Teufel Ultima 25 Aktiv im Test: Perfekte Kombination aus Ästhetik und Klang!

Wir haben für euch die neuen Teufel Ultima 25 Aktiv-Regallautsprecher getestet und sind von dem Neuzugang der Ultima-Serie mehr als angetan. Wie gut die Teufel Ultima 25 Aktiv in unserem Test abschneiden und für wen diese zu empfehlen sind, lest ihr hier!

Design, Lieferumfang und Aufbau

Mit der Akustikstoff-Abdeckung, wirkt der Teufel Ultima 25 Aktiv fast schon etwas unscheinbar, vor allem in unserer schwarzen Variante
Mit der Akustikstoff-Abdeckung, wirkt der Teufel Ultima 25 Aktiv fast schon etwas unscheinbar, vor allem in unserer schwarzen Variante

Zu Beginn unseres Tests steht das Auspacken im Fokus. Beim Öffnen des ökologisch-minimalistisch gestalteten, braunen Kartons mit schwarzer Aufschrift begrüßt uns zuerst das Zubehör-Paket. Wir nehmen uns Zeit, dieses sorgfältig zu inspizieren und fotografisch festzuhalten. Im Paket finden sich neben einer Fernbedienung inklusive Batterien auch acht Gummifüße, eine DAB-Antenne, ein Lautsprecherkabel, ein Stromkabel und eine kompakte Bedienungsanleitung. Zwar bietet der Inhalt keine Überraschungen, deckt aber zuverlässig alles ab, was wir im Bereich der Anschlusskabel erwarten. Letztlich liegt nur das Wesentliche bei, was aus unserer Sicht völlig ausreichend ist. Ein HDMI-Kabel besitzt heutzutage nahezu jeder, und selbst für die USB-C-Verbindung der Boxen mit einem PC oder Mac ist ein entsprechendes Kabel leicht und günstig zu beschaffen.

Das Zubehör bzw. der Lieferumfang des Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher-Paars
Das Zubehör bzw. der Lieferumfang des Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher-Paars

Anschließend richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Hauptkomponenten des Sets, die sicher in Schaumstoff eingehüllt sind. Mein erster Eindruck: Die beiden sind überraschend groß. Bald kommt mir der Vergleich mit den Teufel Ultima 40 Aktiv in den Sinn, die wir ebenfalls in der Redaktion haben. Mir wird klar, dass die technischen Komponenten und Treiber ihren Raum benötigen, um optimale Leistung zu erbringen. Besonders überrascht hat uns die Ausführung in ‚Night Black‘. Wir sind eher die Kombination aus weißem Gehäuse und schwarzer Front gewohnt. Doch das sind lediglich subjektive Eindrücke, die schnell über den Haufen geworfen werden. Im Laufe des Tests haben wir die schwarzen Regallautsprecher nämlich sehr schätzen gelernt. Es gibt die Lautsprecher natürlich auch mit einem Chassis in „Pure White“, also Weiß.

Der Hochtöner und Tiefmitteltöner des Teufel Ultima 25 Aktiv sind eigentlich zu schön, um sie hinter Akustikstoff zu verstecken
Der Hochtöner und Tiefmitteltöner des Teufel Ultima 25 Aktiv sind eigentlich zu schön, um sie hinter Akustikstoff zu verstecken

Die abgerundeten Ecken des Chassis stechen sofort ins Auge. Gefertigt aus MDF und mit schwarzem Kunststoff überzogen, präsentieren sich die Lautsprecher elegant. Auf beiden ist das Teufel-Logo unten in der Mitte zu finden. Der aktive Lautsprecher zeichnet sich zusätzlich durch ein OLED-Display und mehrere Funktionstasten oberhalb des Logos aus. An der Frontseite betont eine dunkle Abdeckung mit Akustikstoff das dezente Design. Wer jedoch seine Ultima 25 Aktiv auffälliger präsentieren möchte, kann die Abdeckung entfernen und wird mit dem charakteristischen Design der Teufel Ultima-Serie belohnt. Besonders beeindruckend ist die Glasfaser-Membran des Tiefmitteltöners in Kupfergold, die für Heimkino-Enthusiasten ein echtes Highlight darstellt. In unserer Präsentation würden die Lautsprecher definitiv ohne Abdeckung zur Schau gestellt.

Mit Abdeckung wirken die Boxen in unseren Augen langweiliger als ohne.
Mit Abdeckung wirken die Boxen in unseren Augen langweiliger als ohne.

Nach einer ersten begeisterten Begutachtung und einer kurzen Fotosession beginnen wir mit dem Anschließen der Teufel Ultima 25 Aktiv. Für uns, wie sicherlich auch für andere, ist dieser Schritt unkompliziert. Wir platzieren den aktiven Lautsprecher und verbinden ihn mittels Lautsprecherkabel mit seinem passiven Pendant. Nachdem das Stromkabel angeschlossen ist, starten wir den kurzen Installationsprozess. Über das OLED-Display stellen wir ein, ob der aktive Lautsprecher links oder rechts steht und ob weitere Komponenten wie Surround-Lautsprecher oder Subwoofer verbunden werden sollen. Am Ende des Prozesses erwartet uns eine Audiosequenz, die einen Vorgeschmack auf das akustische Erlebnis bietet.

Teufel Ultima 25 Aktiv (Pure White) auf Teufel.de Teufel Ultima 25 Aktiv (Midnight Black) auf Teufel.de

Für alle, die die Kompatibilität mit ihrem Setup prüfen möchten: Der aktive Lautsprecher des Duos wiegt 8,5 kg und hat die Maße 365 x 215 x 250 mm. Der passive Teufel Ultima 25 bringt ohne integrierten Verstärker und USB-Soundkarte 6 kg auf die Waage und besitzt dieselben Abmessungen. Auf unseren Bildern stehen die Lautsprecher leicht über die Kante des TV-Boards hinausragend – wir empfehlen, ausreichend Platz für die Lautsprecher einzuplanen, um ein optimales Setup zu gewährleisten.

Lieferumfang (zusammengefasst):

  • Teufel Ultima 25 Aktiv-Lautsprecher
  • Teufel Ultima 25 Lautsprecher
  • 2x Stoffrahmen (installiert und abnehmbar)
  • Lautsprecherkabel 3.5 Meter
  • Stromkabel 1.2 Meter
  • DAB-Antenne
  • 8x Gummifüße
  • Fernbedienung (Infrarot)
  • AAA-Batterien
  • Bedienungsanleitung

Teufel Ultima 25 Aktiv – Die technischen Daten

Die Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher im Test!
Die Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher im Test!

Gehen wir erst einmal die Grundlagen durch, damit wir verstehen, womit wir es hier zu tun haben. Beim Teufel Ultima 25 Aktiv handelt es sich um ein sogenanntes Regallautsprecher-Paar. Beide Boxen fungieren dabei als 2-Wege-System und besitzen einen Hochtöner mit 25 mm Durchmesser (Gewebt) und einen Tiefmitteltöner mit einem Durchmesser von 165 mm (Glasfaster) sowie einem Bassreflex-Ausgang. Das System verspricht einen Frequenzgang von 41 bis 20.000 Hz und einen maximalen Schalldruck von 104 db/1m. Im Inneren der aktiven Einheit sind neben den Bedienelementen auch zwei Class-D-Verstärker untergebracht, deren maximale Ausgangsleistung je Satellit 50 Watt beträgt. Beide zusammen bringen somit eine Gesamtleistung (RMS) von 100 Watt auf die akustische Waage.

Ein Touch-Bedienfeld an der Oberseite deckt die wichtigsten Eingaben des Ultima 25 Aktiv ab.
Ein Touch-Bedienfeld an der Oberseite deckt die wichtigsten Eingaben des Ultima 25 Aktiv ab.

Die Teufel Ultima 25 Aktiv haben einen Encoder von Dolby integriert und verarbeiten entsprechend Dolby Digital und Dolby Pro Logic-Soundformate. Verlustfreie Codecs sowie DTS-Soundformate werden derzeit nicht unterstützt. Weiter verfügt das System über die Dynamore Virtual Center-Funktion von Teufel, die das Stereo-Setup mittels Algorithmus um einen virtuellen Center-Speaker erweitert. Via Bluetooth finden Musikstücke und Audiosignale mittels AAC und aptX in guter Qualität auf die Teufel Ultima 25 Aktiv. Die Radio-Sektion ist mit DAB+ und FM-UKW gut ausgestattet. Neben sechs Senderspeicherplätzen für eure favorisierten Programme werden zudem Zusatzinformationen über das OLED-Display dank RDS übermittelt.

Die Fernbedienung der Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher ist als "zweckmäßig" zu bezeichnen
Die Fernbedienung der Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher ist als „zweckmäßig“ zu bezeichnen

Mittels USB-C lassen sich die Lautsprecher auch an einem PC und/oder Mac anschließen. Eine integrierte Stereo-Soundkarte sorgt dafür, dass ihr das System mittels Plug&Play sofort einsetzen könnt. Das Lautsprecher-Paar ist auch jederzeit einsatzbereit, dank Standby-Funktion und Ein-/Ausschalt-Automatik. Zuletzt wären noch die Soundeinstellungen zu erwähnen, mit denen sich das Klangbild optimieren lässt. Wichtig sind diese vor allem, wenn man das Stereo-Paar um weitere Lautsprecher und/oder einen drahtlosen Subwoofer von Teufel erweitern möchte. So könnt ihr die Entfernung und den Pegel optimal definieren.

Anschlüsse & Konnektivität

Die Anschlüsse auf der Rückseite des Teufel Ultima 25 Aktiv-Lautsprechers
Die Anschlüsse auf der Rückseite des Teufel Ultima 25 Aktiv-Lautsprechers

Kommen wir zu den Anschlüssen des Teufel Ultima 25 Aktiv-Regallautsprechers. Die Haupteinheit verfügt ja über einen integrierten Verstärker, weshalb keine zusätzliche Hardware wie z.B. ein AV-Receiver oder Stereo-Verstärker benötigt wird, um das Lautsprecher-Paar mit Audiosignalen zu versorgen. Alle Anschlüsse befinden sich nämlich auf der Rückseite des Ultima 25 Aktiv. Neben einem HDMI-Eingang mit ARC und CEC gibt es noch einen optisch-digitalen Audioeingang, ein Aux-In mit Cinch-Anschlüssen, sowie ein USB-C-Eingang, mit dem sich die Lautsprecher mittels der integrierten Soundkarte direkt mit einem PC/Mac verbinden lassen.

Dann hätten wir noch Anschlussklemmen, an denen der zweite Lautsprecher angeschlossen wird (vergoldet, Bananenstecker-fähig, maximal 4mm Kabeldurchmesser). Dazu noch einen Antennenanschluss für das DAB+/FM-Radio und zuletzt der Eingang für das Netzkabel. Nicht sichtbar, aber auch im Bezug auf die Konnektivität erwähnenswert, ist der integrierte Bluetooth-Transmitter mit AAC und aptX. Ebenfalls nicht sichtbar, ist das Wireless-Modul, mit dem sich das System mit kompatiblen Subwoofern von Teufel (T8, T10 oder T 4000 Wireless) erweitern lässt. Eine WiFi-Funktion hat das Modell nicht.

Während unseres Testzeitraums, haben wir keinerlei Anschlussmöglichkeiten vermisst und finden, dass die Teufel Ultima 25 Aktiv optimals ausgestattet sind.

  • HDMI 2.0 (ARC & CEC)
  • Optischer Eingang (S/PDIF / Toslink)
  • Aux-Eingang (vergoldete Cinch)
  • USB-C (mit Soundkarte)
  • Bluetooth (ACC & aptX)
  • DAB+/FM-Radio

Reingehört: Audioqualität des Teufel Ultima 25 Aktiv

Die Ultima 25 Aktiv wirken auf dem Bild fast schon klein. Sind sie aber definitiv nicht. Dazwischen steht nämlich ein 65 Zoll OLED TV
Die Ultima 25 Aktiv wirken auf dem Bild fast schon klein. Sind sie aber definitiv nicht. Dazwischen steht nämlich ein 65 Zoll OLED TV

Die Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher von Teufel zeigen sich in unserem Test als überzeugende Allrounder für verschiedenste Audioanwendungen. Mit einer Größe, die sich von anderen Modellen in ihrer Preisklasse abhebt, liefern sie einen kraftvollen und tiefen Bass. Dieser kommt besonders bei Filmen und Serien zur Geltung die dem Geschehen über den Soundtrack eine gewisse Spannung und Schwere verleihen möchten. Allerdings kann der Bass in kleineren Räumen oder bei wandnaher Aufstellung etwas dominant wirken. Eine Anpassung am Bassregler schafft hier einen ausgewogeneren Klang, ohne die Dynamik zu beeinträchtigen. Dabei ist es ganz euch überlassen, welche Einstellung ihr für euer Setup wählt. Je nach Abstand zur Wand, könnt ihr hier gerne mit -3 bis zu -6db nachhelfen.

In Sachen Mittel- und Hochtonbereich sind die Ultima 25 Aktiv etwas zurückhaltender. Sie bieten zwar einen klaren und hellen Klang, könnten jedoch in der räumlichen Darstellung und der Vielfalt der Klangfarben noch zulegen. Trotzdem bleibt die Qualität der Stimmen- und Instrumentenwiedergabe hoch, wobei der Raum kompakt und fokussiert erscheint. Besonders hervorzuheben ist der Dynamore-Modus, der vor allem bei Filmen die Dialogverständlichkeit merklich verbessert. Dieser Modus erzeugt einen virtuellen Center-Lautsprecher, der die Stimmen klar und deutlich in den Vordergrund rückt, ohne andere Soundtrack-Elemente zu beeinträchtigen. Auch bei anderen Audioquellen, wie TV-Nachrichten und Hörbüchern, überzeugen die Lautsprecher mit einer klaren und authentischen Wiedergabe.

Das dimmbare OLED-Display ist ein visueller Hingucker (Teufel Ultima 25 Aktiv)
Das dimmbare OLED-Display ist ein visueller Hingucker (Teufel Ultima 25 Aktiv)

Die Ultima 25 Aktiv beweisen ihre Vielseitigkeit auch beim Streaming von Musik über Bluetooth. Sie meistern ein breites Spektrum musikalischer Genres – von Pop über Rock bis hin zu Klassik – mit Bravour. Die agile Dynamik und die detailreiche Auflösung sorgen für ein erstklassiges Hörerlebnis. Die Lautsprecher bieten zudem verschiedene Klangmodi für Film, Musik, Sprache oder Nacht, die über eine Fernbedienung aktiviert werden können. Diese Anpassungsmöglichkeiten ermöglichen es, den Klangcharakter je nach persönlichem Geschmack zu optimieren.

Zusammenfassend sind die Teufel Ultima 25 Aktiv ein beeindruckendes Paket: Sie bieten eine sehr gute Klangqualität, vielseitige Funktionen und eignen sich sowohl für Heimkino, TV als auch für Musikstreaming. Mit ihrer Leistungsfähigkeit und dem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis verdienen sie eine klare Empfehlung für jeden, der nach hochwertigen Regallautsprechern sucht.

Testfazit: Teufel Ultima 25 Aktiv

„Die Teufel Ultima 25 Aktiv Regallautsprecher sind der ideale Allrounder für anspruchsvolle Nutzer:innen, die eine gute Klangqualität, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und stilvolles Design in einem kompakten Format suchen.“

Wer auf der Suche nach einem akustischen Multitalent ist, der findet im Teufel Ultima 25 Aktiv womöglich seinen perfekten Match. Die Regallautsprecher bieten eine großartige Alternative für diejenigen, die sich mit einer Soundbar nicht anfreunden können und für die große Standlautsprecher ebenfalls nicht infrage kommen. Der Teufel Ultima 25 Aktiv hat ausreichend Kraft, um größere Räume ausreichen zu beschallen und bietet eine perfekte, akustische Ergänzung für TV, PC, Schallplattenspieler und Co. Für einen UVP von 549.99 Euro, muss man schon tief bei den Konkurrenzprodukten graben, um eine ähnliche Ausstattung und Qualität zu erhalten.

Teufel Ultima 25 Aktiv (Pure White) auf Teufel.de Teufel Ultima 25 Aktiv (Midnight Black) auf Teufel.de

Klanglich, überzeugt das System mit klar definierten Höhen und auch in den Bassfrequenzen liefert das 2-Lautsprecher-Set so einiges – natürlich alles im Rahmen der technischen Möglichkeiten. Ein wenig mehr Differenzierung bei den Mitten hätten wir uns jedoch gewünscht. Das Tolle an diesem Set ist, dass man es zu einem späteren Zeitpunkt noch mit einem Teufel Subwoofer und/oder einem weiteren Stereo-Aktivpaar zu einem 2.1 oder 4.1-Set erweitern kann*. Zu empfehlen für alle, die einen guten Allrounder mit ansprechendem Design und breitem Funktionsumfang suchen! Auch bei der Auswahl der Anschlüsse und Konnektivität haben wir nichts zu bemängeln. Wenn wir etwas Kritik üben müssten, dann wäre es das etwas zu kurze Stromkabel sowie die doch recht günstig anmutende Fernbedienung. Beides würde uns jedoch nicht von einem Kauf der Teufel Ultima 25 Aktiv abhalten.

*Erweiterbar mit kabellosen EFFEKT 2 und EFFEKT Rears für echten Surround Sound und Subwoofer T 8, T 10 oder T 4000 Wireless

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

2 Kommentare
  1. Warum wir (ähnlich wie bei der Ultima 40 Aktiv) kein DTS nativ verarbeitet? Heutzutage absolut unverständlich und leider (wirklich leider!) für mich der Grund, den Lautsprecher nicht zu ordern – es sei denn, Teufel bietet hier ein entsprechendes Software-Update an…

    • Ich vermute, es liegt daran, dass ein Großteil der Kunden mit dem Dolby-Enkoder gut auskommen und man für „Nischen-Nutzer“ des DTS-Codecs (nicht böse gemeint) wohl keine Lizenzierung bei DTS vornehmen möchte. Ist wie bei so vielen Produkten. Was nicht von der breiten Masse genutzt wird, fällt ggf. aus Kostengründen runter. Aus meiner Sicht, würde der DTS-Codec definitiv einen Mehrwert bringen, aber ich bin da auch nicht die breite Masse – selbst wenn meine Waage da widersprechen würde. =D

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge