Jetzt bestellbar: Sony A8 4K-OLED-TVs mit Dolby Vision und IMAX Enhanced

8
Sony A8 Mai 2020
Der Sony A8 ist ab 18. Mai 2020 zu haben

Sony hat endlich bekannt gegeben, ab wann die neuen OLED-TVs der Reihe A8 in Deutschland zu haben sind. Die neuen 4K-Fernseher starten bei uns am 18. Mai 2020.

Wir hatten ja schon im Januar 2020 über die neuen Sony A8 berichtet. Damals fehlten aber noch Informationen zu den Erscheinungsdaten und Preisen für Deutschland. Nun ist die Katze eben aus dem Sack. Ab dem 18. Mai gibt es die Sony A8 in Deutschland jeweils zu Preisen von 3.099 Euro (65 Zoll / 164 cm) und 2.099 Euro (55 Zoll / 139 cm). Als Herzstück dient der Prozessor X1 Ultimate. Die neuen TVs nutzen auch Acoustic Surface Audio, wodurch der Bildschirm quasi selbst zum Lautsprecher wird. (Hier geht es direkt zum Preisvergleich)

Sony behält auch den Netflix Calibrated Mode bei und unterstützt zudem mit diesem TV IMAX Enhanced – keine Überraschung, wurde diese Partnerschaft ja erst jüngst ausgebaut. Als Betriebssystem dient bei diesen Fernsehern Android TV. Dadurch besteht natürlich Zugriff auf den Google Play Store und auch den Google Assistant. Chromecast built-in ist ebenfalls vorhanden. Aus dem Play Store lassen sich zahlreiche Apps direkt auf den Fernseher schaufeln. Die Steuerung über Amazon Alexa ist ebenfalls möglich, aber nur wenn ein weiteres, kompatibles Gerät, wie in Amazon Echo, verbunden wird.

Sony A8 von der Seite
Neue Sony A8 gibt es mit 55 und 65 Zoll

Auch Apple AirPlay 2 unterstützen die Sony A8. Ebenfalls sind die OLED-Fernseher zu sowohl Dolby Atmos und Dolby Vision kompatibel. Natürlich hebt Sony auch allerlei weitere Features herovr, etwa Object-based HDR Remaster, Object-based Super Resolution, Super Bit Mapping 4K HDR oder seinen Pixel Contrast Booster. Da muss man selbst wissen, wie viel man darauf gibt – in erster Linie dienen derlei hochtrabende Bezeichnungen meist dem Marketing.

Sony vernachlässigt die Liebhaber kompakter TVs noch

Ein wenig schade ist, dass aber noch jede Spur von dem Sony A9 mit 48 Zoll fehlt, den Sony in den Handel bringen wollte. Darauf haben sich manche OLED-Fans gefreut, die ein kompakteres Modell suchen. Mitte Mai soll hingegen bereits der LG CX9 mit 48 Zoll in den Handel kommen.

Sony A8 Rahmen
Die Sony A8 bieten eARC aber kein ALLM oder VRR

Die Sony A8 bieten übrigens auch zwei Subwoofer für verbesserten Sound direkt über den TV. Eine Übersicht über alle technischen Daten der neuen OLED-TVs findet ihr auch auf der Produktseite direkt bei Sony Deutschland. So bieten die Sony A8 zwar eARC, verzichten aber auf 4K mit 120 Hz und VRR sowie ALLM. Auch auf HDR10+ müsst ihr verzichten.

Preisvergleich Sony A8 OLED TV

SONY KD-55A8 (A8) 4K OLED Fernseher (55 Zoll, Android TV, Dolby Vision & Atmos | 2020)

IDEALO Preis: € 1.363,73
Shipping: € 39,95
Verfügbarkeit: N/A
Jetzt kaufen*
EP: ElectronicPartner Preis: € 1.490,45
Shipping: € 39,95
Verfügbarkeit: Versandlager, Lieferung in 1–3 Werktagen
Jetzt kaufen*
MediaMarkt Preis: € 1.519,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 5-8 Werktagen
Jetzt kaufen*
Saturn Preis: € 1.519,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 3-4 Werktagen
Jetzt kaufen*
Cyberport Preis: € 1.549,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar, Lieferzeit max. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen*
OTTO (72593) Preis: € 1.597,00
Shipping: € 29,95
Verfügbarkeit: lieferbar - in 2-3 Werktagen bei dir
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2020 um 23:15 Uhr. Preise können sich bereits geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

SONY KD-65A8 (A8) 4K OLED Fernseher (65 Zoll, Android TV, Dolby Vision & Atmos | 2020)

MediaMarkt Preis: € 2.199,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 5-8 Werktagen
Jetzt kaufen*
Saturn Preis: € 2.199,00
Shipping: € 29,90
Verfügbarkeit: Lieferung in 3-4 Werktagen
Jetzt kaufen*
OTTO (72593) Preis: € 2.219,00
Shipping: € 29,95
Verfügbarkeit: lieferbar - in 2-3 Werktagen bei dir
Jetzt kaufen*
billiger.de Preis: € 2.219,00
Shipping: € 29,95
Verfügbarkeit: lieferbar - in 2-3 Werktagen bei dir
Jetzt kaufen*
Cyberport Preis: € 2.249,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferbar in 2-4 Tagen, Lieferzeit 3-7 Werktage
Jetzt kaufen*
Amazon Preis: € 2.836,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2020 um 23:15 Uhr. Preise können sich bereits geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

8 KOMMENTARE

  1. Und Sony setzt auch weiterhin auf die abgespeckte Dolby Vision Implementation,
    die qualitativ hinter der „vollwertigen“ Implementation steht… traurig.

      • Es gibt verschiedene Möglichkeiten Dolby Vision zu implementieren.
        Grob gesagt eine Standard Version und eben eine Low Latency Version.
        Man könnte da jetzt zwar noch mehr ins Detail gehen, aber ich lass das mal.

        Die Standard Version hat halt ganz normales Dolby Vision. Da werden die ganzen Berechnungen dann am TV ausgeführt und gut.
        Dolby Vision Low Latency ist wohl für Geräte gemacht worden, deren Hardware nicht so leistungsfähig ist. Dort übernimmt dann das Quellgerät die entsprechende Arbeit (z.B. BluRay Player).

        Gab da damals einen ziemlichen Aufschrei, als Sony das DV Update rausgehauen hat, weil die eben nur den Low Latency Modus nutzen (im Gegensatz zu LG oder Panasonic). Und die ganzen Hersteller von den Quellgeräten wussten damals noch nichts von dem Low Latency Modus. Folglich ging dann erst kein DV via HDMI.

        Mit der Zeit hat sich dann aber in den Tests auch gezeigt, dass die Low Latency Implementierung Nachteile hat, was die Bildqualität angeht. So ist das gesamte Bild bspw. dunkler.

  2. „So bieten die Sony A8 zwar eARC, verzichten aber auf 4K mit 120 Hz und VRR sowie ALLM. Auch auf HDR10+ müsst ihr verzichten.“

    Und das vom Konzern die demnächst eine Konsole mit HDMI 2.1 vorstellen werden… das bleibt mir einfach unbegreiflich.

    Ich kann auch keinen Grund für diesen Blödsinn erkennen oder erahnen. Halte das einfach für pure Idiotie des Konzerns.

    • Bei Sony muss man wissen, dass eine Hand nicht weiß, was die andere macht.
      Leute die mit Sony zusammenarbeiten, können da ein Lied von singen.
      Aber selbst als „Außenstehender“ kann man sowas immer wieder beobachten.

      Ich erinnere nur zu gerne an das Event, wo Sony ganz stolz Dolby Vision für ihre TVs angekündigt hat, und ein paar Meter weiter ihre UHD Player standen, die alle kein Dolby Vision Support hatten.

      Leider zieht sich das auch durch andere Unternehmen im Konzern durch. So weiß bspw. das Marketing Team teilweise nicht, was in der Entwicklung abgeht. So kommt es bspw. ganz oft vor, dass in „Jahres-Vorschau-Videos“ spiele genannt werden, „die dieses Jahr kommen“, was aber absolut nicht zutrifft. In den Vorschau Videos von 2018 und 2019 war bspw. auch schon von TLOU Part II die Rede.

      • *wohlgemerkt standen ein paar Meter weiter ihre neuen UHD Player die man ebenso auf dem Event präsentiert hat.

    • Also ich hatte 2 bzw habe immer noch einen Bravia KD65XD9305 dieser sollte jetzt dann so 4 Jahre alt sein. Hoffentlich hallt er noch 2-3 Jahre das 8K erschwinglich wird … Vorab der erste Bravia war Super und tuts immer noch bei meinen Neffen (11 Jahre alt) …. Der KD65 war nach dem aufbau genau nach 2h27min im Eimer. Externes Netzteil, kann ja mal passieren. Ich habe das Teil damals bei Sony für 3500 EUR gekauft, ich erwähne das weil jetzt kommt’s. Bei Sony angerufen nach London weitervermittelt wieder zurück nach Berlin dann nach gefühlt Indien so wie der mich verstanden hat. Ich brauche ein neues Netzteil, ja er schickt einen Techniker vorbei, haben Sie nächste Woche zeit? 6 Tage in der später den ersten Termin bekommen 😀 Natürlich bin ich sowas von Blöd und Sau Dämlich das ich mir sowas gefallen lasse.

      Kommt der Techniker, ja Netzteil ist kaputt, ja schön und? Ja das Gerät ist Nagelneu auf dem Markt das muss ich bestellen. Ich sagte bereits bei dem Service Menschen bei Sony dass es kaputt ist und bei ihren Chef der mich noch genervt hat am Donnerstag das ich doch bitte 13:00 uhr daheim sein soll weil er sonst erst in 2 Wochen einen neuen Termin hat. 1 Tag Urlaub genommen für den Sony Service und der kommt ohne Netzteil… Gut immerhin kam er dann nochmal 2 Tage Später am Samstag mit einem neuen Netzteil. Alles gut soweit.

      Ca 2 Wochen später nach dem ersten Android Update blieb das Bild schwarz, ich dachte mir, ach bestimmt hat sich das Rebooten verschluckt. Neee Spannungswandler von 12 auf 5,5 Volt geschossen. GUUUT Wieder Sony Inder, Service, 1 Woche Wartezeit ABER! Er kam dieses-mal gleich mit Ersatzteilen braver mann! Mainboard gewechselt, das Gerät wieder in betrieb genommen, er hat gerade zusammengepackt und meinte, jetzt sollte ruhe sein, das Mainboard ist mittlerweile wohl ein bekannter Fehler..
      Hmmm nach 4 Wochen aufm markt OKAY…. Wie auch immer STOPPP! Schaun Sie mal, wieder aus… Ach Sie sind mir ein Lustiger nimmt die Fernbedienung und OCH NOEEE das glaub ich jetzt nicht… Naa ihr kennt die Antwort schon oder? Genau Netzteil tot….

      Gleich am nächsten Tag um 19:00 ( Der arme Techniker) brachte er mir ein neues, voilà alles Super….HUST… Fuer Exakt 17H38 Min, ich kenne die Zeiten deswegen so genau weil auf dem Mainboard die totale Benutzungs zeit gespeichert wird.
      Na ja langsam wurde es sommer Pfingsten rum da war der nächste Termin erst nach ner guten Woche. Ja wie gesagt ich habe dass leider alles Mitgemacht und dafür könnte ich mir noch heute selbst….beißen.

      Gut nach weiteren 7 Tagen ohne TV kam dann der Herr Techniker und meinte ich Wechsel jetzt alles aus, Anweisung von meinen Chef…Er Hat Mainboard, Spannungswandler, Panel Controller ausgetauscht eigentlich ein neuer TV ….
      Gut Meine lust diesmal wieder 10 EUR Trinkgeld zu geben war leider etwas unterkühlt… Wie dem auch sei. Nein der Fernseher ging mit den neuen Teilen nicht einmal an…. Also jetzt muss ich das Gerät mitnehmen. Ich meinte nur Meister komm rück mal mit nen neuen an.

      Jaaa erst nach 3x nachbessern. Er war das 5x mal bei mir ….
      Neee neee so wird nicht gezählt bei Sony, solange der Serviceauftrag offen ist,
      ist dies jeweils nur ein Vorgang.

      Gut Ich wohne im 4 Stock Altbau die Rache meinerseits kam in form von schau selbst wie du den Scheißdreck runter trägst. 65“ Ist alleine wirklich nicht lustig zum schleppen, aber das hat er sich verdient nach der Ansage.
      Nach weiteren 14 Tagen ohne TV hab ich bei Sony angerufen. Die Firma die das Gerät mitgenommen hat meinte Sie müssen auf eine Antwort von Sony warten.
      Ich fragte dann wann ich ungefähr damit rechnen könnte. Och wollen Sie vielleicht noch die Lottozahlen…. Gut jetzt hat er es geschafft dass ich ihn den Rest des Tages mit glaub 12 Nummern inklusive Firmennummer und geliehen Handys von Arbeitskollegen Terrorisiert habe mein komplettes Schimpfwort Repertoire an ihm ausgelassen. Nach 5 Stunden intensivster Beleidigung der Service Firma rief mich ein Sony Mitarbeiter an. In einem Dialekt freien Deutsch das ihm das alles Leid tue wie das gelaufen ist und das dies keinesfalls der normale Umgang mit Kunden sei bei Sony… Er meinte er schicke mir ein Neugerät zu mit Aufbauservice und erweitert die Garantie auf 5 Jahre. So und der KD65 lauft bis dato ohne Ausfall. Ob der Nächste wieder ein Sony wird bezweifel ich… Natürlich bei mir in erster Linie wegen der Service Firma die auch LG, Samsung, Phillips betreut ,dass konnte ich in Erfahrung bringen. Also wird der Nächste ein Panasonic aber nur wegen dieser Service Firma die bis dato, leider immer noch für Sony arbeitet.

      • Lieber Rudolf,

        leide ist genau das der normale Umgang Sonys mit seinen Kunden. Ich könnte dir davon ein Liedchen singen. Die Hotline sitzt übrigens tatsächlich in Ägypten. Selbst der Servicetechniker vor Ort (nachdem sich Sony erst über Wochen tot gestellt und dann behauptet hat, das Gerät sei „innerhalb der Spezifikationen“) hat durchblitzen lassen, dass Sony viele Defekte ablehnt und die Servicebetriebe dann im Zweifelsfalle auf dem Gerät sitzen bleiben.

        Sony Fernseher sind leider nur in Bild und Ton gut. Mal abgesehen von Dolby Vision. Da das gesamte Processing und Tonemapping vom Quellgerät übernommen werden muss, kann man die TVs in Dolby Vision nicht einmal generell kalibrieren, da die Darstellung immer vom Quellgerät abhängt. Das ist vor dem Hintergund einer „genormten“ Darstellung natürlich Blödsinn. Von der instabilen Software mal ganz zu schwiegen.

        Sony TVs will man wirklich nur, wenn sie funktionieren. Wenn nicht, steht man leider ziemlich allein da. Da hat jeder drittklassige Importeur einen besseren Kundendienst, der sogar im Zweifelsfall mehr Ahnung von den Produkten hat oder zumindest versteht, was man sagen will.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein