Weitere LG 2020-2021 TV-Modelle erhalten Dolby Vision 120Hz via Update (B1, NanoCell)

24
Dolby Vision 120Hz Gaming LG 2020 und 2021 Fernseher
High-End-Gaming in 4K, 120Hz und Dolby Vision steht jetzt auf noch mehr LG Fernsehern bereit

LG Electronics stellt die Dolby Vision 120Hz Gaming-Funktion für weitere TV-Modelle aus 2020 und 2021 bereit, darunter der B1 OLED und diverse NanoCell  4K und 8K TVs.

LGs OLED und NanoCell TVs befinden sich seit Jahren im Fokus der Gamer. Das ist auch der Grund, wieso LG Electronics so bemüht ist, auftretende Fehler oder neue Features schnellstmöglich für seine TV-Geräte bereitzustellen. Genauso passiert es auch mit dem Dolby Vision 120Hz Gaming-Feature. Als Erstes wurde der „extreme“ Bildmodus für die Spitzenmodelle aus 2020/2021 ausgeliefert, vorrangig für die CX/GX und C1/G1 OLED Fernseher. Die letzten Wochen haben die Ingenieure bei LG jedoch damit verbracht, auch andere Modellreihen, wie die erschwinglichen B1-OLED-TVs, die ZX 8K OLEDs oder die NanoCell-Fernseher mit 4K und 8K Auflösung fit für den neuen Gaming-Modus zu machen.

120Hz Dolby Vision Gaming Update bereits verfügbar

Mit den jüngsten Firmware-Updates, welche in den nächsten Wochen verteilt werden, sind insgesamt 14 Modellreihen in der Lage kompatible Spiele in Dolby Vision 4K@120Hz zu genießen. Eine komplette Liste der unterstützten TV-Modelle könnt ihr am Ende des Beitrags einsehen. Die neue Firmware wird wie gewohnt in „Wellen“ verteilt, was bedeutet, dass nicht alle Nutzer auf einmal die neue Software testen. So kann LG die Verteilung immer noch für einen Großteil der Nutzer stoppen, sollten sich Probleme durch die neue Firmware ergeben. Wer die automatische Update-Funktion der OLED und NanoCell TVs aktiviert hat, erhält die neue Software geliefert, sobald in der jeweiligen Region/TV-Modell verfügbar.

LG verteilt Update für Dolby Vision Gaming mit 120Hz für 2020 OLED TVs (CX und GX)
LG verteilt Update für Dolby Vision Gaming mit 120Hz für 2020 OLED TVs (CX und GX)

Wer es gar nicht mehr aushält, sollte in den nächsten Tagen und Wochen die Support-Seite von LG Electronics im Auge behalten. In der Regel wird das Firmware-Update vorab als manueller Download für die Installation via USB angeboten. Für einige Modelle kann die Software bereits heruntergeladen werden.

LG steht für vorbildlichen Support

Auch wenn Dolby Vision 120Hz Gaming nur für wenige Spiele und auch nur auf der Xbox Series X funktioniert, so ist es doch schön zu sehen, dass LG bereits für die kommenden Gaming-Erfahrungen vorsorgt. Davon abgesehen, war der koreanische TV-Hersteller einer der Ersten, der Dolby Vision Gaming überhaupt unterstützte, egal ob in 4K@60Hz oder jetzt 4K@120Hz. Was den Support von LG Electronics angeht, gibt es eigentlich nichts zu beanstanden – vorbildlich!

LG Modelle mit Dolby Vision 120Hz Gaming:



ÜBERflatpanelshd.com
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

24 KOMMENTARE

    • Weil die Updates in Wellen verteilt werden. Es erhalten also nicht gleich 100% aller Geräte das Update. So kann LG bei schwerwiegenden Fehlern das Update stoppen und somit sind nicht alle betroffen. Du kannst das Update auch manuell installieren. Habe die Firmware in der Übersicht verlinkt.

  1. Ja, kommt jetzt das Update für den BX oder nicht? Denn mein BX hat das Update 04.30.10 schon installiert. Aber nirgendwo steht zu 100 Prozent ob der BX jetzt das Update Erhalt oder eben nicht. Zumal er auch nicht auf der Update Liste von LG steht.

    • Es ist nicht ganz ungewöhnlich, dass die B-Serien als Letztes mit neuen Features versorgt werden. Die BX-Plattform unterscheidet sich nochmals etwas von den B1-Modellen. Deshalb wird man hier etwas länger warten müssen. Hoffe jedoch, dass LG hier keine Ausnahme beim 2020-Modell macht.

  2. Ist so oder so alles Verarsche, da der TV überhaupt nichts machen muss dabei. Ist also eine reine EDID Limitierung, die LG auch hätte umgehen können, bei diversen TVs.

    • Gibt es dazu eine Quelle? Würde mich mal interessieren, im AVSForum hat sich jemand einen Dr HDMI 8K bestellt um es mal zu testen, bislang aber noch nichts weiter dazu geschrieben ob er ihn bekommen hat und testen konnte.

      • Das sagt schon der Umstand aus, dass DV Gaming die Low Latency (Tone Mapping via Quelle) nutzt. Das wurde ja so auch schon von Vincent Teoh mehrfach erwähnt und ist auch so offensichtlich, wenn man sich mit der Thematik beschäftigt.

        Seitens des Chipsatzes macht hier eine Limitierung also keinerlei Sinn. 4K@120@HDR@12 Bit kann bspw. ein C9 problemlos ab. Und mehr Processing muss der TV da eben auch nicht machen. Quasi genau so viel, wie mit aktiviertem HGiG. Also sogar noch weniger.

        Und bei der Low Latency Variante war es ja schon immer so, dass bspw. mittels HD Fury auch bei TVs/Beamern, die überhaupt kein DV unterstützt haben, „Dolby Vision“ „nachgereicht“ werden konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein