SkyShowtime: Neues Streaming-Angebot für Europa vorgestellt

3
SkyShowtime ist ein neues Streaming-Angebot für Europa.
SkyShowtime ist ein neues Streaming-Angebot für Europa.

Comcast und ViacomCBS starten in Europa noch ein komplett neues Streaming-Angebot: SkyShowtime. In Deutschland soll der Service aber nach aktuellem Stand der Dinge nicht anlaufen.

Als Basis dient eine Partnerschaft für Subscription-Video-on-Demand-Inhalte. Sie umfasst Premium- und Original-Content von Sky, NBCUniversal, Universal Pictures, Peacock, Paramount+, Showtime, Paramount Pictures und Nickelodeon. Da wundert es also nicht, dass SkyShowtime bei uns nicht starten soll – schließlich startet bei uns noch 2021 Peacock in Partnerschaft mit Sky. Und im nächsten Jahr soll Paramount+ folgen, sowohl separat als auch ebenfalls in Kombination mit Sky

SkyShowtime wird ab 2022 in über 20 europäischen Märkten eingeführt, darunter Spanien, Portugal, die skandinavischen Länder, die Niederlande sowie Mittel- und Osteuropa.  Das Programm des Dienstes wird diverse Genres abdecken, darunter Spielfilme, Kinder- und Familiensendungen, Serien, Spielfilmpremieren, lokale Programme und Dokumentarfilme. Er wird dann für Verbraucher in Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Kosovo, Kroatien, Montenegro, den Niederlanden, Nordmazedonien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik und Ungarn verfügbar sein.

SkyShowtime soll mehr als 10.000 Stunden Unterhaltung bündeln. Der neue Dienst zeige laut Pressemitteilung jeden Monat neue Filme und TV-Staffeln in Erstaufführung sowie eine hochwertige Bibliothek mit Filmen, Klassikern sowie Familien- und Kinderprogrammen. Das Ganze sei eine Ergänzung zur Partnerschaft mit Sky in Großbritannien, Italien und Deutschland. SkyShowtime wird als Joint Venture aufgebaut, in das ViacomCBS und Comcast zu gleichen Teilen investieren und das sie gemeinsam kontrollieren.

SkyShowtime: Preise für Abonnements sind noch offen

Was soll der Spaß in unseren Nachbarländern kosten? Das will man zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. Vielleicht wären ja auch hierzulande einige Zuschauer eher für so ein Kombi-Angebot dankbar gewesen, statt Paramount+ und Peacock jeweils separat zu abonnieren.

QUELLEBusinesswire
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

3 KOMMENTARE

    • Bitte?!? Ich bin heilfroh, dass wir uns das nicht antun müssen. Auf diese Weise noch mehr beschissene Sky-Qualität aufgezwungen zu bekommen, wäre unerträglich!
      Wer schon mal Sky Ticket abonniert hatte, weiß, wovon ich rede.
      Und wenn man bedenkt, wie viele Leute anscheinend HBO Max per VPN gucken …

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein