Stellt Sonos am 6. Mai eine neuen Soundbar und Subwoofer vor?

4
Ziemlich sicher: Sonos wird am 6. Mai eine neue Soundbar und Subwoofer vorstellen
Ziemlich sicher: Sonos wird am 6. Mai eine neue Soundbar und Subwoofer vorstellen

Wie Sonos über seinen Twitter-Kanal kommuniziert, gibt es am 6. Mai 2020 eine Ankündigung des Klangspezialisten. Es gibt einige Hinweise, nachdem es sich um eine neue Soundbar und einen Subwoofer handeln soll.


Anzeige

So gibt es aktuell auf der deutschen Webseite von Sonos eine Verkaufsaktion für die derzeit lieferbaren Geräte Playbar (Soundbar) und Sub (Subwoofer) mit einem Rabatt von jeweils 150 Euro. Die Aktion endet am 5. Mai 2020, also einen Tag vor der geplanten Neuankündigung. In der Vergangenheit ist Sonos bei der Vorstellung neuer Geräte ähnlich vorgegangen. Es wird versucht die „alten“ Geräte am Markt zu bereinigen um im Lager und den Verkaufsflächen der Händler Platz für die neue Ware zu machen. Sonos versteht es nicht unbedingt einen Spannungsbogen aufzubauen.

Sprachassistenten und Dolby Atmos?

Mit einem Preis von ehemals 800 Euro (aktuell auf 650 Euro reduziert) gehören der Playbar und Sub zu den teuersten Geräten im Sonos-Lineup. Entsprechend wichtig ist die Klangqualität und der Funktionsumfang, um eine Rechtfertigung gegenüber den meist günstigeren Komplettsystemen der Mitbewerber zu erreichen. Naheliegend wäre z.B. die Integration beliebter Sprachassistenten wie Google Assistant oder Amazon Alexa. Entsprechend müssten die neuen Geräte mit einem Mikrofon ausgestattet werden.

Zudem wäre für viele Nutzer sicherlich die Unterstützung von Apples drahtloser Übertragungstechnologie AirPlay 2 interessant. Das Fehlen dieses Features wird auch immer wieder in Foren und Hardware-Tests bemängelt. Dolby Atmos 3D Sound, bzw. dessen Verarbeitung (Dekodierung) könnte die neue Soundbar von Sonos weit nach vorne bringen. Vielleicht wäre sogar die Verlinkung mit weiteren Sonos-Lautsprechern möglich um ein echtes Surround-Erlebnis zu ermöglichen.

Enttäuschend wären neue Geräte mit marginalen Änderungen und ähnlichem Preispunkt. Lassen wir uns einfach überraschen! Wir berichten natürlich direkt, sobald uns die Neuvorstellungen von Sonos erreichen!

4 KOMMENTARE

  1. Atmos ist mit Sonos Lautsprechern total sinnlos. Dafür braucht man entsprechend abgestimmte Lautsprecher und nimmt nicht einen x-beliebigen LS wie eine One. Zudem macht es doch gar keinen Sinn auf mehr als 5.1 zu gehen, wenn die vorderen 3 Kanäle von einen Soundbar übernommen werden. Entweder Sonos macht dann 5.1 /7.1,etc. mit 5 One oder Play 5 oder sie lassen es so wie es ist. HD Sound Verarbeitung sollte schon dabei sein, aber um da einen Unterschied zu hören, müsste man schon hochwertigere Hifi Komponenten haben. Ich kann nur lachen, wenn mir jemand erzählt, das er einen Unterschied zwischen den Formaten auf einen 800€ komplettset von Teufel hört.

    Viel wichtiger wäre, dass sie eine vernünftige Einbindung in die TV Steuerung haben. Z.b. mit ARC, infrarotsteuerung über die TV Fernbedienung und ausreichend Anschlüsse (optisch, koax, HDMI und chinch). Wenn sie dann noch Alexa dabei packen und beim Sound ein wenig zulegen (sollte eigentlich das wichtigste sein), dann wäre das schon ein ausreichendes Update für mich.

  2. Ob die dann wenigstens Dolby Digital + kann? Von HD Sound darf man bei Sonos ja nicht mal träumen… absolut ungeeignete Produkte fürs Heimkino.

    • Sonos bietet halt Produkte für den Mainstream-Anspruch an. Zurzeit nicht mehr. Da stört man sich nicht daran, dass nicht mehr als Dolby Digital 5.1 wiedergegeben werden kann. Da sich aber scheinbar ein größeres Interesse für HiRes-Audio entwickelt, könnte ich mir zukünftig ebenso solche Produkte von Sonos vorstellen. Gerade aber Dolby Atmos. Mal abwarten was kommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein