Sonys neue 4K Fernseher der X9, X95 und X85 Modellreihe – CES 2014

11
Sony X95 4K Fernseher mit HDMI 2.0


Sony hat sein neues 4K Fernseher Lineup für 2014 auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Die Geräte der X95, X9 und X85 Modellreihe kommen in 7 verschiedenen Größen von 55 bis 85 Zoll auf den deutschen Markt. Alle Modelle haben HDMI 2.0 integriert und können 4K Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (YCbCr 4:2:0 8bit) verarbeiten.

Alle neuen Ultra HD Fernseher von Sony sind mit der Trilumious Displaytechnologie ausgestattet. Diese erweitert die Farbpalette und stellt Farben noch realistischer dar. Es ist natürlich auch ein 4K Upscaler integriert, welcher HD Sportevents, Shows und Filme auf 4K Auflösung hochskaliert. Die Motionflow™ XR 960 Technologie sorgt für eine präzise und klare Dartstellung bei schnellen Bewegungen im Bild, wie z.B. bei einer Fußballübertragung. Auch ein hardwarebasierter HEVC Decoder ist in jedem neuen Sony 4K TV integriert, der Voraussetzung für 4K Streaming ist. Die einzelnen Key-Features der jeweiligen Modellreihe werden nachfolgend erklärt:[fusion_separator top=“20″ style=“shadow“/]

Sony X95 4K Fernseher (USA: XBR-85X950B)

Sony X95 4K Fernseher mit HDMI 2.0Der X95 4K TV mit 85 Zoll ist die Sonys neue Königsklasse. Während der neue Heimentertainment-Gigant in Deutschland nur mit 85 Zoll (215 cm) Diagonale bestellbar sein wird, wird es in den USA noch eine 65 Zoll Variante (XBR-65X950B) geben. Der größte Unterschied zu den Mittel- und Einsteigermodellen ist die neue X-tended Dynamic Range Pro Technologie. Diese verbessert den Kontrastwert um das Dreifache, verglichen mit konventionellen LCD-Fernsehern. Kombiniert mit Sonys „Deep Black Panel“ zeigt der 4K Fernseher feinste Helligkeitsabstufungen in kleinsten Bereichen. So bleiben dunkle Stellen pechschwarz, während helle Stellen, wie z.B. der Lichtstrahler bei einem Konzert hell erstrahlen.

Die markanten Frontlautsprecher, wie sie bei der X9 Serie zum Einsatz kommen, sind in der X95 Variante nicht mehr vorhanden und weichen einem schmalen Rahmen. Die neue Lautsprecherkonfiguration entspricht einem 2.1 Kanalsound. Jede Seite hat einen Tweeter (40mm), einen Woofer (50 x 100) und einen Subwoofer (80mm). Die Position der Laustprecher ist nach unten gerichtet. Auf der deutschen Sony-Seite wird der 85 Zöller mit einem erhöhten Ständer dargestellt, während die Abbildung von der amerikanischen Seite eine flache Basis zeigt. Die nach unten gerichteten Lautsprecher könnten die erhöhte Position des 4K Fernsehers erklären. Vielleicht kann sich der Kunde zwischen den zwei Aufstellungsvarianten entscheiden.

Der Preis sowie Lieferzeitraum der X95 Serie ist noch nicht bekannt.[fusion_separator top=“20″ style=“shadow“/]

Sony X9 4K Fernseher – Die Mittelklasse im neuen Keil-Design

Sony X9 4K FernseherDie X9 Serie bildet die neue „Mittelklasse“ des japanischen Herstellers. Diese wird in den Größen 79 Zoll (200cm) 65″ (164cm) sowie 55 Zoll (139cm) auf dem deutschen Markt erscheinen. Auch die X9 Modellreihe bekommt eine abgespeckte X-tended Dynamic Range Technologie spendiert, die den Kontrast verbessert. Im Gegensatz zum X95 kann die Engine ihr volles Potential in Kombination mit einem „Deep Black Panel“ nicht entfalten. Diese Ausstattung des Panels fehlt leider.

Wie schon die Bilder vermuten lassen, ähnelt die X9 Serie am ehesten den Vorgängermodellen aus dem Jahr 2013. Die Lautsprecher sind hier immer noch an der Front angebracht und verleihen dem UHD TV sein markantes Äußeres. Die größte Veränderung erkennt man nicht bei direktem sondern seitlichem Betrachten des Bildschirms. Der komplette Aufbau des 4K TVs ähnelt einem Keil. Das Design überrascht, sieht aber sehr stylisch aus.

Der Preis sowie Lieferzeitraum der X9 Serie ist noch nicht bekannt.[fusion_separator top=“20″ style=“shadow“/]

Sony X85 4K Fernseher – der günstige Einstieg in die UHD Welt?

Sony X85 Ultra HD TVSony versteht seine Kunden und möchte deren Geldbeutel schonen. Mit der X85 Serie zeigt Sony seine Einsteigermodelle, die im Gegensatz zur X9 und X95 Modellreihe einen“günstigen“ Einstieg in die UHD-Welt ermöglichen sollen. Die Ultra HD Fernseher kommen in der Größe 49 Zoll (124cm), 55 Zoll (139cm) und 65 Zoll (164cm) auf den deutschen Markt. Die Amerikaner dürfen sich noch über ein drittes 70 Zoll großes Modell (XBR-70850B) freuen.

Auch wenn die X85 Modelle am günstigsten sind, haben diese alle wichtigen Key-Features wie Trilumious Display, HDMI 2.0, 4K Upscaler und Motionflow™ XR 960 mit an Bord. Das Design fällt etwas simpler aus. Ein schmales Gehäuse, das nicht mehr auf verchromten Ständern Platz nehmen darf, sondern lediglich auf einer normalen Stütze in 2 Farben-Design (schwarz / silber). Ansonsten konzentriert sich die Einsteiger-Serie auf das Wesentliche. Ein gutes Bild. Der Sound wird bei diesem Modell wohl am schwächsten ausfallen. Die Lautsprecher (Tweeter [33mm] und Woofer [40x100mm]) sind ebenfalls nach unten gerichtet und vermissen außerdem den Subwoofer. Goodbye tiefe Bässe. Ansonsten eine solide Einsteigerserie, mit aktueller Technik und neusten Standards.

Der Preis sowie Lieferzeitraum wird hoffentlich in den nächsten Tagen bekanntgegeben.[fusion_separator top=“20″ style=“shadow“/]

Fazit: Kein Preis – kein Auslieferungszeitraum – kein Jubel

Die 2014 Modellreihe bietet für jeden den passenden 4K Fernseher. Wenn Sony jetzt noch keine horrenden Preise verlangt, könnte 2014 wirklich das Jahr für Ultra HD werden. Doch was den Kunden am meisten interessiert fehlt. Preis und Auslieferungszeitraum! Wenn man bereits eine Presseconferenz auf der CES abhält, sollte man die wichtigsten Fragen beantworten. Sony wird wieder einmal abwarten was die Konkurrenz macht, um danach seinen konkurrenzfähigen Preis zu nennen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sonys neue 4K Fernseher der X9, X95 und X85 Modellreihe – CES 2014
Bewerte diesen Artikel

11 KOMMENTARE

  1. Garantie für 5 Jahre, wie sie zur Zeit im Mediamarkt, Saturn und Hifi-Regler angeboten werden, sind bei Preisen zwischen 2300 und 5500 Euro für die neuesten 4k Fernseher eine Voraussetzung, dass man jetzt schon zugreift. Ohne diese 5, oder wie bei OTTO 4 Jahre mit Aufpreis, würde ich mir diese neueste Technologie nicht kaufen. Im Mediamarkt kosten die 5 Jahre Garantie 500 Euro Aufpreis. Doch bei Hifi-Regler ist die 5 jährige Garantieverlängerung ohne Aufpreis erhältlich. Mein MM knickte darauf hin gleich ein und wollte plötzlich keine 500 Euro extra für die 5 jährige Garantie. Mal sehen, wann die Preise für den 65 Zöller von Pana und Samsung fallen. Zur Zeit sind es noch 4500 Euro. Doch wichtiger für mich sind die 5 Jahre Garantie. Da soll es mir nicht auf 2 oder 300 Euro ankommen.

  2. Es ist mir ein Rätsel, dass man die neuen 4k TVs nur mit diesen wirklich hässlichen Lautsprecher in Europa kaufen kann. Ein 4k Bild braucht auch ein wirklich guter Sound und der ist NUR mit externen Lautsprecher möglich. Wenn ich bis zur WM kein Sony 4k Gerät ohne die doofen Boxen kaufen kann, verliert Sony ein jahrelanger, treuer Kunde!

  3. Also ich hatte mal bei Sony angefragt, wie es mit einem X8 in Deutschland aussieht. Mir wurde dann gesagt, dass es am Format liegt und es Spannungsprobleme gibt. Somit war der X8 vorerst so nicht in D erhältlich. Ich persönlich hätte mir gern den X9 ohne Lautsprecher gewünscht, da ich bereits ein Soundsystem habe. Allerdings ohne Technikeinbußen. Wenn ich so lese, dass der X8 mit aktive Shutter-Technologie daherkommt, stellen sich mir alle Haare auf. Ich bin verfechter des Polarisationsprinzip, da es einfach benutzerfreundlicher ist… wer mag schon immer aufrecht auf der Couch sitzen um 3D zu schauen?! Und wenn man sich dann einen Film anschauen will, sind mit Sicherheit die Batterien der Brille leer.

  4. Sony X9005 bei 3699Euro da kann man nicht widerstehen. Aber aufpassen, es ist wirklich ein riesiges Teil! Als wir es dann im unseren Wohnzimmer hatten, und wir haben ein sehr großes Wohnzimmer, waren wir sehr beeindruckt. Ab DVD, HD und Blue-Ray ein sehr gutes Bild, bei SD-Material wünsche ich mir ein kleines Fernsehen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Werner

  5. Also der X9005 sieht nach meiner meinung viel besser aus als der X850A der sieht nämlich zu gewöhnlich aus,
    dagegen sieht der x9005 aussergewöhnlich,als ob etwas besonderes vor sich zu haben.
    sobald die Preise gepurzelt haben gehört er mir.

  6. Ich habe mich schon 2013 gewundert, wie Sony so einen hässlichen TV mit diesen unterirdischen Boxen rausbringen konnte.. und in diesem Jahr nix dazu gelernt. Wieder diese hässlichen Boxen im Rahmen.. Danke! Das wars!

    • Man hat natürlich die Möglichkeit sich ein X85 Modell zu kaufen. Aber hier wird die Bildqualität im Gegensatz zum X9 doch etwas schwächer ausfallen. Ich persönlich finde die Boxen nicht störend. Ich würde mich eher aufregen wenn im immer den Staub auf dem Klarlack entdecken müsste 😉

    • Also zu diesem traumhaften Kommentar bezüglich der lautsprecher, bzw.fälschlich boxen, fällt mir nichts mehr ein. Habe das Gerät hier stehen und unter anderem den vergleich zu audio physic lautsprechern. Die klingen extrem sauber und gut. hervorragender ton und gutes design.ein glück für samsung das es kunden gibt die nur nach tollem flachzangendesign schauen

  7. Hallo,
    seit gestern sind die neuen Bravia auf der deutschen Seite von Sony abrufbar.
    Ab sofort hinfällig, aber es gab den 4K von Sony auch ohne die seitlichen Lautsprecher,
    allerdings nur über die PRO Schiene.
    Mit freundlichen Grüßen
    H.Winterscheid

    • Das stimmt. Für alle anderen gabe es „nur“ die X9 Serie mit den Ferrofluid Lautsprechern an der Seite. In den USA gab es den XBR55X850A und XBR65X850A (ohne seitliche Lautsprecher) auch regulär. Leider sind auf der deutschen Sony-Seite nur kleine Abbildungen mit ein paar Key-Featurs aufgelistet. Auf der US Seite von Sony kann man bereits die detailierten Spezifikationen auf den einzelnen Artikelseiten sehen. In den USA gibt es auch zwei zusätzliche Größen (Insgesamt 9).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here