9er Serie: 65 Zoll OLED TV von Philips auf der IFA 2017

12
9er Serie 4K OLED TV von Philips mit 65 Zoll
9er Serie 4K OLED TV von Philips mit 65 Zoll
Anzeige

Philips wird mit der 9er Serie (65POS9602) endlich einen 65 Zoll OLED Fernseher in sein Portfolio aufnehmen. Die 9er Serie hat 3-seitiges Ambilight nutzt die Power des P5 Prozessors und hat einen 6.1 Soundbar im Standfuß integriert! 


Anzeige

Das neue Flaggschiff aus Philips TV-Lineup in 2017 wird bei Philips (TP Vision) einfach nur unter „Serie 9“ geführt. Das neue Modell mit 65 Zoll Diagonale (165 cm) kombiniert die besten Komponenten die Philips zu bieten hat. Neben einem hochwertigen OLED Panel mit erweitertem Farbraum, der P5 Perfect Picture Processing Engine und 3-seitigem Ambilight, gesellt sich auch eine kraftvolle 6.1 Surround-Anlage dazu. Diese ist direkt im Standfuß integriert und sollte mit 60 Watt Leistung auch anspruchsvollen Filme-Fans genügen (zumindest fürs erste). Das als Betriebssystem Android TV zum Einsatz kommt, dürfte eigentlich jeden klar sein. Man geht von der aktuell geläufigen Version 6.0.1 aus.

OLED-Display mit bis zu 900 nits

Die Spitzenhelligkeit des OLED TVs konnte auf bis zu 900 nits gesteigert werden. Damit wird ein bislang unerreichtes Kontrastverhältnis in einem Philips Fernseher erreicht. Gut 99% des DCI-P3 Farbraumes werden vom Serie 9 OLED abgedeckt. Damit sehen Zuschauer die Inhalte so, wie sie vom Filmemacher vorgesehen sind.

Philips lobt noch die extrem kurze Reaktionszeit der OLED-Pixel. Damit könnte der TV auch für Gamer eine interessante Option sein. Ob der Input-Lag sich auch im Bereich des „zockbaren“ bewegt, werden erste Tests ergeben. Insgesamt „verleiht“ Philips der 9er TV-Serie den höchsten bisher vergebenen Picture Performance Index von 3.800 PPI. Dieser Wert ist aber relativ, da dieser selbst von Philips ermittelt wird.

Bildergalerie 9er Serie OLED von Philips:

Highlights der Philips 9er Serie OLED-TV:

  • Extrem dünnes OLED-Panel mit weitem Color Gamut
  • P5 Perfect Picture Processing Engine
  • UHD-Premium Zertifizierung und HDR Perfect-Leistungsniveau
  • Drei-seitiges Ambilight mit übergangsloser Verbindung zum Bild dank rahmenlosem OLED-Bildschirm
  • Android TV mit Quad Core Prozessor
  • 6.1 Sound-System im Standfuß integriert
  • Mit dem Red Dot Award ausgezeichnetes, europäisches Design mit Materialien wie Glas, Aluminium sowie hochwertigem Kvadrat Lautsprechertuch.

Wie „günstig“ wird der 65POS9602?

Viele hoffen auch auf einen „guten Preis“. Der 55 Zöller 55POS9002 erhielt den EISA Award „Best Buy OLED TV 2017“. Diese Auszeichnung bestätigt dem Modell eine großartiges Preis/Leistungsverhältnis. Damit liegen natürlich die Erwartungen hoch, dass der 65POS9602 ebenfalls mit einem ansprechenden Marktpreis überraschen kann. Der Anschaffungspreis sowie Verfügbarkeit wurden aber leider noch nicht kommuniziert. Wir hoffen mehr auf dem Messestand von Philips in Erfahrung bringen zu können.

9er Serie: 65 Zoll OLED TV von Philips auf der IFA 2017
3.7 (74.34%) 53 Bewertung[en]

12 KOMMENTARE

  1. Und Samsung macht ein Update und Klotzen bleiben schwarz. Und Sony hat ewig gebraucht mit ihren Android. Soviel zum Thema China Schrott. Und Hisense stiehlt den Top Herstellern die Show auf der IFA mit einen 8K Fernseher. Ist auch China Schrott. Warten wir ab was die Zeit bringt.

  2. Ich finde es auch einem sehr interessantes gerät, special das glass concept. Und endlich auch einer 65er inch mit Ambilight werde er mir bestimmt gefallen, bin komende Woche auch einer Tag zur Ort, werde ihm mahl van alle Ecken gut beobachten. Dass es nog einige zeit dauert für er im Läden komt, gut spare ich noch die Kohle zusammen

  3. Finde das Gerät vom Prinzip her sehr interessant (wg. Ambilight), mich stört aber optisch dass die Soundbar nicht so breit wie die Glotze ist….und dann auch noch diese graue Bespannung…..muss ich mir unbedingt mal im Original angucken.

  4. Bling-Bling-TV….wie kann man nur während des TV-Guckens sich eine Lichtorgel zuschalten? Dauer-LED-Licht, okay. Aber dieses ständige geblinke macht einen total bekloppt. Ich selber habe mir gute LED-Leisten angebracht. Aber nicht nur 3 Leisten (wei billig ist das denn?), nein 4 Leisten. Verstehe nicht, wie man für so eine Lichtorgel auch noch extra bezahlt. Davon ab ist Philips nur noch Chinaschrott (TP-Vision). Wenn die Dinger nach 2-3 Jahren kaputt gehen, ist das Geheule groß. Die Foren sprechen hier für sich.

    • Völlig unnötiger Kommentar! Na wenn Philips Chinaschrott ist, dann erleuchten Sie uns bitte was dann der Rest ist!? Und von wegen Lichtorgel, solch hohle Aussagen hört man nur von Neidern, man kann es ja schliesslich ausschalten. Doch interessanterweise, will jemand der schon mal Ambilight hatte es nicht mehr missen müssen.

      @Toppic: 3D wäre Toll! Denn entgegen der Aussage dass 3D Tot ist, produziert Hollywood munter in 3D weiter.
      Habe erst gerade Guardians of the Galaxy 2 auf meinem 21:9 58PFL9956 in 3D geschaut, und da bleibt einem die
      Spucke weg! Also von wegen tot!

    • Ständiges Geblinke? Offenbar kennen Sie Ambilight nur vom Media Markt, anders kann ich mir diesen unqualifizierten Kommentar nicht erklären. Viel Spaß mit den „guten“ LED-Lampen.

    • Der geistig niedrigste Kommentar, den ich heute lesen durfte, kein Danke dafür…!
      Philips OLED, ein Traum! Hoffe auf ein gutes P/L Verhältnis, im Vergleich zu den anderen „China-Schrott“ Herstellern. 😉

  5. Hoffen wir das er wenigstens den mahl die HDR10+ unterstutzt.
    Und einer dobbelter CI+ mitbringt, so daß ich mich einer externe empfenger loss werden kann…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here