YouTube Premium Lite: Werbefreiheit für 6,99 Euro im Monat

13
YouTube Premium Lite erlöst euch von der Werbung.
YouTube Premium Lite erlöst euch von der Werbung.

YouTube schickt ein neues Abonnement ins Rennen: YouTube Premium Lite verspricht euch Werbefreiheit für 6,99 Euro im Monat.

Allerdings müssen wir das Thema für Interessierte direkt entschärfen: Denn aktuell handelt es sich nur um einen Test in ausgewählten Ländern. Getestet wird YouTube Premium Lite aktuell nämlich nur in Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, Norwegen und Schweden. Zum Vergleich: Das reguläre YouTube Premium kostet 11,99 Euro im Monat.

Man spart also Geld und was fällt dafür aus dem Abonnement heraus? Nun, YouTube Music ist nicht mehr mit von der Partie und auch die Möglichkeit Videos herunterzuladen, um sie später offline zu konsumieren, wurde gestrichen. Die Chance Videos im Hintergrund wiederzugeben ist ebenfalls bei YouTube Premium Lite herausgefallen. Im Grunde bietet YouTube Premium Lite die Werbefreiheit – mehr dann aber eben auch nicht.

YouTube startet mit AV1 größer durch
YouTube fällt durch immer aggressivere Werbung auf.

Wer allerdings gerne bei Videos Creatorn folgt, dürfte in den letzten Monaten festgestellt haben, dass das Bombardement mit Werbung stark zugenommen hat. Die Ursachen sind für Außenstehende leider nicht so ganz klar. Da viele Videomacher oft auch noch direkt in ihren Clips Sponsoren bewerben, kann es mit der Werbung durchaus zu viel werden.

YouTube Premium Lite funktioniert geräteübergreifend

YouTube Premium Lite, also die Werbefreiheit des Angebots, greift dann nach dem Abonnement im Web, unter Apple iOS, unter Android sowie an Smart-TVs, Spielekonsolen und in YouTube Kids. Bleibt natürlich für jeden Nutzer, sich selbst die Frage zu beantworten, ob die Werbefreiheit der Plattform 6,99 Euro im Monat wert ist. Dafür lassen sich wiederum fast schon komplette Streaming-Abonnements finanzieren.

Da YouTube einen Test durchführt, ist aber durchaus auch möglich, dass der Preis für das Abonnement später noch angepasst wird, sollte es breiter ausgerollt werden.

QUELLEResetera
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

13 KOMMENTARE

  1. Ich wüsste nicht, weshalb ich für Youtube-Content bezahlen sollte. Würde mich auch nicht stören, wenn es Youtube morgen nicht mehr geben würde.

  2. Ich habe YouTube Premium und es nicht bereut. Das läuft bei mir mehr als sonst ein Streamingdienst. Von daher lohnt es sich.

  3. Für 99 ct könnte ich mich vielleicht noch dazu durchringen den Kram für mein Apfel ichUnterlage und meinen TV zu abonnieren. Aber für 6,99 Euromonies? Nope, dann nutze ich YT halt weiter nur am PC inkl. AdBlocker und SponsorBlock und eben Vanced auf dem OneBlussi.

    P. S. ResetEra ist Krebs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein