Pünktlich zur Gamescom kündigt Samsung seine neue Kooperation mit dem Streaming-Dienst Gamefly an. Das Cloud-basierte Streaming von Spielen setzt eine Internetverbindung von mindestens 4 Mbps voraus, sowie einen kompatiblen Controller.


Samsung versucht seine Smart-TVs aus 2014 und 2015 noch attraktiver zu machen. Alle Full-HD und 4K Fernseher des koreanischen Herstellers unterstützen ab jetzt den Streaming-Dienst Gamefly. Nutzer können beliebte Titel wie Batman Arkham Origins, GRID 2 oder Hitman Absolution ohne Installation oder zusätzliche Konsolen-Hardware direkt am TV spielen. Eine ausgefeilte Streaming-Technologie soll dabei den Input-Lag, also die Verzögerung bei der Bedieneingabe, auf ein Minimum reduzieren. Für ein Bildsignal in HD Qualität wird eine 8Mbit Internetleitung voraus gesetzt. Für SD-Streaming reicht eine 4Mbit-Leitung. 4K Qualität wird von Gamefly nicht angeboten, ist wohl aufgrund der Serverhardware wohl auch nicht möglich.

Jedes Spiel kann 10 Min. kostenlos getestet werden

Über 120 Spiele gibt es im Game-Katalog von Gamefly

Über 120 Spiele gibt es im Spiele-Katalog von Gamefly

Bevor man sich aber in die Gaming-Welt stürzen kann, benötigt man noch einen kompatiblen Controller. Der Logitech F310, F710 sowie der kabelgebundene Xbox 360 Controller werden lt. Samsung unterstützt. Die ersten zehn Minuten eines Spiels sind kostenlos, so kann man abschätzen, ob einem das Spiel gefällt und ob man dieses käuflich erwerben möchte. Es gibt auch verschiedene Spielepakete. Das „Lego Pack“ mit verschiedenen Spielen aus der Lego-Welt, kostet z.B. 7.99 Euro pro Monat. Ein „All Around Pack“ soll ein breites Feld von Game-Genres abdecken und „nur“ 6.99 Euro pro Monat kosten.

Stephen Taylor, Samsung Europe, Chief Marketing Officer: „GameFly Streaming wird die Spielebranche revolutionieren. Durch Abschluss eines monatlichen Abos verwandeln Spielefans ihren Samsung Smart TV in eine moderne Spielekonsole. Es ist an der Zeit, dass wir uns von all der zusätzlichen Spiele-Hardware, dem Kabelsalat und DVDs verabschieden. Mit GameFly Streaming benötigt der Spieler nur einen kompatiblen Samsung Smart TV und einen Controller3, um ein besonderes Spielerlebnis zu genießen. Cloud-basiertes Spielen wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen und mit GameFly Streaming zeigen wir, dass wir diese Entwicklung vorantreiben.“

Gamefly nur etwas für Gelegenheitsspieler?

Wer einen 2014er Smart-TV ab der H5500 Serie oder ein 2015er Smart-TV ab der J5500 Serie besitzt, kann den Gamefly-Dienst jetzt nutzen. Samsung möchte mit seinen Smart-TVs ein breites Entertainment-Spektrum abdecken. Vielspieler wird Samsung mit diesem Dienst aber sicherlich nicht erreichen. Diese werden sicher weiter auf PC und Konsole zocken.

Via: samsung[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Gamefly: Samsung Smart-TVs unterstützen Game-Streaming
5 (100%) 1 Bewertung[en]