Russen knacken neuen AACS 2.1 Kopierschutz der Ultra HD Blu-ray

5
Der AACS 2.1 Kopierschutz der Ultra HD Blu-ray wurde bereits geknackt!
Der AACS 2.1 Kopierschutz der Ultra HD Blu-ray wurde bereits geknackt!

Kurz nach dem Debüt des neuen AACS 2.1 Kopierschutz für die Ultra HD Blu-ray, gilt dieser als geknackt. Die russische Firma Arusoft hat bereits eine aktualisierte Version ihrer Ripping-Software DeUHD veröffentlicht, mit dem der Kopierschutz umgangen werden kann.


Anzeige

Die Wiederveröffentlichungen „Herz aus Stahl“ (OT: Fury) und „Der Patriot“ (OT: Patriot) von Sony Pictures Home Entertainment sind die ersten Ultra HD Blu-rays, die mit dem neuen AACS 2.1 Kopierschutz ausgeliefert wurden. Kaum sind die Titel wenige Tage auf dem Markt, schon findet man auf einschlägigen Seiten komplette Kopien (Untouched) der Filme. AACS 2.1 scheint geknackt!

Die Vorgänger-Verschlüsselung AACS 2.0 hielt sich da schon länger und galt sogar als unüberwindbar. Die Industrie wurde aber erneut eines besseren belehrt – im aktuellen Fall sogar in Rekordzeit. Filmstudios können sich schon einmal daran machen einen neue Verschlüsselung zu entwickeln, in der Hoffnung endlich die Oberhand über die „Filmpiraten“ zu gewinnen.

AACS 2.1 „merkt“ sich Quelle der Raubkopie

Die Hauptdatei ist unter einer neuen Erweiterung „fmts“ anstatt dem üblichen m2ts Format abgespeichert. Diese Datei ist mit zusätzlichen Informationen ausgestattet, die es den Filmstudios ermöglichen soll, den Player der für die Entschlüsselung des Datenmaterials genutzt wurde zurückzuverfolgen. Die neue Verschlüsselung sei lt. Arusoft kein Problem gewesen und hat lediglich einige Zeit in Anspruch genommen.

Der Hersteller macht sich mit seiner Software DeUHD nicht strafbar, bietet der Community aber die Grundlage für ihre Raubkopien. Viele Nutzer haben nun bedenken ob es „sicher“ ist Kopien mit der Software anzufertigen. Es ist natürlich illegal die Verschlüsselung zu umgehen um eine Raubkopie anzufertigen, die dann im Internet zum kostenlosen Download angeboten wird. Sollte die Datei aber so etwas wie ein „Wasserzeichen“ enthalten, die die Kopie einem bestimmten Laufwerk zuordnet, könnte die verantwortliche Person natürlich zur Rechenschaft gezogen werden.

Software entfernt „unnötige Daten“

Für das Verbreiten von illegalen Raubkopien (egal ob physisch oder digital) stehen in der Regel hohe Geldstrafen, oft auch Haftstrafen an. Arusoft gibt aber Entwarnung und antwortet auf eine Rückfrage von torrentfreak.com „Alle unnötigen Dateien wurden von den Discs entfernt“. Es wurde aber nicht weiter erläutert was dies bedeutet.

Wer sich nicht mit stundenlangen Downloads und fraglicher Bild- & Tonqualität herumplagen will, der findet vielleicht in unserer Komplettliste aller 4K Blu-rays etwas passendes!

Danke an Fabio für die News! Habt ihr etwas interessantes gefunden? Dann schreibt uns doch direkt an. Wir haben euch dafür ein Kontaktformular eingerichtet!

Russen knacken neuen AACS 2.1 Kopierschutz der Ultra HD Blu-ray
4.1 (82.86%) 7 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. @RobbieTobbieUnd DasFlieWaTüt
    Na dann hast Du einfach keine hochwertigen 4k HDR Blurays bisher gesehen wwie zB.: The Revenant,Lucy,Planet Erde 2….
    Es gibt sicher eine Menge Fake4k BR aber auch dabei sind einige die allein vom gut eingestzten HDR sehr profitieren.
    Echte 4k BR mit gute eingeestzten HDR auf dem richtigen TV sind den normalen Br Discs meistens stark überlegen was tiefenschärfe usw angeht.
    Das macht kein TV von sich.
    Zudem unterscheiden sich die upscaling Ergebnisse der unterschiedlichen TVs schon stark.
    Insgesammt ist es einfach so, dass nicht die 4k Auflösung das ist was sich meist lohnt (die meisten sitzen eh zu weit vom Tv entfernt um das zu sehen) sondern das gut eingesetzte HDR.
    Das 4k BR überteuert sind – darüber müssen wir nicht streiten – aber man kann sie nicht einfach alle schlecht reden….

  2. Warum dieses Gelaber über Remuxe? Die genannten Titel wurden nicht nur als Remuxe verbreitet, sondern auch als untouched. Es ist und bleibt wie es ist, für JEDEN Code gibt es einen Entschlüsselung. Das ganze Spiel geht schon seit den 80er Jahren so. Ein jahrzentelanges Katz- und Mausspiel. Kann mich noch sehr gut an Macrovision erinnern. Davon mal ab, ist mir das alles sowas von egal. Ich gucke eh keine UHDs mehr. Alles nur Fake-Schwindel-Schrott. Nur hochskalierter Müll. Jeder 4K-TV macht das gleiche. Also kauf ich mir einfach FHDs und lass den TV seine Arbeit verrichten.

    @Erik
    Du hast bei Deiner Erklärung den Wegfall von Bonus, Vorspann und Menü vergessen zu erwähnen.

  3. Bei einem Remux werden die Videospur(en) und die Audiospur(en) nur neu gemuxt.(ohne reencoding) Bei einem Remux wurde das Bild in einen neuen Container gepackt. Beispielsweise wurde eine BluRay mit 6 Sprachen und einer Videospur in einen MKV Container gemuxxt. Meistens werden dabei nur 2-3 Sprachen übernommen. Im Vergleich zu einem Untouched Release werden hierbei also weitere unnötige Sprachen und das Menü der BluRay/DVD sowie ihre original Struktur entfernt. Die Bildqualität ist gleichwertig mit einer Untouched Fassung.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here