Warten auf die Apocalypse: „Apocalypse Now: Final Cut“ verschiebt sich erneut

3
Studiocanal verschiebt erneut den Release von
Studiocanal verschiebt erneut den Release von "Apocalypse Now: Final Cut" auf 4K Blu-ray

Wir haben gute und schlechte Nachrichten die „Apocalypse Now: Final Cut“ 4K Blu-ray betreffend. Die schlechte zuerst: Der Release verschiebt sich erneut um drei Wochen auf den 19. September 2019. Und die gute?


Anzeige

Der Grund für die Verschiebung ist jedoch ein erfreulicher. Studiocanal möchte sich ausreichend Zeit nehmen, um den Filmklassiker in bester Bild- und Audioqualität präsentieren zu können. Gut Ding will eben Weile haben. Der Final Cut war bereits in ausgewählten Kinos zu sehen und hat Presse und Filmfans begeistert. Das Meisterwerk von Francis Ford Coppola hat auch 40 Jahre nach seinem Kinodebüt nichts von seiner Dramatik und Message verloren. Gelobt wurde unter anderem die großartige Digitalisierung und Nachbearbeitung des analogen Filmmaterials. Vor allem der Dolby Atmos Soundmix verleiht dem Film noch mehr Tiefe.

Dolby Atmos & Dolby Vision

Die Qualität im Kino schwankt natürlich immer sehr von der eingesetzten Projektionstechnik und Audio-Ausstattung des Kinosaals ab. Im Heimkino können diese Faktoren zumindest im Rahmen des eigenen Budgets beeinflusst werden. Um den Zuschauer die bestmögliche Darstellung von „Apocalypse Now: Final Cut“ zu liefern, nimmt man sich noch ein paar Wochen mehr Zeit. Die Ausstattung des 4K Remasters stimmt uns schon einmal positiv. Das limitierte 4K Blu-ray Steelbook beinhaltet neben dem neuen Final Cut auch die Kinofassung und den Redux-Cut – alle mit Dolby Atmos 3D Sound in deutscher und englischer Sprachausgabe.

Das analoge Filmmaterial wurde einem hochauflösenden Scan unterzogen. Nachdem die Bildfehler der Negative ausgemerzt waren, machte man sich an die visuelle Überarbeitung. Der Film liefert einen noch breiteren Farbraum (REC.2020) und wurde einem umfassenden HDR-Workflow unterzogen. Der erweiterte Dynamikumfang liegt im HDR10 und Dolby Vision Format vor. Und wäre das nicht schon genug, liefert die limitierte Edition über 10 Stunden Bonusmaterial inkl. der Dokumentation „Hearts of Darkness“.

Wo bestellen?

Wer sich die limitierte Steelbook-Variante sichern möchte, der sollte sich sputen. Die Version ist seit Wochen auf Amazon.de ausverkauft. Auf MediaMarkt.de und Co. gibt es anscheinend noch Kontingente. Diesen Film sowie viele weitere 4K Blu-rays findest du auch in unserer Komplettliste.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein