Mitsu­bis­hi möch­te auf dem 4K Markt mit­mi­schen und prä­sen­tiert mit dem Laser­Vue LCD TV einen ers­ten Pro­to­ty­pen mit Ultra HD Auf­lö­sung. Das Wort Laser im Modell­na­men kommt von der roten Laser-Licht­quel­le die im Zusam­men­spiel mit den blau­en und grün­den LEDs der Hin­ter­grund­be­leuch­tung für kräf­ti­ge und leben­di­ge Far­ben sor­gen soll.

Um das Vor­ab­mo­dell mit 65 Zoll vor der neu­gie­ri­gen Pres­se zu schüt­zen haben die fin­di­gen Mit­ar­bei­ter ein Schild mit „No Pho­to­gra­phy Allo­wed“ (Kei­ne Fotos erlaubt) ange­bracht. Schön das sich die Wenigs­ten dar­an gehal­ten haben und somit gibt es bereits ers­te Bil­der der Pro­to­ty­pen.

Kazu­hi­ro Kuri­sa­ki, Depu­ty Direc­tor of AV Dis­play bei Mitsu­bis­hi Electrics

Vie­le Unter­neh­men haben bereits 4K kom­pa­ti­ble LCD Fern­se­her auf den Markt gebracht, wir hin­ge­gen möch­ten uns von den ande­ren Fir­men unter­schei­den und ent­wi­ckeln daher einen 4K Fern­se­her mit einer hohen Farb­wie­der­ga­be, wel­che wir zusätz­li­ch zur LED-Hin­ter­grund­be­leuch­tung mit einer roten Laser-Licht­quel­le rea­li­sie­ren. Obwohl wir noch kein Release­da­tum fest­ge­legt haben, ver­wei­sen wir doch auf das hohe Maß an Kun­den­zu­frie­den­heit wel­ches die­ser 4K Fern­se­her bie­ten wird.

Mitsu­bis­hi muss dem Kun­den schon einen Kampf­preis und außer­or­dent­li­ch gute Bild­qua­li­tät lie­fern um sich gegen die Kon­kur­renz durch­set­zen zu kön­nen. Mitsu­bis­hi hat bereits seit meh­re­ren Jah­ren Erfah­rung in der Ent­wick­lung von hoch­auf­lö­sen­den 4K Moni­to­ren, vor allem für pro­fes­sio­nel­le Anwen­dun­gen. Ob die­se Erfah­rung auch auf ein Mas­sen­pro­dukt über­tra­gen wer­den kann, bleibt abzu­war­ten.

Via: ubergizmo.com

Bewer­te die­sen Arti­kel