PlayStation Plus Collection: Sony baut Geschäftemachereien mit Sperren vor

3
Der DualSense der PlayStation 5
Der DualSense der PlayStation 5

Wer eine PlayStation 5 kauft und PlayStation Plus abonniert hat, erhält über die PlayStation Plus Collection Zugriff auf 20 PS4-Hits. Drumherum hat nun Geschäftemacherei begonnen. Doch Sony will dem vorbeugen.

Wie genau wollen die Leute denn damit Geld machen, wenn die PS Plus Collection doch kostenlos ist? Nun, wer die Collection an der PlayStation 5 beansprucht, kann sie danach auch an der PlayStation 4 nutzen. Doch nicht jeder hat es geschafft, eine PS5 zu ergattern. Ihr ahnt, was nun kommt: Einige PS5-Besitzer bieten denjenigen, die bisher leer ausgegangen sind, an, für sie die PS Plus Collection zu entsperren – gegen einen Obolus.

Dafür loggen sie sich dann mit dem Benutzerkonto des Interessierten einmal an ihrer PS5 ein. Sinn der Sache ist das aber natürlich nicht. Selbst das Entsperren für Freunde ist eigentlich so nicht vorgesehen. Denn die PS Plus Collection war als Willkommensgeschenk für frisch gebackene PS5-Besitzer gedacht. Sony greift daher nun ein und sperrt Benutzer, die für andere Anwender die PS Plus Collection freischalten.

Die PlayStation Plus Collection enthält 20 Spiele.
Die PlayStation Plus Collection enthält 20 Spiele.

Allerdings ist nicht ganz klar, ob die Sperre explizit wegen der Weitergabe der PS Plus Collection erfolgt oder schlichtweg, weil festgestellt wurde, dass sich viele verschiedene User an einer Konsole einloggten. Diejenigen, welche die PS Plus Collection weitergeben haben, wurden jedenfalls permanent gesperrt. Wer sie auf diese Weise für sich an der PS4 freischaltete, muss mit einer zweimonatigen Sperre leben.

Lieber auf Nummer sicher gehen

Unser Rat: Geht lieber auf Nummer sicher und schaltet die PS Plus Collection nur für euch selbst frei. Sony scheint es hier mit Schindluder genau zu nehmen. Sonst lauft ihr Gefahr, dass eure PS5 komplett von den Online-Diensten des PlayStation Networks ausgesperrt wird. Und wer keine PlayStation 5 ergattern konnte: In naher Zukunft werden die Regale vor Konsolen sowieso irgendwann überquellen. Und dann wird man über den Rummel zum Launch nur noch lächeln.

Sony DualSense Wireless-Controller [PlayStation 5]
Preis: 63,99 €
(Stand von: 2021/04/12 10:43 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
23 neu von 63,99 €5 gebraucht von 57,56 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

3 KOMMENTARE

  1. Ich als PS4 Nutzer könnte mit 2 Monaten Sperre leben xD
    Würde aber niemand Fremden meinen Login geben, wenn nur im Freundeskreis.

  2. Man muss halt auch nicht alles ausnutzen. Wer dann gebannt wird,
    ist halt selber schuld.

    Sony hätte das mit dem Beanspruchen der Spiele aber auch sicherlich anders lösen können.
    Hätten das System auch einfach nur so gestalten können, dass man pro Konsole nur 1x
    die Collection claimen kann. Die Seriennumer der Konsole ist ja sowieso in deren System bzw. im Account hinterlegt.

    Typischer Amateurfehler von Sony. Ob deswegen eine permanente Sperre hätte sein müssen? Weiß ich nicht. Wird halt auch genug Leute geben, die ihren Freunden nur einen „gefallen“ tun wollten 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein