„Spider-Man: No Way Home“: Ultra HD Blu-ray wird in den USA bereits verkauft

Der Blockbuster „Spider-Man: No Way Home“ wird von vielen im Heimkino heiß erwartet. Unverhofft ist die Ultra HD Blu-ray in den USA bereits verfrüht erhältlich.

Eigentlich erscheint „Spider-Man: No Way Home“ auch in den USA erst am 12. April 2022 auf DVD, Blu-ray und Ultra HD Blu-ray. Die digitale Variante sollte bei Anbietern wie Apple iTunes früher starten – am 22. März 2022. Doch nun ist es dazu gekommen, dass einerseits eine HD-Version in Torrent-Netzwerken aufgetaucht ist und andererseits die Discs bereits bei den üblichen Online-Auktionshäusern von diversen Verkäufern feilgeboten werden.

„Vom LKW gefallen“: Spider-Man: No Way Home

Was ist passiert? Nun, Sony hatte den Launch der Discs wohl relativ kurzfristig vom 15. März 2022 auf den 12. April 2022 verschoben, um Spideys jüngstes Abenteuer länger im Kino auszureizen. Denn dort räumte der Superhelden-Film massiv ab und spielte über 1,8 Mrd. US-Dollar ein. Offenbar waren aber einige Discs schon produziert und in die Hände von Großhändlern gelangt. Von dort dürften die Exemplare durchgesickert sein, die nun bereits von Einzelpersonen weiterverkauft werden. Ein klassisches Beispiel für „vom LKW gefallen“.

In den USA haben einige Nutzer schon "Spider-Man: No Way" Home in den Händen.
In den USA haben einige Nutzer schon „Spider-Man: No Way“ Home in den Händen.

Sony ist sich der Lage bewusst und hat auf recht interessante Weise reagiert: Eigentlich sollte „Spider-Man: No Way Home“ mit 80 Minuten an Bonusmaterial erscheinen, worauf auch die Backcover der Disc-Fassungen verweisen. Mittlerweile soll die im April erscheinende Version jedoch 90 Minuten an Extras enthalten. Auf den letzten Drücker ergänzte Sony noch 10 Minuten an geschnittenen Szenen.

„Spider-Man: No Way Home“: Lohnt sich der Import?

Offen ist, ob jene kurzfristig ergänzten Deleted Scenes auch auf den deutschen Discs enthalten sein werden. Da müssen wir abwarten. Vielleicht fragt sich mancher Leser, ob sich nun der Griff zum Import lohnt, um den Film verfrüht genießen zu können? Nun, einerseits sind die Preise relativ deftig, da Versandkosten und Einfuhrumsatzsteuern auf den Preis des Films draufgeschlagen werden. Andererseits dauert es natürlich, bis die Ware aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland gelangt.

Insofern denken wir, dass der Import kaum lohnenswert sein dürfte. Allerdings besteht die geringe Chance, dass sich die verfrüht kursierende Fassung irgendwann als Sammlerstück erweist. Denn sie US-Discs mit 80 statt 90 Minuten an Extras kommen ja nicht mehr offiziell in den Handel. Somit dürften eine vergleichsweise geringe Menge in Kundenhände gelangen.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

12 Kommentare
  1. Ich habe jetzt so viel Widersprüchliches über die ganze Sache im Internet gefunden, dass ich für den unwahrscheinlichen Fall, dass die deutsche Disc weniger Bonusmaterial enthalten könnte als die US-Version, nicht bereit bin, fast das Doppelte dafür auszugeben. Alle anderen Quellen, die ich gefunden habe, sprechen von 100 Minuten Bonusmaterial.
    Diese Vorab-Versionen scheinen mir Bootlegs zu sein.

  2. Na und? Wenn ich den Film jetzt noch mal sehen wollte, könnte ich ihn in Düsseldorf immer noch im Kino sehen, auch auf Englisch.
    Warum also auf 10 Minuten Bonusmaterial verzichten?

  3. Weiss jemand ob es noch einen extended cut gibt? Oder ist da schon drr extendet cut drauf? Bei iTunes gibt es den Film inkl 90 min Extras die selben wie auf der 4k bluray disc?
    Wer weiss näheres darüber.

    • Gab es je einen Extended Cut irgendeines MCU-Films (mit Ausnahme der chinesischen Einschleim-Version von Iron Man 3, die aber niemanden zu interessieren scheint)?

  4. Hallo,
    hab mal eben auf den einschlägigen US Seiten nachgeschaut und es ist schon seit ca einem Tag der UHD BD Remux inklusive TrueHD Dolby Atmos verfügbar.
    Darin sind keine deutschen Untertitel enthalten was ein Hinweis darauf ist dass die US UHD BluRay auch keine deutsche Tonspur hat.

    Viele Grüße

    • Oh, ich hab mich wohl vertan.
      Dachte es ginge um die deutsche Tonspur des Filmes, dabei ging es hier nur um das Bonusmaterial.
      Na dann 🙂

      Grüße

      • Trotzdem guter Hinweis: Ich hab das quasi betriebsblind ausgeblendet, da ich selbst alle englischsprachigen Produktionen im Originalton konsumiere und selten auf US-Discs dt. Ton vorhanden ist. Spräche für Synchro-Fans aber natürlich auch gegen den Import.

    • Ne, es liegt, wie im Artikel steht, an der kurzfristigen Verschiebung. Sony dürfte das eher ärgern, denn sie verdienen ja nun an den „vom LKW gefallenen“ Fassungen nichts. Einzig für Sammler ist das möglicherweise ganz interessant, da ja nun die Version, die groß in den Handel kommt, abweichen wird. Sony hat sich sicher darüber geärgert – den digitalen Release zog man daher ja nun auch wieder vor. Da gäbe es wesentlich bessere Marketing-Aktionen ;-).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge