PS5-Mangel: Sony weitet PS4-Produktion bis Ende 2022 aus

Es mag aus Kundensicht unlogisch klingen, doch Sony weitet die Produktion PS4 bis Ende 2022 aus, weil sich der Mangel an PlayStation 5 Konsolen nicht so schnell beheben lässt. 


Die Frage, die einem bei der Überschrift sofort in den Sinn kommt ist: wieso produziert Sony nicht gleich PS5 Konsolen anstatt der angestaubten PS4? Das liegt daran, dass die Komponenten, welche für die Produktion der PS4 benötigt werden, zur Verfügung stehen, während die Materialien und Komponenten für die PS5 nur schlecht zur Verfügung stehen. Zudem greifen auch Mitbewerber auf die knappen Kontingente zu, darunter auch Mitbewerber Microsoft (Xbox Series X / Xbox Series S). Und obendrauf kommt noch, dass auch einfachste Halbleiter-Chips derzeit Mangelware sind.

PS4-Produktion nimmt Druck aus der PS5-Nachfrage

Aus Sicht der PlayStation-Fans ergibt dies überhaupt keinen Sinn, da viele bereits eine PS4 besitzen und nur darauf warten, endlich die neue PlayStation 5 in die Hände zu bekommen. Sony kann damit die PlayStation-Plattform weiter vorantreiben, da es sicherlich noch einige Nutzer gibt, die sich lieber eine PS4 leisten, um auf eine Vielzahl großartiger Spiele zugreifen zu können, als weiterhin vergeblich auf ihre PS5 zu warten. Zudem nimmt diese Strategie etwas den Druck von der PS5-Nachfrage, da sich deren Anschaffung in unseren Augen ohnehin noch nicht so wirklich lohnt, zumindest nicht, wenn man nur die Exklusiv-Titel betrachtet. Aus Sicht der Performance ist die neue Konsole jedoch mehr als erstrebenswert.

PS4 sollte bereits Ende 2021 eingestellt werden.

PS4 Pro
PS4 Pro und PS4 Slim werden wohl weiter produziert

Eigentlich sollte die Produktion der PlayStation 4 laut inoffiziellen Quellen bereits Ende 2021 eingestellt werden, da man davon ausging, dass sich die Verfügbarkeit der seit November 2020 erhältlichen Next-Generation-Plattform bis dahin verbessert haben dürfte. Aber wie ihr alle wisst, ist es dazu leider nicht gekommen und Sony wird in absehbarer Zeit auch nicht schaffen, die Nachfrage zu befriedigen. Das teilte Sony auch seinen Investoren mit. Selbst wenn man die coronabedingten Engpässe bei der Produktion überwinden könnte, werden 2022 noch viele potenzielle Kunden leer ausgehen.

Microsoft setzt nur noch auf Xbox Series X/S

Die Apple TV App auf Xbox Series X|S unterstützt jetzt auch Dolby Vision HDR
Microsofts Xbox Series S (links) ist ganz gut erhältlich, die Xbox Series X dagegen ebenfalls ausverkauft!

Mitbewerber Microsoft fährt übrigens eine andere Strategie und hat die Produktion der Vorgänger-Generation „Xbox One“ bereits Ende 2020 eingestellt. Während die Xbox Series X-Konsole ebenfalls schlecht verfügbar ist, kann Microsoft zumindest mit dem Einstiegs-Modell Xbox Series S seine Kundschaft mit Konsolen versorgen. Bei Microsoft entzerrt sich das ganze auch etwas, da das Unternehmen im Bereich Gaming nicht nur auf die Konsolen angewiesen ist, sondern seine Games auch über den PC und Smartphones/Tablets (XCloud Game Streaming) anbietet.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

8 Kommentare
  1. wer kauft denn bitte eine ps4 / ps4 pro wenn man eine ps5 will?
    die meisten haben doch sicher eine ps4 und warten auf die neue
    ich zb hab keine konsole und will auch keine
    ich brauch seit 7 monaten ne grafikkarte
    RX 6700XT, RX 6800 oder ne 3070
    zu vernünftigen preisen zwischen 500 und 700, werde auf keinen fall die utopie preise bezahlen, lieber warte ich halt und nutze meine gtx 560ti.

    • Es geht wohl vor allem darum überhaupt eine Konsole im Angebot zu haben die man auch regulär ohne größeren Aufwand kaufen kann und wenn man sich die Preise der gebrauchten Ps4 anschaut scheint die Nachfrage immer noch da zu sein.

    • Da kannst aber noch lange warten. Die Nachfolgegeneration RTX4000 wird wahrscheinlich noch teurer. Unter 2000 Euro wird da wahrscheinlich gar nix gehen da die Leistung auch viel höher sein wird.
      Außerdem werden manche Leute neue Netzteile für diese Leistungsmonster brauchen. 750 Watt sind jetzt schon zu knapp bemessen. 850W sollten es mindestens sein.

      • in den nächsten 2- 3 jahren vlt
        wobei ich denke
        sobald Etherium vom Grakahungrigen minen auf das andere verfahren umsteigt, wird der markt mit miningkarten überflutet und die preise werden selbst für neue karten einfach ins bodenlose krachen
        somit
        ich bin optimist 🙂
        diese miningblase wird platzen
        dauert vlt noch aber sie wird

  2. Die Preise für die gebrauchten Konsolen sind auch verrückt zur Zeit, man zahlt quasi den Neupreise, für die Pro teilweise sogar mehr.

  3. Waren die Konsolen nicht eigentlich immer nur in Verbindung mit einem Vertrag für xbox und dem game pass für 800€ oder so auf 24 Monate?

  4. Also ich muss dem Artikel widersprechen, die Series X ist deutlich besser verfügbar als die PS5. Zu Weihnachten konnte nahezu jeder im Media Markt eine Series X besorgen wenn man wollte. Und sonst werden auch mehr verkauft als PS5.

    • Wo steht denn, dass die Xbox Series X noch schlechter verfügbar sei, als die PS5? Ja, an die Xbox Series X kam man leichter heran, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du alle Media Märkte in ganz Deutschland im Blick hattest und überall genug zur Verfügung standen. Wenn das stimmt, wieso sind dann jetzt nicht überall noch Rest-Kontingente verfügbar?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge