Bilder vom Sony D6503 Sirius Smartphone mit 4K Videofunktion im Netz aufgetaucht

0
Bedienoberfläche des Android 4.4.2 KitKat mit 4K Aufnahme

Dem Internet bleibt nichts verborgen und so sind bereits die ersten geleakten Bilder zum Sony D6503 Smartphone (Codename Sirius) im Internet aufgetaucht. Das Smartphone soll der Nachfolger des Sony Xperia Z1 werden und könnte bereits auf der MWC im Februar 2014 angekündigt werden.

Das Interessanteste am neuen Sirius 4K Phone ist sicherlich die 4K Videofunktion. In den Kamera-Apps der Android KitKat 4.4.2 Bedienoberfläche ist bereits eine Funktion mit „4K Video – Videos in 4K Ultra High Definition aufnehmen“ hinterlegt.  Die bewegten Ultra HD Aufnahmen werden mit der 20.7 MP Kamera auf der Rückseite aufgenommen. Auf der Frontseite steht dem Nutzer eine 2.1 MP Kamera für Videotelefonie oder Portraitaufnahmen zur Verfügung.

5.2 Zoll Full HD Display und Zeitlupen-Funktion

Um die hochauflösenden Videos richtig in Szene zu setzen, verfügt das Sirius 4K Phone über ein 5.2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.960 x 1.080 Pixel (Pixeldichte 480ppi). Die Bildwiederholungsrate wird mit 60 Bildern pro Sekunde angegeben, die 4K Videos werden aber maximal 24 Bilder pro Sekunde wiedergegeben. Es können auch Zeitlupen-Videos mittels „Timeshift-Aufnahmefunktion“ gedreht werden.

Snapdragon 800 Prozessor – Ankündigung auf der MWC 2014?

Für genug Power sorgt ein Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor mit 2.3 GHz und Adreno 330 Grafikeinheit. 3 GB Arbeitsspeicher reichen aus um 4K Videos zwischenzuspeichern und mehrere Apps parallel laufen zu lassen. Abgespeichert werden die Videos auf den 16 GB internen Speicherplatz oder einer microSD Memory-Card.

Sonys neues Smartphone Flaggschiff könnte bereits auf dem MWC 2014 (Mobile World Congress) am 24. – 27. Februar in Barcelona angekündigt werden.

Bildquelle: xda-developers.com & xperiablog.net

Bilder vom Sony D6503 Sirius Smartphone mit 4K Videofunktion im Netz aufgetaucht
Bewerte diesen Artikel