Preise und Termine der LG OLED Fernseher 2021

21
Termine und Preise für LGs 2021 OLED TV Lineup mit 4K & 8K Auflösung
Termine und Preise für LGs 2021 OLED TV Lineup mit 4K & 8K Auflösung

LG Electronics hat im Rahmen seines Presse-Events die Preise und Termine für das OLED-Lineup 2021 kommuniziert. Hier erfährst du wann und für wie viel die Z1, G1, C1 und B1 Serien in den Handel kommen. 

LG 4K OLED A1-Serie:

LG hat im Rahmen der CES-Präsentation eine neue A1-Serie angekündigt, die mit einem 4K-Panel mit 50/60Hz, HDMI 2.0, Alpha 7 Gen 4 und webOS 6.0 ausgestattet ist. Im Rahmen des Februar-Events wurde das Design sowie die Größenauswahl kommuniziert. Der günstige 4K OLED-Einstieg ist in 48, 55, 65 und 77 Zoll erhältlich. Wir gehen schwer davon aus, dass die A1-Serie den “Herbst-Launch” der B-Serie beerbt und somit erst von August-Oktober im Handel aufschlagen wird. Somit leider noch keine Preise und Termine für die A-Serie.

LG 4K OLED B1-Serie:

Beginnen wir mit einer kleinen Überraschung. Die ehemalige Einstiegs-Series “B1” mit Alpha 7 Gen 4 Prozessor ist nicht nur in einer neuen Größe – 77 Zoll – erhältlich, sondern erscheint auch weitaus früher! In den Vorjahren wurde die B-Serie immer erst im Herbst in den Handel gebracht, um vor allem bei den stationären Technologiehändlern nochmals einen Kaufanreiz zur Vorweihnachtszeit anbieten zu können. Jetzt können wir bereits im April 2021 mit den günstigen Einstiegsmodellen rechnen. Bis auf den etwas schwächeren Prozessor (sollte keinen nennenswerten Unterschied zum Alpha 9 Gen 4 aufweisen), nur zwei HDMI 2.1 Eingängen (+2x HDMI 2.0) und dem fehlenden LG AI Sound Pro (Virtual 5.1.2 Sound-Upscaling) dürfte sich die Serie nicht weiter von der darüber angesiedelten C-Serie unterscheiden. Dafür finden wir bei den B-Modellen bereits ein 100/120Hz-Panel sowie HDMI 2.1 vor (im Vergleich zu den A1 Modellen). Wie alle Geräte ist das neue webOS 6.0 mit Sprachbefehlen, Google Assistant, Amazon Alexa und LG ThinQ mit an Bord. Anbei die Verfügbarkeit und Preise der B1-Serie:

  • OLED55B19LA.AEU – April 2021 – 1.799 Euro
  • OLED65B19LA.AEU – April 2021 – 2.699 Euro
  • OLED77B19LA.AEU – April 2021 – 4.999 Euro

LG 4K OLED C1-Serie:

Die Step-Up-Serie C1 wird auch in diesem Jahr sicherlich wieder die “Brot-und-Butter”-Modellreihe von LG Electronics werden. Im Vergleich zum B1 erhält man den performanteren Alpha 9 Gen 4 Prozessor und LG AI Sound Pro (Virtual 5.1.2 Upscaling) sowie zwei weitere Modellgrößen zur Auswahl. Die C1-Serie wird 2021 nämlich um die neue 83-Zoll-Variante erweitert, mit der mal so richtig Heimkino-Feeling auftreten dürfte! Und ganz neu, die Serie wird wohl in zwei Farbvarianten erhältlich sein. In der Gallerieübersicht präsentieren wir euch die neue weiße Version. Preise und Termine der C1-Modelle lesen sich wie folgt:

  • OLED48C17LB-AEU – April 2021 – 1.649 Euro
  • OLED55C17LB-AEU – April 2021 – 1.999 Euro
  • OLED65C17LB-AEU – April 2021 – 2.799 Euro
  • OLED77C17LB-AEU – April 2021 – 5.299 Euro
  • OLED83C17LB-AEU – Juni 2021 – 7,999 Euro

LG 4K OLED Evo G1-Serie:

Und es bleibt interessant. Die G1 Gallery OLED TVs ersetzen ja so langsam die W-Serie (Wallpaper TVs). Das superschlanke Chassis kann mit einer speziellen Wandhalterung (im Lieferumfang enthalten) bündig an die Wand montiert werden und sieht so fast wie ein Gemälde aus. Die G1-Serie bekommt in diesem Jahr jedoch ein neues Feature spendiert! Die 4K Fernseher mit Gallery-Design sind die einzigen Modellen von LG Electronics, die bereits mit dem neuen OLED Evo Panel ausgestattet sind. Dieses soll eine erhöhte Leuchkraft besitzen und nicht nur Spitzenlichter, sondern auch den durchschnittlichen Helligkeitswert des Gesamtbildes verbessern. Konkrete Zahlen (Helligkeit in nits) nannte LG noch nicht. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was die neue Panel-Generation alles kann! Preise und Termine der G1 4K OLED Evo Tvs findest du hier:

  • OLED55G19LA.AEU – April 2021 – 2.399 Euro
  • OLED65G19LA.AEU – April 2021 – 3.499 Euro
  • OLED77G19LA.AEU – April 2021 – 6.499 Euro

LG 8K OLED Z1-Serie:

Last but not least die Z1-Serie mit 8K Auflösung. Erhältlich in 77 und 88 Zoll wird die Z-Serie auch in diesem Jahr eher ein Nischendasein fristen. Denn der Verarbeitung von 8K-Inhalten mit bis zu 60Hz und einem interessanten Design (vor allem der 88 Zöller) bieten die Modelle eigentlich keine Vorteile. Vor allem, wenn man bedenkt, wie eingeschränkt die Verfügbarkeit von 8K Inhalten ist und sicherlich noch lange sein wird. Auch preislich werden die Geräte nicht attraktiver, wie nachfolgende Auflistung beweist:

  • OLED77Z19LA.AEU – Mai 2021 – 19.999 Euro
  • OLED77Z19LA.AEU – Mai 2021 – 29.999 Euro

Wir veröffentlichen heute noch die Preise und Termine der neuen NanoCell, MiniLED (QNED) und LCD-UHD-Fernseher von LG Electronics. Stay tuned!

21 KOMMENTARE

  1. Heise schreibt über den neuen Sony OLED, dass die höhere Helligkeit durch eine Reflektionsschicht gewonnen wird. Kann das irgendwer bestätigen? Das sollte dann bei den Panel von LG ebenfalls so sein. Kann man dann überhaupt noch von einem pixelgenauen dimmen sprechen? Schließlich funktioniert das so wie eine Hintergrundbeleuchtung.

  2. Wie sind den die Erfahrungen was die Straßenpreise zum Release angeht? Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mit den GX 65″ zu kaufen da unser aktueller TV kaputt ist. 3.499€ wären mir aber zu viel, wenn ich den aktuellen GX für 1000€ weniger bekommen kann.

  3. Also das Web OS ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Ich habe mir den 2020 BX gekauft und wollte damit auch gleich den Fire TV 4k ablösen, aber die App-Auswahl auf dem LG ist nicht mit dem Fire TV vergleichbar! Bei LG gibt’s bspw. keine App von Arte, keine ARD Mediathek und natürlich kein Sideload von Apps. Somit benutze ich jetzt Web OS parallel zum Fire TV.
    Bspw. benutze ich die Apple TV App auf dem LG um günstig 4k Filme zu kaufen, aber spiele diese dann mit dem Fire TV und der Apple TV App ab.

  4. Wird es für die g serie optionale standfüsse geben
    Auf dem bild mit der Rückseite kann man die
    Verschraubungslöcher aissen nicht erkennen.
    Der gallery stand ist ja mal mega unpraktisch
    Schade das die c serie das evo upgrade nicht erhält

  5. Einen wirklichen Fortschritt wird man doch nur bei den Evo-Modellen feststellen oder? Da werde ich dann erstmal Tests zum OLED77G19LA abwarten.

    • Um das seriös zu beantworten, werden wir Tests abwarten müssen.
      Wir wissen ja auch nicht, was und ob LG Display an den “normalen” Panels geändert hat.

    • Ich würde den C1 nehmen.
      Speziell weil Ambilight bei OLEDs IMHO keinen
      wirklichen Vorteil bringt, sondern eigentlich nur Nachteile.
      Ist ja nicht so, als müsste man bei OLEDs irgendwie Licht an lassen, um
      einen schlechten Schwarzwert zu vertuschen.
      Und OLEDs im dunklen Raum schocken einfach.

      Außerdem: 83″ > 77″ und WebOS > AndroidTV 😀

  6. Die Preise vom G1 stimmen nicht, alle Größen kosten gleich??
    Hat der A1 jetzt HDMI 2.1 oder 2.0? Mal schreibt ihr 2.1 und mal 2.0?

  7. Bei der G1 Serie sind die Preise falsch dargestellt, kosten alle G1 Modelle 2399€???
    Bekommt der A1 jetzt HDMI 2.1 oder 2.0 ?? Einmal schreibt ihr 2.1 und dann wieder 2.0.

  8. Sind IMHO sehr gute Preise.
    Speziell auch beim GX. Hätte auch nicht gedacht,
    dass die die UVP halten und teilweise sogar senken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein