Dem Inter­net bleibt nichts ver­bor­gen und so sind bereits die ers­ten geleak­ten Bil­der zum Sony D6503 Smart­pho­ne (Code­na­me Siri­us) im Inter­net auf­ge­taucht. Das Smart­pho­ne soll der Nach­fol­ger des Sony Xpe­ria Z1 wer­den und könn­te bereits auf der MWC im Febru­ar 2014 ange­kün­digt wer­den.

Das Inter­es­san­tes­te am neu­en Siri­us 4K Pho­ne ist sicher­li­ch die 4K Vide­o­funk­ti­on. In den Kame­ra-Apps der Andro­id Kit­Kat 4.4.2 Bedien­ober­flä­che ist bereits eine Funk­ti­on mit „4K Video – Videos in 4K Ultra High Defi­ni­ti­on auf­neh­men“ hin­ter­legt.  Die beweg­ten Ultra HD Auf­nah­men wer­den mit der 20.7 MP Kame­ra auf der Rück­sei­te auf­ge­nom­men. Auf der Front­sei­te steht dem Nut­zer eine 2.1 MP Kame­ra für Video­te­le­fo­nie oder Por­traitauf­nah­men zur Ver­fü­gung.

5.2 Zoll Full HD Display und Zeitlupen-Funktion

Um die hoch­auf­lö­sen­den Videos rich­tig in Sze­ne zu set­zen, ver­fügt das Siri­us 4K Pho­ne über ein 5.2 Zoll gro­ßes Dis­play mit einer Auf­lö­sung von 1.960 x 1.080 Pixel (Pixel­dich­te 480p­pi). Die Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te wird mit 60 Bil­dern pro Sekun­de ange­ge­ben, die 4K Videos wer­den aber maxi­mal 24 Bil­der pro Sekun­de wie­der­ge­ge­ben. Es kön­nen auch Zeit­lu­pen-Videos mit­tels „Time­s­hift-Auf­nah­me­funk­ti­on“ gedreht wer­den.

Snapdragon 800 Prozessor – Ankündigung auf der MWC 2014?

Für genug Power sorgt ein Qual­comm Snap­dra­gon 800 Pro­zes­sor mit 2.3 GHz und Adre­no 330 Gra­fik­ein­heit. 3 GB Arbeits­spei­cher rei­chen aus um 4K Videos zwi­schen­zu­spei­chern und meh­re­re Apps par­al­lel lau­fen zu las­sen. Abge­spei­chert wer­den die Videos auf den 16 GB inter­nen Spei­cher­platz oder einer microSD Memo­ry-Card.

Sonys neu­es Smart­pho­ne Flagg­schiff könn­te bereits auf dem MWC 2014 (Mobi­le World Con­gress) am 24. – 27. Febru­ar in Bar­ce­lo­na ange­kün­digt wer­den.

Bild­quel­le: xda-developers.com & xperiablog.net

Bewer­te die­sen Arti­kel