Nvidia Shield

Bild: nvidia.com

GAMING UNLEASHED – Mit die­sen Wor­t­en lässt Nvi­dia eine neue Spie­le­kon­so­le mit 4K- Unter­stüt­zung von der Lei­ne.

Die Neue Gaming Kon­so­le hört auf den Namen „Nvi­dia Shield“ und ähnelt im Aus­se­hen einem Hybri­den aus Xbox und PS3 Con­trol­ler, mit mon­tier­tem Bild­schirm zum auf­klap­pen. Das Dis­play hat eine Dia­go­na­le von 5 Zoll und eine Auf­lö­sung von 720p. Mul­ti­touch ist auch an Bord.

Im inne­ren arbei­tet ein Tegra 4 Chip­satz, der genug Power für mobi­les Gaming, Video­wie­der­ga­be und Anwen­dun­gen bie­tet. Das But­ton-Lay­out ist an den heu­ti­gen Con­trol­ler-Stan­dard gehal­ten. Zwei Ana­log-Sticks, ein D-Pad, 4 Akti­ons­tas­ten, Schul­ter­tas­ten und Start/Menü-Tasten in der Mit­te.

Als Betriebs­sys­tem hat sich Nvi­dia für die Andro­id Ver­si­on 4.1 „Jel­ly Bean“ ent­schie­den. Auf die­sem lau­fen die bekann­ten Apps und Games die auch im Andro­id-Shop und bei Goo­gle­Play zu fin­den sind.

Wei­te­re Fea­tures sind inte­grier­te Laut­spre­cher, 802.11n Wifi und ein HDMI-Anschluss, über den Dis­plays und Fern­se­her mit 4K-Auf­lö­sung ange­steu­ert wer­den kön­nen. Nicht nur Videos, sogar Andro­id-Games sol­len in die­ser Auf­lö­sung spiel­bar sein!

Sehr inter­es­sant ist auch die Mög­lich­keit, Nvi­dia Shield als Strea­m­ing-Hub (Win­dows) ein­zu­set­zen. Somit könnt ihr Spie­le, z.B. aus eurer Steam-Biblio­thek, über das star­ke WiFi der Kon­so­le auf euren Fern­se­her strea­men. Die Kon­so­le wür­de hier­bei als rei­ner Con­trol­ler die­nen. Dies ist aber nur mög­li­ch wenn eine Nvi­dia GTX Gra­fik­kar­te der 600er Serie im PC ver­baut ist.

Relea­se­ter­min und Preis wur­de noch nicht genannt. Als Ver­öf­fent­li­chungs­zeit­raum nennt Nvi­dia das 2. Quar­tal 2013.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel