Philips will Probleme mit Streaming-Apps an seinen TVs bald beheben

25
Philips (TP Vision) arbeitet angeblich bereits an einem Android TV 8 (Oreo) Update für seine 4K Fernseher
Philips (TP Vision) arbeitet angeblich bereits an einem Android TV 8 (Oreo) Update für seine 4K Fernseher

An einigen Fernsehern von Philips funktionieren die Streaming-Apps leider nicht mehr korrekt. Nun hat der Hersteller Linderung in Aussicht gestellt.

Über die Probleme hatten wir ja bereits berichtet: Streaming-Apps wie Amazon Prime Video, Disney+ oder Netflix laufen am TV plötzlich nicht mehr in 4K bzw. nicht einmal mehr in HD. Stattdessen bekommen die Zuschauer bei Verwendung der internen Apps nur noch schnödes SD, also 540p oder 480p zu Gesicht. Das möchte man im Jahr 2020 natürlich nicht mehr unbedingt sehen. Wo die Ursache zu sehen ist, bleibt bisher unklar.

Die Vermutung lautet, dass es ein Problem mit den DRM-Zertifikaten gibt. Denn Trailer werden weiterhin korrekt in HD bzw. UHD abgespielt. Sobald aber ein Film oder eine Serie gestartet wird, fällt die Wiedergabe auf SD zurück. Betroffen sind da TV-Geräte aus den Modelljahren 2017 und 2018. Aktuellere Fernseher aus den Jahren 2019 und 2020 haben das Problem offenbar nicht.

TP Vision hat das Problem nochmals bestätigt und offiziell eine schnelle Abhilfe in Aussicht gestellt. TP Vision steht ja in Europa hinter der Marke Philips im TV-Segment. Dem Unternehmen seien die Einschränkungen bekannt. Man gibt zu Protokoll, dass sich die Situation für viele Nutzer innerhalb der letzten Tage bereits gebessert habe. Man arbeite mit seinen Technik-Spezialisten sowie externen Partnern jedoch auf Hochdruck an einer abschließenden Lösung

Streaming in SD: Das will TP Vision seinen Kunden nicht lange zumuten

Sobald man eine finale Lösung gefunden habe, werde man jene schnellstmöglich für alle betroffenen TV-Geräte bzw. Kunden verteilen. Klar, dass man da sicherlich schnell unzufriedene Kunden besänftigen möchte. Wir selbst empfinden den Vorfall auch als Anlass, zu externen Streaming-Lösungen zu raten. In der Regel erhalten jene länger Updates, laufen performanter als die internen Apps und sind deutlich flexibler.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung
Preis: 59,99 €
(Stand von: 2021/03/03 8:00 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 59,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

25 KOMMENTARE

  1. Stand heute, 07.02.2021 funktioniert das streamen noch immer nicht!
    Mitte Dezember 2020 habe ich mich per Mail an Philips gewandt. Null Reaktion !!!!
    Danke für Nichts.

    Ich besitze seit Oktober 2019 den 65PUS7304. Ein Jahr funktionierte diese Funktion tadellos.
    Und NEIN liebe Leute von Philips …. meine Internetverbindung (Glasfaser) funktioniert tadellos.

    Ich kann nur jedem raten, der sich ein neues TV Gerät kaufen möchte … FINGER WEG VON PHILIPS!!!! Leider kann ich mein Gerät nicht mehr zurückgeben.

    Mit wütenden Grüßen
    Frank D.

  2. Ich habe seit 3 Tagen den 58PUS8505/12 und die Streaming Qualität ist ebenfalls unteres Niveau. Ich habe bereits bei Philips angerufen und man hat mir eine Anleitung geschickt, welche beschreibt wie man die Internetgeschwindigkeit feststellt bzw. die Einstellungen bei NEtflix ändert. Also ebenfalls unteres Niveau beim Kundenservice, da man versucht das Problem beim Kunden zu suchen bzw. diesen für dumm verkauft. in einem weiteren Anruf hat man dann zugegeben, dass es derzeit Probleme gibt und daran gearbeitet wird. Ein Anruf bei Netflix hat ebenfalls zuerst den Fehler beim Kunden gesucht, nach kurzer Recherche dann aber auch informiert, dass die Probleme bekannt sind.

    Zusammengefasst:
    Netflix und Philips wissen von dem Problem, wollen es jedoch nicht zugeben und vertrösten den Kunden ohne Zeitangaben zu geben. Wer die Möglichkeit hat, gibt den TV am besten zurück, damit sich die Partner mal Mühe geben und kapieren, dass wir im 2021 leben.

  3. habe einen tv 65 pus und möchte youtube app herunterladen.das problem ist ich kann mich nicht mit google konto verbinden.obwohl ich neue zugangsdaten gemacht habe

  4. Prime Video am 55POS9002/12 mit aktuellster Softwareversion derzeit wirklich mies…

    Kann ich so 1:1 bei meinem TV bestätigen

  5. Bei meinem Smart-TV wurden zu heute einfach mal alle Apps entfernt und sind einfach nicht mehr verfügbar…das ist eine Frechheit. Kein YouTube und nicht mal der normale Internetbrowser ist verfpgbar….klar mein Fernseher ist jetzt fünf Jahre alt und hätte wohl schon lange kaputt gehen müssen……ich bin so enttäuscht von diesem Hersteller!

    • Ich denke, dass liegt weniger an Philips, als an Google die womöglich mehrere dieser Apps einfach nicht mehr auf dem alten System unterstützen. Aktuellste Firmware hast du auf dem Philips TV installiert? Welches Modell besitzt du denn?

  6. Zum Glück bin ich jetzt hier auf diese Seite gestossen! Ich habe auch das Problem. Habe im Dezember ein Update gemacht und dachte okay das war’s. Nun habe ich selbiges Problem.
    Philips sollte das ganz schnell in den Griff bekommen !!!!! ……grrrrrrrr

  7. Ich habe 2 Modelle 75 pus 7354 Android und 58 Zoll beide 2020 gekauft und auch hier kein 4k….ohne Worte.
    Habe überall den 4k Amazon Stift….dann läuft es.

  8. Model 55POS9002/12hat Dieses Problem auch.. Das ist eine riesen Sauerei.. 1700€ und seit scheinbar dem letzten Update ist es dazu gekommen… Ist mir durch Zufall irgendwann aufgefallen das HDR nur mit max 5 5mbit und nur 1080 überträgt.. Ultra 4k ist es noch schlimmer.. Max 1,89 mbits 1080.. Und ich wollte schon Netflix kündigen..

  9. Ich habe einen 50PUS7303 und ebenfalls die im Artikel beschriebenen Probleme.
    Youtube funktioniert nur noch in 720p, Netflix in maximal 1080p obwohl ich im Besitz eines UHD Abos bin. “Zufälligerweise” sind alle betroffenen Geräte +-2 Jahre alt und die Herstellergarantie greift somit nicht mehr. Ich bin gespannt wann/ob das Problem noch behoben wird.

  10. Hab mit meinen Phillips 50PUS8804/12 die Probleme nur bei der Amazon App und der Disney App, da geht nur HD und sonst nichts mehr

  11. Ich habe mit meinem keine Probleme. Habe das 2017er Model 55POS9002/12. Gibt es da ne Übersicht welche Modelle betroffen sind?

  12. Ich habe seit knapp einem Jahr meinen ersten Phillips TV – es wird der letzte gewesen sein. Selbst vor dem Mist hier nun gibt es ständig Probleme mit dem Teil. Seien es Tonaussetzer, HDMI-Abbrüche, dass man das System alle paar tage Neustarten muss, weil der “Smart”-TV sonst zu langsam wird, langweilige blasse Farben die auf meinem altem 1080p Toshiba noch schöner aussahen etc.
    Schande das sich mich vom Ambilight so habe blenden lassen.

  13. “Sobald man eine finale Lösung gefunden habe, werde man jene schnellstmöglich für alle betroffenen TV-Geräte bzw. Kunden verteilen.”

    … und ganz Philips/TPVision-Like gleich irgendwelche anderen Features zerschießen 😀

    • Auch beim Ambilight gibt’s Probleme. Es wird keine Bridge mehr gefunden, selbst zurücksetzen beim Fernseher und bei der Bridge hilft nichts.
      Die ganze Software ist einfach Schrott.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein