Sony verteilt Android TV 8.0 für Bravia-Fernseher ab dem Jahr 2016

4
Preis und Termin der AG8 OLED Fernseher wurden von Sony kommuniziert
Preis und Termin der AG8 OLED Fernseher wurden von Sony kommuniziert

Sony hatte bereits Ende 2018 damit begonnen in den USA Android TV 8.0 (Oreo) für Fernsehgeräte ab dem Jahr 2016 zu verteilen. In Europa ging es Anfang 2019 los. Allerdings zog Sony das Update dann wegen einiger schwerwiegender Fehler zurück. Nachdem man die Bugs behoben hat, geht die Aktualisierung nun erneut an den Start.


Anzeige

Was war das Problem? Es kam mit dem vorherigen Update, der Version v6.5830 zu Problemen mit Soundbars und AV-Receivern bei Verbindungen mit HDMI ARC. Deswegen hatte Sony die automatische Verteilung der Aktualisierung dann komplett ausgesetzt. Manuell blieb die Firmware aber über Sonys Website herunterladbar.

An diesem Punkt soll die neue Version nun einspringen. Laut dem japanischen Unternehmen sei der Bug mit HDMI-ARC-Verbindungen behoben. Die neue Firmware läuft unter der Versionsnummer v.6.6510. Sony verteilt sie ab sofort für in Frage kommende TVs ab dem Modelljahr 2016. Parallel weist der Hersteller darauf hin, dass man das Update in Schritten innerhalb der nächsten Wochen ausrolle. Es kann also im Einzelfall auch noch etwas dauern, bis es ankommt.

Laut Sony behebt die neue Firmware auch weitere Fehler – etwa mit dem Abspielen von bestimmten Dateiformaten über den internen Videoplayer. Außerdem bringt Android TV 8.0 (Oreo) einen komplett runderneuerten Homescreen mit. Wer das Update also auf seinen Fernseher von Sony hievt, wird sich danach durchaus erst etwas auf die neue Oberfläche einstellen müssen.

Sony empfiehlt das Aufspielen des Updates

Mittlerweile empfiehlt Sony dann auch allen TV-Besitzern das Aufspielen der neuen Firmware. Wer nicht warten wolle, bis die automatische Aktualisierung eintreffe, könne die Firmware auch auf den Support-Seiten der einzelnen TV-Modelle direkt herunterladen und dann manuell installieren. Das funktioniert wie gehabt dann über einen USB-Stick.

Verfügbar ist Android TV 8.0 (Oreo) für folgende TV-Modelle des japanischen Herstellers:

  • Sonys 2016 Android TVs: XD70, XD75, XD80, SD80, XD83 und ZD9 Series
  • Sonys 2017 Android TVs: XE80, XE83, XE85, XE90, XE93, XE94 und A1 Series
  • Sonys 2018 Android TVs: XF75, XF80, XF83, XF85, XF87, XF90 und AF8 Series
  • Sonys 2019 Android TVs: AG8, XG80, XG81, XG83 und XG90 Series
Sony verteilt Android TV 8.0 für Bravia-Fernseher ab dem Jahr 2016
2 (40%) 4 Bewertung[en]
ÜBERFlatPanelsHD
QUELLESony
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

4 KOMMENTARE

  1. Also ich habe Oreo drauf und finde es furchtbar. In vielen Bereichen ist es eine „Verschlimmbesserung“. Um Netflix zu starten, muss ich das Gerät oft neustarten, da sich erst danach auf das Programm zugreifen lässt. Ne, das scheint echt nicht durchdacht…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein