World Movie Awards: Hollywood kreiert einen neuen Filmpreis

1
Die Critics Choice Association etabliert ab 2022 einen neuen Preis für internationale Kinofilme.
Die Critics Choice Association etabliert ab 2022 einen neuen Preis für internationale Kinofilme.

Ein neuer Filmpreis steht an: Die Critics Choice Association (CCA) will die World Movie Awards aufbauen. 2022 werden die Auszeichnungen das erste Mal verliehen.

Gerade in Hollywood sind die Themen Inklusivität und Diversität derzeit in aller Munde. Deswegen werden beispielsweise sogar die Kriterien der Academy Awards angepasst. Die Auszeichnung als „Bester Film“, wird auch Diversität bei der Produktion mit berücksichtigen. Die Critics Choice Association wiederum ist eine Organisation, die Journalisten bzw. Filmkritiker vereinigt. Bisher machte man es internationalen Schreiberlingen aber im Grunde unmöglich, beizutreten. Das ändert sich.

Indem man sich für Kritiker aus weiteren Ländern öffnet, will man auch den Bezug zu internationalen Filmen erhöhen. Und da kommen eben die neuen World Movie Awards ins Spiel. Sie sollen ab 2022 Filme aus aller Welt prämieren. Die Verantwortung soll eine neue, internationale Abteilung der CCA tragen, bei der man dann eben die notwendige Expertise verorten möchte. Die Auszeichnung soll ausschließlich an nicht-englischsprachige Filme gehen.

Ganz ohne Anlass erfolgt dieser Schritt der CCA nicht: Filmstudios und Agenturen drohten in der Vergangenheit mit einem Boykott, weil die CCA sich auf Kritiker aus den USA beschränkte und sich weder Diversität noch Inklusion widmete. Internationale Journalisten hatten gar Klagen angestrebt, da ihnen die Aufnahme nur wegen ihrer Herkunft verweigert wurde. Sprecher der Organisation haben erklärt, dass man dabei nun mit den neuen Mitgliedern und den World Movie Awards auch dem wachsenden Einfluss der Streaming-Anbieter gerecht werden solle.

Viele Filme starten mittlerweile weltweit zeitgleich

So sei es mittlerweile an der Tagesordnung, dass Streaming-Anbieter wie Amazon Prime Video, Disney+, Netflix und Apple TV+ internationale Produktionen in der ganzen Welt zeitgleich ins Angebot nehmen. Das erhöht die Reichweite von Produktionen, die nicht in englischer Sprache gedreht worden sind. Es gebe also laut der CCA mittlerweile ein extrem reichhaltiges Angebot an hochwertigen Filmen, das man mit den World Movie Awards entsprechend würdigen wolle.

QUELLEDeadline
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. Super, noch eine Gelegenheit, sich von den engstirnigen, voreingenommenen Meinungen von Kritiker/inne/n nerven zu lassen! Yay! 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein