UHC-8300: Sony präsentiert 8K-Systemkamera auf der IBC 2017

Gerüstet für die nächste Qualitätsstufe. Sony stellt auf der IBC seine erste 8K-Systemkamera UHC-8300 vor. Das Multitalent kann Videos in 8K (7.680 x 4.320), 4K (3.840 x 2.160) sowie 4K/HDR aufnehmen.


Sony ist bei der Live-Produktion von hochauflösenden Inhalten ganz vorne mit dabei. 4K-Inhalte wie Live-Fußball oder American Football wird bereits jetzt um größten Teil mit Produktionskameras von Sony aufgezeichnet. Mit der neuen UHD-8300 geht Sony einen weiteren Schritt Richtung Bildqualität. Die neue Systemkamera hat einen 8K Bildsensor und kann Liveaufnahmen mit bis zu 120 Vollbildern in 8K aufzeichnen. Das Material ist auch perfekt für High Dynamic Range Übertragungen via Hybrid-Log Gamma (HLG) geeignet. Das Modell unterstützt zudem den erweiterten REC.2020 Farbraum. Aus dem detailreichen Videos lassen sich auch ganz einfach Bildausschnitte in 4K-Auflösung ausschneiden (croppen) und übertragen.

8K/4K Live-Aufnahmen direkt vom Spielfeld

Die UHD-8300 ist für dein Einsatz am Spielfeldrand gedacht und soll so für hochauflösende Szenen sorgen. Übertragen werden die Aufnahmen über eine SDI-Schnittstelle oder kabellos über IP-fähige Produktionssysteme. Sony ermöglicht es Produzenten und Zuschauern das Geschehen aus nächster Nähe zu verfolgen. Die Sony UHD-8300 steht professionellen Anwendern ab Oktober 2017 zur Verfügung.

Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge