IMAX Enhanced: Neue Zertifizierung für Heimkino-Technik

2
Imax Enhanced
IMAX Enhanced: Neues Zertifizierungprogramm geht an den Start
Anzeige

Gemeinsam mit DTS startet IMAX ein neues Zertifizierungsprogramm für Partner. IMAX Enhanced visiert Hardware fürs Heimkino an. So können potentielle Partner ihre Fernseher, Receiver aber auch Audiosysteme für IMAX Enhanced zertifizieren lassen.


Anzeige

Ziel von IMAX Enhanced ist es natürlich, für besonders hochwertige Erfahrungen im Heimkino zu sorgen. Derlei Zertifizierungsprogramme gibt es allerdings bereits einige – zum Beispiel auch Ultra HD Premium. Letzteres hat ja aktuell stark an Bedeutung verloren. Ob IMAX Enhanced da vielleicht mehr Zuspruch durch Hersteller und Kunden erfahren kann?

IMAX und DTS, die Urheber des Programms, dürften sich das zumindest erhoffen. Mit IMAX Enhanced gekennzeichnete Gerätschaften sollen laut den beiden Unternehmen „highest-end Video und Audio“ garantieren.Die IMAX-Kino-Erfahrung ist aktuell der goldene Standard für Blockbuster. Heute starten wir ein spannendes, neues Programm, das alle Aspekte der IMAX- und DTS-Technologien und unseres gemeinsamen Fachwissens einsetzt, um den Kunden eine Qualität zu gewährleisten, welche sie bisher Zuhause nicht gekannt haben„, erklärt der IMAX-CEO Richard L. Gelfond.

IMAX Enhanced
IMAX Enhanced: Der neue Garant für beste Qualität im Heimkino?

Zum Start sind als Partner für IMAX Enhanced bereits Sony Electronics, Sony Pictures, Paramount Pictures und Sound United (Denon, Marantz, etc.) bestätigt. Sie werden in entsprechenden Produkten einen speziellen IMAX-Modus integrieren. Jener soll „mit Liebe zum Detail dafür optimiert sein, um digitale Inhalte genau so wiederzugeben, wie es die Filmemacher intendiert haben„.

IMAX Enhanced ist für High-End-4K-TVs vorgesehen

IMAX Enhanced soll neben High-End-4K-Fernsehern auch AV-Receiver, Audio-Equipment und weitere Komponenten des Heimkinos umfassen. Auch auf digitale Inhalte will man das Programm ausweiten, bleibt zu diesem Aspekt aber noch diffus. Klar erscheint auch, dass IMAX und DTS damit wohl Dolby Paroli bieten wollen. Letztere sichern sich mit sowohl Dolby Vision als auch Dolby Atmos immer mehr Zuspruch von Herstellern.

IMAX Enhanced
IMAX Enhanced: DTS steuert seine Audio-Expertise bei

Natürlich erhält nicht mir nichts dir nichts jedes Gerät eine Zertifizierung für IMAX Enhanced. Vielmehr muss die Hardware bestimmte Anforderungen erfüllen. Ob jenes gewährleistet ist, überprüft dann ein Komitee aus IMAX- und DTS-Technikern. Wie genau die Richtlinien ausfallen, will man aber leider nicht öffentlich preisgeben. Im Bezug auf den Sound nutzt man offenbar eine spezielle Variante von DTS:X.

Was die Inhalte betrifft, so dreht sich bei IMAX Enhanced am Ende alles um 4K und HDR – ohne spezifische Standards zu nennen. Deswegen ist insgesamt auch noch offen, ob IMAX Enhanced tatsächlich Mehrwerte für die Kunden mit sich bringt oder eher als Marketing-Masche zu sehen ist. Hier sollte man einfach abwarten, bis es die ersten Geräte und Inhalte mit der Zertifizierung für IMAX Enhanced im Handel gibt.

IMAX Enhanced: Neue Zertifizierung für Heimkino-Technik
4.3 (86.67%) 3 Bewertung[en]
ÜBERFlatpanelsHD
QUELLEIMAX Enhanced
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

  1. „Im Bezug auf den Sound nutzt man offenbar eine spezielle Variante von DTS:X.“
    Heißt das, diese Zertifizierung gibt es nicht für Produkte mit Dolby Atmos? Wenn das so ist, kann man die vergessen. Dann lieber Ultra HD Premium oder THX.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here