Sky Go ist ab sofort auch für die Amazon Fire Tablets verfügbar

0
Sky Go erreicht die Amazon Fire Tablets.

Sky Go steht ab sofort als App auch für die Fire-Tablets von Amazon zur Verfügung. Der Download ist über den App Store des Händlers möglich.

Via Sky Go können Abonnenten von Sky Q ihre Inhalte auch unterwegs abrufen – sowohl live als auch auf Abruf. Über 100 Sender stehen über die Anwendung zur Verfügung. Nun deckt Sky hier quasi alle großen App Stores ab. Denn Sky Go (hier der Download) gibt es natürlich auch schon via Google Play für Android, über den Apple App Store und sogar über die Huawei AppGallery. Mit dem Amazon App Store setzt man sozusagen das letzte Puzzleteil ein.

Sport, Filme, Serien, Dokumentationen und Kinderprogramm live und jederzeit auf Abruf stehen damit nun an den Fire-Tablets via Sky Go stramm. Auf einem anderen Gerät begonnene On-Demand-Inhalte können mit Sky Go auch direkt fortgesetzt werden. Zudem können Nutzer ihre Lieblingsinhalte herunterladen und auch offline ansehen. Sky Go ist Bestandteil von Sky Q und für jene ohne Mehrkosten nutzbar. Sky Go kann an bis zu drei Geräten parallel genutzt werden.

Sky Glass Streaming TV 4K QLED
Der Sky Glass Streaming TV (4K QLED) ist wirklich eine Überraschung

Alle Sky-Q-Kunden, die Sky auf mehreren Geräten parallel nutzen möchten, können entweder die Option Sky Go Plus (zwei zusätzliche Streams für Sky Go) oder die Option Multiscreen (zwei zusätzliche Streams und Sky auf weiteren Geräten mit Sky Q App, Sky Q Mini und Sky Go) hinzubuchen. Sky bietet übrigens mittlerweile mit Sky Glass sogar einen eigenen Fernseher an. Der erscheint aber erst später in Deutschland.

Sky stemmt sich gegen die wachsende Streaming-Konkurrenz

Für den Pay-TV-Anbieter Sky weht ein immer rauerer Wind: Streaming-Anbieter wie Amazon Prime Video, Disney+, Netflix und Co. sind eine direkte Konkurrenz und technisch teilweise weiter fortgeschritten. So setzt sich die Meinung durch, dass ein Sky-Abonnement im Wesentlichen nur noch für Sportfans wirklich lohnt. Und auch da gibt es wachsende Konkurrenz wie DAZN.



QUELLESky Deutschland
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein