TCL: Mini-LED (Vidrian) feiern Weltpremiere auf der CES 2020

4
Erste Abbildung des TCL MINI-LED QLED und 8K QLED
Erste Abbildung des TCL MINI-LED QLED und 8K QLED (Quelle: TwitteR/@24k)

TCL hat auf der CES 2020 tatsächlich seine Mini-LED-Technologie vorgestellt. Getauft wurde das Projekt auf den offiziellen Namen Vidrian.

Mit Mini-LED meint TCL dabei im Übrigen nicht (!) die gleiche Technik, welche bei Samsung unter der Bezeichnung Micro LED läuft. Auch die Mini-LEDs ermöglichen aber eine sehr helle Hintergrundbeleuchtung und parallel ein sehr tiefes Schwarz, da sie einzeln abschaltbar sind. Nicht jeder einzelne Pixel ist aber eine Mini-LED.

Zehntausende der Mini-LEDs stecken in einem Glassubstrat und sollen OLED Paroli bieten. TCL verspricht vollmundig: „Im Gegensatz zu den TV-Display Technologien älterer Generation, die mit hellen Raumbedingungen oder bei langfristiger Nutzung nachlassen, liefern TCL Fernseher mit Vidrian Mini-LED Technologie einen außergewöhnlichen Kontrast und eine kraftvoll brillante Leuchtkraft, die perfekt zu jedem Betrachtungsstil passen.

TCL Mini LED
TCL nennt seine Mini LED nun „Vidrian“

Die Mini-LED stehen für zehntausende einzelner Lichtquellen, was eine deutlich präzisere Beleuchtung und damit höhere Kontraste und bessere Schwarzwerte ermöglicht. TCL will die Mini-LED für TVs mit 65 und 75 Zoll einsetzen – auch größere Modelle sind geplant. Um die entsprechenden TVs mit der neuen Hintergrundbeleuchtung zu fertigen, hat TCL 8 Mrd. US-Dollar in neue Produktionsstätten gepumpt.

Mini-LED sollen höhere TV-Lebensdauern ermöglichen

Dabei gibt TCL an, dass die Vidrian Mini-LED potenziell höhere TV-Lebensdauern ermöglichen. Hört man genauer hin, dann könnten die Mini-LED also eine Art Vorstufe zu Micro LED sein – zumindest will TCL sie ganz offensichtlich auf diese Weise vermarkten. Die entsprechenden Fernseher mit der Technologie zeigt man bereits auf der CES 2020.

Leider nennt TCL noch eine konkreten Erscheinungsdaten und Preise für seine Mini-LED-Fernseher. Es wird sich um QLEDs handeln, die mit 8K auflösen. Wir bleiben natürlich dran, um mehr Informationen zu erhalten. Weitere Neuigkeiten von der CES 2020 in Las Vegas könnt ihr natürlich weiterhin hier in unserem Special finden. Wir sind vor Ort und werden uns die Mini-LED-Technik noch genauer am TCL-Stand ansehen.

4 KOMMENTARE

  1. Da könnte sich Samsung mal eine Scheibe von abschneide.
    Oder sofort mit der QD OLED Produktion beginnen.
    Alles andere ist Kundenvera*schung mit gewellten wannabe 8K LCDs und schlechten Dimming Algos.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein