Xbox-Konsolen erhalten erweiterte HDMI-CEC-Funktionen

4
Die Xbox Series X liefert massive Leistung.
Die Xbox Series X liefert massive Leistung.

Insider erhalten aktuell an Xbox-Konsolen bereits Zugriff auf erweiterte HDMI-CEC-Funktionalität. Das soll auch den Controller-Wechsel zwischen unterschiedlichen Geräten erleichtern.

Aktuell erhalten nur diejenigen die neuen Funktionen, welche als Insider mit der Alpha- oder Alpha-Skip-Ahead-Version unterwegs sind. Was wird durch das Update möglich? Nun, ihr könnt die Fernbedienung eures jeweiligen Fernsehgerätes nutzen, um durch das Dashboard der Xbox-Konsolen zu wandern. Auch Streaming-Apps lassen sich dadurch dann bedienen. Voraussetzung ist natürlich, dass ihr HDMI CEC aktiviert habt. Mit einigen TV-Modellen war dies aber auch schon vorher möglich, das sei erwähnt.

Zudem erhaltet ihr die Option über einen Druck der zentralen Xbox-Taste des Controllers den TV-Eingang automatisch auf die Konsole zu schalten. Auch das funktionierte vorab schon teilweise bei einigen Herstellern, soll aber nun eben allgemein laufen. Eingegrenzt sei, dass dies vorher wohl nur mit den neuen Controllern der Xbox Series X|S klappe, nun aber auch mit den älteren Xbox-One-Pads möglich ist.

Der Xbox Wireless Controller hat nur subtile Änderungen erfahren

Ebenfalls soll der Wechsel zwischen den Geräten nun einfacher vonstattengehen, falls ihr eure Xbox-Controller z. B. sowohl an der Konsole als auch an einem Apple TV 4K oder einem PC kabellos verwendet. Dank Bluetooth LE sollen sich die Controller nach dem Update jeweils eine Xbox-Konsole als Host und ein anderes Gerät – z. B. eben einen PC, ein Smartphone oder einen Mediaplayer, merken. Dann kann zwischen den beiden Geräten nahtlos gewechselt werden. Dafür genügt ein doppeltes Antippen des Pairing-Buttons.

Neue Funktionen derzeit nur für Insider

Die neue Firmware bringt zudem das Feature Dynamic Latency Input (DLI) mit, was den Input Lag reduzieren soll. Derzeit sind alle genannten Neuerungen aber eben ausschließlich für Insider verfügbar. Nun heißt es also abwarten, wann auch Normalsterbliche in den Genuss kommen. Hinweis: HDMI CEC wird in der letzten Konsolengeneration über die neuen Features nur von der Xbox One X unterstützt.

QUELLEFlatpanels HD
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

4 KOMMENTARE

  1. CEC ist persönlich so oder so egal, da es bei mir grundsätzlich aus ist.
    Das bringt nur meine Harmony durcheinander und klappt so oder so
    bei jedem zweiten Gerät nicht richtig 😀

    Dynamic Latency Input hört sich für mich so an wie Quick Frame Transport.
    Sollte das sich in der Tat so herausstellen, wäre es afaik das erste Quellgerät, das Support
    für dieses HDMI 2.1 Feature hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein