Samsung HW-Q900A und HW-Q950A starten: Neue Soundbars mit Dolby Atmos

7
Die beiden Soundbars Samsung HW-Q900A und HW-Q950A starten
Die beiden Soundbars Samsung HW-Q900A und HW-Q950A starten

Die Soundbars HW-Q900A und HW-Q950A von Samsung werden ab Juni im Handel zu haben sein. Insbesondere das Flaggschiff mit 11.1.4-Sound klingt sehr spannend.

Angekündigt wurden die Klangriegel natürlich schon vor einer Weile, jetzt gibt es aber endlich Informationen zu Preis und Verfügbarkeit. Beide Soundbars unterstützen sowohl Dolby Atmos als auch DTS:X. An den Soundbars lasse sich der Klang zudem über die beiden Features SpaceFit Sound (nur in Kombination mit aktuellen QLED) und Auto EQ (unabhängig vom verwendeten TV) individuell für das eigene Wohnzimmer anpassen. Im Zusammenspiel mit QLED-TVs von Samsung lässt sich außerdem Q-Symphony nutzen. Dann kommen die TV-Lautsprecher und die Soundbar im Tandem zum Einsatz.

HW-Q950A 11.1.4 -Soundsystem

Während die HW-Q900A Sound mit 16 integrierten Treibern in einem 7.1.2 System abbildet, wartet die HW-Q950A mit insgesamt 22 integrierten Treibern in einem 11.1.4-System auf. Beide Soundbars senden den Klang nach vorne, zur Seite und über die Upfiring-Technologie von Samsung nach oben, gegen die Zimmerdecke, wo der Klang reflektiert wird. Dazu kommen bei der HW-Q950A noch die kabellosen Rücklautsprecher, die ebenfalls den Klang nach vorne, nach oben und durch die neuen seitlichen Kanäle auch zur Seite senden. Beide Modelle enthalten im Lieferumfang auch einen kabellosen Subwoofer.

Die Samsung HW-Q950A ist das neue Soundbar-Flaggschiff des Herstellers.
Die Samsung HW-Q950A ist das neue Soundbar-Flaggschiff des Herstellers.

Updates für die Soundbars sind wie gehabt über die App SmartThings möglich, die auch die Steuerung erlaubt. Eine Fernbedienung ist aber im Lieferumfang natürlich ebenfalls enthalten. Auch eARC wird von den neuen Klangriegeln unterstützt. Die integrierte Sprachassistentin Amazon Alexa und die Unterstützung von AirPlay 2 für Apple-Nutzer runden die Ausstattung ab.

Samsung HW-Q900A und HW-Q950A: Das kosten die Soundbars

Ab Juni sind die neuen Soundbars HW-Q900A (UVP 999 €) und HW-Q950 (UVP 1. 499 €) im deutschen Handel und direkt unter samsung.com erhältlich. Bis zum 30. Juni können Kunden an der aktuellen SuperDeals-Aktion teilnehmen und beim Kauf einer Soundbar HW-Q900A oder HW-Q950A sogar ein gratis Galaxy A51 als Zugabe dazu erhalten.

QUELLESamsung
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. optisch genau so hässlich wie die HW-Q950T, wer auf die Idee kam die LCD Anzeige auf der Oberseite zu montieren gehört gefeuert. Ich finde die Soundbars von Samsung etwas mager von den Einstellungen, ich hatte die HW-Q950T und ich fand ich konnte den Subwoofer nicht fein dosieren wenn gab es ein Erdbeben oder man hört nichts. Wenn Samsung mal die Einstellungen aufpeppt bin ich wieder dabei.

  2. Gibt es Informationen ob dir Soundbar auch die Möglichkeit hat Dolby Vision von Bsp. der Konsole zu dem passenden TV durchzuschleifen?
    Ich bin mit der Soundbar der Konkurrenz nicht sehr zufrieden und möchte bei Samsung bleiben, allerdings nicht auf das Feature Dolby Vision verzichten.

    Da Samsung im TV-Bereich ja leider noch kein Dolby Vision anbietet stellt sich mir leider diese Frage, bei der Soundbar vom letzten Jahr habe ich leider auch keine wasserdichte Aussage bekommen.

  3. Hallo, sind die Features „SpaceFit Sound“ und „Auto EQ“ auch ohne Samsung TV möglich? Ich meine in vorherigen Mitteilungen gehört zu haben, dass das nur mit einem Samsung TV der neueren Generation funktioniert, da die ein Mikrofon eingebaut haben. Im Text wird impliziert, dass das Feature generell in dere Soundbar vorhanden ist und nur Q-Symphony einen Samsung TV benötigt:

    „An den Soundbars lasse sich der Klang zudem über die beiden Features SpaceFit Sound und Auto EQ individuell für das eigebe Wohnzimmer anpassen. Im Zusammenspiel mit QLED-TVs von Samsung lässt sich außerdem Q-Symphony nutzen.“

    • SpaceFit geht auch nur mit QLEDs, Auto EQ geht aber mit allen (nicht nur Samsung-TVs). Danke für den Hinweis, habe ich im Text ergänzt!

  4. Seit 2 Wochen besitze ich die HW-Q900A 7.1.2 Soundbar + die optionalen SWA-9500S Rear/Atmos Speaker, was das ganze Setup zu einem 9.1.4 System macht. Es soll auch demnächst die Rear Speaker der HW-Q950A zum kaufen geben. Damit könnte man dann aus einem 7.1.2 System ein 11.1.4 machen. Die Soundbar an sich selbst also die HW-Q950A und HW-Q900A unterscheiden sich weder optisch noch technisch. Es handelt sich hierbei um ein und dieselbe Soundbar, nur mit Q900A Label und ohne Rear Speaker. So weit, so Gut. Was soll ich über meiner Q900A sagen? Ich bin wahnsinnig zufrieden. Klangerlebnis pur und in Verbindung mit meinem neuen QE65QN90A TV ein stimmiges Gesamtbild. Man kann bei den neuen Modellen nichts falsch machen.

  5. Wer keinen TV mit eARC hat, der muss das Bild durch die Soundbar zum TV schicken. Leider wurde nicht erwähnt, ob die Soundbars in der Lage sind, ggf. die zum Bild gehörigen HDR-Metadaten mit durchzuleiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein