Sony und Microsoft: Mit vereinten Kräften für verbessertes HDR-Gaming

2
Xbox One X Project Scorpio Edition
Xbox One X Project Scorpio Edition
Anzeige

Microsoft und Sony sind eigentlich erbitterte Gegner im Gaming-Segment. Um so bemerkenswerter ist es, dass die Rivalen nun kooperieren. Gemeinsam möchten die beiden Hersteller HDR-Gaming auf eine neue Ebene hieven.


Anzeige

Ziel ist es, sowohl für die Microsoft Xbox One als auch die Sony PlayStation 4 verbessertes High Dynamic Range (HDR) zu implementieren. So sind beide Hersteller nun Teil der neuen HDR Gaming Interest Group, welche Best-Practice-Empfehlungen für Partner herausgegeben hat.

Neben Microsoft und Sony zählen auch einige große TV-Hersteller sowie sehr viele Spielepublisher zu den Mitgliedern. Grob gesprochen möchte man mit vereinten Kräften den unterschiedlichen Konsolen, Gaming-Erfahrungen und auch Fernsehgeräten besser gerecht werden, um eine einheitliche HDR-Darstellung zu erzielen. Es soll also eine möglichst gleichbleibende Qualität erreicht werden. Gerade aufgrund der Unterschiede zwischen LCDs und OLEDs ist dies ein kompliziertes Unterfangen.

HDR Gaming Interest Group
HDR Gaming Interest Group: Gemeinsam will man die HDR-Erfahrung in Spielen verbessern

Zu den Best Practices gehört nun unter anderem das Prinzip, dass die HDR-Erfahrungen in einer Weise angeboten werden, die auch für die Zukunft gerüstet sind. Die Darstellung soll also bereits jetzt so ausgelegt sein, dass die HDR-Displays der nächsten Jahren auch ihre Vorteile ausspielen können.

HDR darf der Gaming-Performance nicht schaden

Wichtig sei laut dem in der Quelle verlinkten Dokument auch, dass die HDR-Implementation nicht zulasten der Leistung gehen dürfe. Zudem sollten die Entwickler möglichst eine weitere In-Game-Kalibrierung vermeiden. 24 Seiten umfasst dabei der erste Leitfaden, welchen die HDR Gaming Interest Group herausgegeben hat.

Allerdings ist die Frage, wie sehr die Vorgaben der Organisation am Ende in der Praxis fruchten werden. Denn auf die Hersteller und Entwickler wartet hier doch einiges an Arbeit. Pikanterweise hält sich Nintendo übrigens raus aus der HDR Gaming Interest Group. Allerdings hat der japanische Hersteller aktuell auch keine Konsole am Markt, welche mit HDR-Unterstützung aufwarten könnte.

Dies ist nun die Liste der aktuellen Mitglieder der HDR Gaming Interest Group. Bleibt zu hoffen, dass sich ihre Bemühungen bald in Spielen niederschlagen werden.

  • Activision Publishing, Inc.
  • ASUSTek Computer Inc.
  • CAPCOM Co., Ltd.
  • Electronic Arts
  • Epic Games
  • HP Inc.
  • Koninklijke Philips N.V.
  • LG Electronics, Inc.
  • Microsoft Corporation
  • Panasonic Corporation
  • SAMSUNG ELECTRONICS Co., Ltd.
  • Sony Interactive Entertainment
  • Sony Visual Products
  • SQUARE ENIX CO., LTD.
  • Toshiba Visual Solutions Corporation
  • Ubisoft
  • Unity
  • Vicarious Visions
  • VIZIO, Inc.
  • WB Games
Sony und Microsoft: Mit vereinten Kräften für verbessertes HDR-Gaming
2.3 (46.67%) 3 Bewertung[en]
ÜBERForbes
QUELLEHDR Gaming Interest Group
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

  1. Lach…. Oh Gott, Sony und MS Fan Boys müssen sich lieb haben!!!
    Spaß beiseite, find ich gut das sie es machen! Grad mit HDR sehen Games nochmal ne ganze Ecke besser aus!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here