Sony hält IMAX für Hunderte neuer Filme die Treue

5
IMAX Kino
Sony sieht in IMAX die Zukunft

Sony Pictures hat bestätigt, dass das Studio „Hunderte neuer Titel im IMAX-Format“ veröffentlichen wolle. Steht da ein neuer Aufschwung für IMAX Enhanced an?


Anzeige

Sony Pictures wolle nun innerhalb der nächsten zwei Jahre also Hunderte von Titeln im IMAX-Format veröffentlichen. Da rechnet man selbstverständlich auch frische Kinofilme ein. Gemeint sein dürften dabei aber auch Heimkino-Veröffentlichungen – sei es rein digital über diverse Plattformen, oder aber auf Ultra HD Blu-ray. Bestätigt haben diese Pläne Sony Pictures, IMAX und DTS in einem gemeinsamen Statement. Die Titel sollen in Europa, Nordamerika und Asien vertrieben werden.

Dabei hat Sony Pictures auch „eine Erweiterung der Unterstützung des IMAX-Enhanced-Programms“ bestätigt. Ein Grund zur Freude? Wir sind da nicht so sicher, denn bisher bleibt IMAX Enhanced eine reine Marketing-Angelegenheit. So gibt es bisher keinerlei wirklich nachvollziehbaren Belege, das IMAX-Enhanced-Veröffentlichungen anderen Releases überlegen wären. Auch die technischen Grundlagen halten die Verantwortlichen seit Jahren, offenbar ganz bewusst, mehr als diffus.

Imax Enhanced
IMAX Enhanced: Das Zertifizierungprogramm gibt es schon seit

IMAX Enhanced soll Filme kennzeichnen, die von besonderer technischer Qualität sind. Doch klare Richtlinien sind für Außenstehende kaum erkennbar. Etwa bieten einige der Filme HDR10, andere HDR10+ und was den Klang betrifft, ist immer wieder von einer speziellen Abwandlung des 3D-Surround-Codecs DTS:X die Rede – ohne aber im Detail die klaren Vorzüge zu nennen. Aus unserer Sicht ist IMAX Enhanced daher aktuell eine Luftnummer.

IMAX Enhanced: Wird es in Zukunft greifbare Vorteile geben?

Sony Pictures, IMAX und DTS argumentieren nun, dass nur IMAX Enhanced im Heimkino die aus dem Kino gewohnte Bild- und Tonqualität biete. Filme, die mit IMAX Enhanced zertifiziert wurden, sind beispielsweise „Spider-Man: Far From Home“, „Jumanji: The Next Level“ oder „Bad Boys For Life“. Allerdings gibt es da je nach Vertriebskanal auch wieder Unterschiede, wie z. B. „Spider-Man: Far From Home“ leider bewiesen hat – die IMAX-Enhanced-Version gibt es nämlich nur via Streaming, nicht auf der Ultra HD Blu-ray.

Warten wir also mal ab, was Sony Pictures und Co. da konkret planen. Unsere Begeisterung hält sich da derzeit arg in Grenzen.

5 KOMMENTARE

  1. IMAX Enhanced ist definitiv eine Luftnummer. Das, was IMAX groß gemacht hat, war und ist 3D in 16:9. Auf diese Stärken sollten sie sich besinnen. Laut Spezifikation wäre unter HDMI 2.1 eine Kombination von 4K und 3D möglich. Darauf sollten sie ihr Hauptaugenmerk richten.

    • Wahrscheinlich mit Ausnahme der Sony Filme gar nicht. Disney ist ja kein IMAX Enhanced Partner. IMAX Enhanced ist ein Heimkino-Standard und folgt noch lange nicht aus einer Veröffentlichung im IMAX-Kino.

      • Schon klar, trotzdem soll mindestens Infinity War als IMAX (Enhanced?) Version veröffentlicht werden …. Wann, wie, wo … Keine Ahnung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein