TCL: QLEDs der 6-Series bieten einen Gaming-Modus mit THX-Zertifizierung

11
TCL Series 6 QLED
Die TCL 6-Series bietet den THX Certified Gaming Mode

TCL will Spieler mit den TVs seiner neuen 6-Series abholen. So seien es laut dem Hersteller die ersten Fernseher, welche einen von THX zertifizierten Gaming-Modus bieten.

Ob das natürlich wirklich praxisrelevant ist, ist eine andere Frage, die ihr euch stellen müsst. TCL gibt jedenfalls an, dass man gemeinsam mit THQ den neuen THX Certified Game Mode erarbeitet habe. Unserer Meinung nach sind solche Zertifizierungsprogramme, zu denen auch IMAX Enhanced zählt, wenig aussagekräftig. Wichtiger ist es, auf HDMI 2.1, ALLM (Auto Low Latency Mode), VRR (Variable Refresh Rate) und geringen Input Lag zu achten.

Laut TCL und THX sei es jedenfalls notwendig, gewisse Voraussetzungen zu erfüllen, um die THX-Zertifizierung für den Gaming-Modus zu erhalten. Teil des Testverfahrens seien im Falle der TCL-TVs mehr als 400 Prüfungen gewesen, um etwa die Farbwiedergabe, die Schwarzwerte und andere Punkte zu testen. Beispielsweise solle der THX Certified Game Mode sicherstellen, dass die Farbwiedergabe stets natürlich sei.Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen die jeweiligen Fernseher zudem 4K bei 120 Hz unterstützen.

Auch ein geringer Input Lag sei Voraussetzung, genauere Angaben dazu bleiben THX und TCL aber schuldig. Zudem sei wichtig, dass das Umschalten von Hell zu Dunkel im Bild ausreichend schnell sei – insbesondere wichtig beim HDR-Gaming. Der THX-Gaming-Modus aktiviere sich laut den beiden Partnern automatisch, wenn eine kompatible Konsole oder ein PC verbunden und erkannt werde.

THX-Zertifizierungen haben heute kaum noch Bedeutung

Für eine Zeit lang galten THX-Zertifizierungen, speziell im Audiobereich, als das Nonplusultra. Allerdings verloren diese Kennzeichnungen immer stärker an Bedeutung, weil sich andere Anbieter aufgeschwungen haben und Zertifizierungen von THX mittlerweile in erster Linie dem Marketing dienen. Wir haben den Eindruck, das ist auch beim THX Certified Gaming Mode der Fall. Sicherlich werden aber bald auch andere Anbieter damit werben.

11 KOMMENTARE

  1. Kommt die Serie 6 denn überhaupt in Deutschland auf den Markt?
    Und hat er dann die gleiche Ausstattung(Mini LED) wie das Geräte in den USA?

  2. Die THX Zertifizierung ist von eine G.Lukas perfekt ausgedachte Gelddruckmaschine die nicht leistet oder herstellt, eigentlich unnütze auser für Lukas ,oder?Das Hersteller dafür noch Geld bezahlen ist mir ein Rätsel und eigentlich war das ja nur fürs Kino gemacht und im heinkino völlig untauglich da im heimkino wohl kaum jemand mit der vorgegebenen Lautstärke filme sieht oder doch?

  3. 4k bei 120 Hz also hat er HDMI 2.1? Sind denn Features wie vrr und freesync vorhanden? Oder braucht es dass dann nicht? Bin leider nicht so Technik affin aber muss bald Ben neuen TV anschaffen wegen der Xbox series x

    • 4K120Hz und VRR sind beides HDMI 2.1-Eigenschaften. Das heißt aber nicht, dass ein TV der das eine kann, automatisch auch das andere können muss. Viele Geräte haben nur manche HDMI 2.1 Eigenschaften. Die muss man einzeln abchecken. FreeSynch ist praktisch VRR für Games und im Prinzip unabhängig von HDMI 2.1. Es setzt aber voraus, dass der Fernseher oder Monitor grundsätzlich VRR-fähig ist.
      „[M]uss bald Ben neuen TV anschaffen wegen der Xbox series x“.
      Zu dem Thema empfehle ich folgendes Video (in Englisch):
      https://www.youtube.com/watch?v=zqmT6GCjErY

  4. Statt die Kohle in nutzloses THX zu stecken (die HDR Standards + G-Sync bzw Freesync sind bereits hochwertige Standards), sollten sie lieber wieder DTS unterstützen.

  5. Ich habe mir schon seit längerem keine THX-zertifizierten Waren mehr gekauft, größtenteils weil sie zu teuer waren.
    Kennt denn jemand Beispiele dafür, dass solche THX-zertifizierten Waren heutzutage konkret schlechter sind als früher? Damit meine ich vor allem messbar oder quantifizierbar schlechter.

      • Ich meine beliebige Beispiele für THX-zertifizierte Unterhaltungselektronik.
        „Teufel-Lautsprecher kosten jetzt nicht wirklich die Welt.“ Sind alle Teufel-Lautsprecher THX-zertifiziert?
        Es geht mir bei der Frage nicht so sehr um die Kosten, sondern darum, ob ein THX-Zertifikat heute nicht mehr die Qualität bedeutet wie früher. Wenn z. B. jemand behauptet, ein THX-Zertifikat würde in erster Linie dem Marketing dienen, dann unterstellt das ja, zumindest sehr stark angedeutet, dass so ein Zertifikat heute nicht mehr dieselbe Qualität bedeutet wie früher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein