PowerDVD 17 (Ultra) ermöglicht die Wiedergabe von 4K  Blu-rays mit HDR auf Windows 10-Systemen und ist ab sofort erhältlich. Wir konnten die neue Software bereits an kompatibler Hardware testen und uns einen Eindruck von PowerDVD 17 machen! (GEWINNSPIEL am Ende des Beitrages!)


Anzeige

Cyberlink hat es sich zur Aufgabe gemacht PowerDVD 17 zum ultimativen Begleiter für den PC und Home Entertainment Systeme zu machen und wird der neuen 4K Blu-ray Unterstützung auch höchsten Ansprüchen gerecht. Die Möglichkeiten UHD Blu-rays über den PC wiederzugeben sind noch beschränkt und setzen neben der richtigen Software ausgewählte Hardware-Komponenten voraus. Doch es ist möglich und funktioniert überraschend gut und komfortabel. Neben der Wiedergabe von UHD Blu-rays, werden natürlich auch normale HD & 3D Blu-rays und DVDs wiedergegeben. Mit der der TrueTheater HDR lassen sich auch Inhalte mit Standard-Dynamikbereich auf HDR-Niveau optimieren. 360° Videos und 3D Videos mit VR-Brillen (Vive & Oculus Rift) sind ebenso mit an Bord wie neue Funktionen zu den beliebten Videoportalen Youtube und Vimeo.

PowerDVD 17 Ultra [Download]

Price: EUR 89,99

1.5 von 5 Sternen (4 customer reviews)

1 used & new available from EUR 89,99

Hand-On: Unser Erfahrungsbericht

Wir hatten das Vergnügen Herrn Volker Maxisch von Cyberlink in unserer Redaktion begrüßen zu dürfen. Im Gepäck hatte er einen PC auf dem bereits eine Beta-Version von PowerDVD 17 Ultra installiert war, eine HTC Vive VR-Brille, ein UHD-Blu-ray-Laufwerk von Pioneer und einen UHD-Fernseher. Letzteren hatten wir gar nicht aufgestellt, da wir mit einem Samsung 65KS9590 bereits ein High-End-Modell in der Redaktion stehen hatten. Nach einem kurzen Aufbau ging es auch schon los und wir fuhren die “Kiste” hoch. Gleich stellt sich uns die erste Frage welche Hardware-Komponenten müssen in einem PC verbaut sein, damit dieser auch UHD Blu-rays wiedergeben kann? Die Antwort darauf liefern zum einen die Systemvoraussetzungen am Ende unseres Beitrages, zum anderen kann jeder Nutzer sein eigenes System mit einem kostenlosen UHD Advisor-Tool testen, dass Cyberlink kostenlos zum Download anbietet. Das Programm kontrolliert alle Komponenten die für die UHD-Blu-ray Wiedergabe benötigt werden und gibt auch Informationen wo der Nutzer nachrüsten bzw. aktualisieren müsste.

In unserem Fall kam ein Z270 Gaming ITX (kleiner Formfaktor) Motherboard von ASRock zum Einsatz, das bereits einen HDMI 2.0 Ausgang mit HDCP 2.2 auf der Platine hat. Zudem ein Intel Kaby Lake Prozessor mit SGX Support, ein paar GB Arbeitsspeicher, Festplatte sowie Windows 10. Es kam zudem ein externes UHD Blu-ray Laufwerk von Pioneer zum Einsatz, dass bislang noch nicht in Deutschland erhältlich ist.

Optimierte Menüs für PC und TV

Nach dem Start von Power DVD 17 Ultra hatten wir erst einmal die Auswahlmöglichkeiten zwischen “PC Modus” & “TV Modus”. Der “TV Modus” ist für Fernseher und Projektoren optimiert. Das resultiert in größeren Schaltflächen im Menü und eine einfache, intuitive Bedienung damit der Nutzer schnell zu seinen gewünschten Inhalten gelangt. Im PC Modus ist alles etwas kleinteiliger angeordnet, dafür einen einen noch besseren Überblick welche Inhalte zur Verfügung stehen sowie zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten.

Alle Inhalte werden automatisch ihrer entsprechenden Kategorie zugeordnet und ggf. mit zusätzlichen Informationen, Covern etc. versehen. Alle Folgen einer Serie werden zusammengezogen und sind fortan unter einer “Kachel” verfügbar. Zudem gibt es auch automatisierte Vorschläge z.B. an Youtube Videos, Trailer zu Neuerscheinungen uvm. Man fühlt sich gleich “Zuhause” in seiner Medienwelt. Vor allem der TV-Modus hat uns sehr gut gefallen. Übersichtlich und schnell gelangten wir zu den gewünschten Medien. Das Blättern durch die Album-Cover unserer Musikbibliothek ist dabei genauso befriedigend und interessant wie die zusätzlichen Informationen die für Filme & Serien zur Verfügung stehen.

PowerDVD 17 Ultra mit 4K Blu-ray-Support

Wer sich für das Feature der UHD-Blu-ray-Wiedergabe interessiert, für den kommt eigentlich nur die “Ultra”-Version der Software in Frage. PowerDVD 17 Pro bietet ebenfalls bereits einen breiten Umfang an Features, jedoch ohne Ultra HD Blu-ray Disc-Unterstützung. Die “Standard”-Variante beschränkt sich währenddessen auf DVDs, CDs sowie eigene Musikstücke und Videos. Wir mussten natürlich das UHD Blu-ray-Feature als erstes testen. Also schnell “The Revenant” in das schlanke externe UHD Blu-ray-Laufwerk eingelegt und den BD/DVD-Tab geöffnet. Nach einer kurzen Anlaufzeit des Laufwerks startete auch bereits das Menü der UHD Blu-ray. Der 4K Fernseher gab die Information wieder, dass ein HDR-Video abgespielt wird und mit einem weiteren Klick konnten wir den Film starten und uns ein paar Szenen ansehen. Das Video- und Audiomaterial wird “ungefiltert” an den Fernseher übertragen, es findet also keine Bildoptimierung seitens der PowerDVD 17 Software statt. Im Pop-Up Menü können alle wichtigen Parameter für die Video- & Audiowiedergabe ausgewählt werden wie z.B. Tonspuren, Untertitel, Blickwinkel etc. Die Wiedergabe der UHD Blu-ray funktionierte in unseren Augen ohne Probleme. Ruckler, Artefakte oder Aussetzer bei der Tonwiedergabe konnten wir nicht beobachten. Auch der Wechsel der Kapitel funktionierte recht flott. Nach ein paar Minuten hochauflösendem Bildmaterial wollten wir uns dann aber den anderen Features der Software widmen.

HDR-Upscaling mit TrueTheater

Bildeinstellungen verändern und optimierten mit TrueTheater

Bildeinstellungen verändern und optimierten mit TrueTheater

Cyberlink hat den Funktionsumfang seiner TrueTheater Bildverbesserungen optimiert und erweitert. TrueTheater HDR bietet eine Art HDR-Upscaling, mit dem Videos mit Standard-Dynamikbereichsinhalten für eine Anzeige auf HDR-Displays “hochskaliert” werden. Das es sich dabei nicht nur um eine Spielerei an der Kontrast- und Helligkeitsinformation handelt beweisen die Testbilder. Sehr praktisch: Man kann im Vorschau-Modus das Original-Material im Splitscreen gegen die optimierte Variante laufen lassen und sieht so sofort, welche Parameter noch angepasst werden müssen. Die Einstellungsmöglichkeiten & Bildverbesserungen von TrueTheater geben dem Nutzer volle Kontrolle über seine Videos. Kopiergeschütze Inhalte (z.B. bei der Wiedergabe eine Blu-ray) ist dies aber nicht möglich. Neben der HDR-Optimierung und der Farbkorrektur bietet die Technologie auch HD-Upscaling, eine Verbesserung der Bewegtbildwiedergabe, Bildstabilisation, eine Verringerung von Videoartefakten uvm. Alle Formate sowie TrueTheater-optimierte Inhalte können über die bekannten Streaming Anbieter Roku, Apple TV und Chromecast am Fernseher wiedergegeben werden.

Der Direktvergleich zwischen dem Standardbild und dem TrueTheater HDR-optimierten Version zeigt ein deutlich kontrast- und detailreicheres Bild wieder

Der Direktvergleich zwischen dem Standardbild und dem TrueTheater HDR-optimierten Version zeigt ein deutlich kontrast- und detailreicheres Bild wieder

Bitstreamausgabe für 3D-Sound (Dolby Atmos & DTS:X)

Auch die Audioqualität kommt bei PowerDVD 17 nicht zu kurz. Hochqualitative Audioformate mit Dolby TrueHD und DTS-HD werden problemlos abgespielt. Ein angeschlossener AV-Receiver hat die Formate erkannt und korrekt wiedergegeben. 3D-Sound mit Dolby Atmos und DTS:X wird direkt per Bitstreamausgabe an den Receiver übertragen und verarbeitet (Passthrough). Audio-Formate wie FLAC oder DSD erlauben eine verlustfreie Wiedergabe von Musikstücken und dürfte damit auch audiophilen Nutzern befriedigen. Wer möchte kann sich die qualitativ hochwertigen Musikstücke mit der Software auch direkt von CDs rippen und in die Mediathek einfügen.

Youtube-Videos offline nutzen & 360° Inhalte

Die auf dem PC oder Heimnetzwerk verfügbaren Inhalte werden durch Videos auf Youtube und Vimeo erweitert und bieten eine gar unendliche fülle an Videos. Youtube-Videos in 4K Qualität. Das Abspielen von HDR-Videos auf der Videoplattform ist bislang leider Googles Chromecast Ultra vorbehalten. Der Clou ist die “Anpinnen”-Funktion. Damit werden die Videos lokal auf dem PC abgespeichert und stehen fortan offline zur Verfügung. Auch 360° Videos können abgespielt und mit einer kompatiblen VR-Brille (HTC Vive oder Oculus Rift) betrachtet werden. Dabei reicht eine Kopfbewegung um sich in der virtuellen Welt umzusehen. Mit einen Klick mit den VR-Controllern können wir ein an den VR-Modus angepasstes Menü aufrufen und direkt Einstellungen vornehmen oder andere 360°-Inhalte auswählen. Wer die 360° Videos & Bilder direkt auf dem TV oder PC ansehen möchte, kann mit der Maus navigieren.

Diashow & RAW-Unterstützung

Ob Urlaubsfotos oder professionelle Akt-Fotografie – wer seine Meisterwerke gerne allein oder mit Freunden bewundern möchte, greift auf die Dia-Show-Funktion von PowerDVD 17 zurück. Die Vorschau der Bilder hat sich blitzschnell aufgebaut und der Wechsel zwischen den Bildern dauerte nur wenige Millisekunden, selbst bei Photos im RAW-Format. Dabei kommt es auch sicherlich auf die Quelle an, von der die Bilder abgerufen werden. Über das Netzwerk oder in der Cyberlink Cloud abgelegte Fotos könnten je nach Größe etwas länger für die Darstellung benötigen. Die Anordnung der Bilder erfolg automatisch und kann vom Nutzer natürlich angepasst werden. So lassen sich binnen weniger Minuten große Mediensammlungen erstellen, oder Bilderstrecken auf Facebook oder Flickr hochladen. Ein weiteres Feature welches das Gesamtprodukt abrundet.

Fazit:

Die getestete Version von “PowerDVD 17 Ultra” lief noch nicht zu 100% stabil und wir mussten zwei mal die Software neu aufrufen. Die finale Version sollte aber von Fehlern und Abstürzen verschont sein. Unsere Testversion für die Redaktion läuft bereits sein einigen Tagen auf einem Windows 10-System und hat bisher noch keinen einzigen Ausfall oder Absturz. Wer mit dem Gedanken spielt seinen PC in ein Media-Center mit UHD Blu-ray Unterstützung umzuwandeln, für den ist PowerDVD 17 Ultra unerlässlich. Die einzige Einschränkung sind die Systemvoraussetzungen, die noch eine recht spezifische Hardware-Konfiguration voraussetzt. Auch UHD Blu-ray Laufwerke sind bislang noch nicht in deutschen Handel erhältlich. Das erste Modell von Pioneer (BDR-211UBK) soll Mitte Juni 2017 in den Handel kommen. Pioneer und auch andere Hersteller haben aber bereits ein breites Portfolio an kompatiblen Laufwerken aufgebaut. Die Auswahl sollte in Deutschland also schnell wachsen. Wer für die Wiedergabe der 4K Blu-rays lieber einen stationären Player nutzen möchte, kann den Großteil der Features auch noch in der Pro-Variante nutzen. Die Bedienung recht einfach und intuitiv, der Umfang an Features und Einstellungsmöglichkeiten groß. Am besten hat uns die TrueTheater-Funktion mit der Splitscreen-Vorschau gefallen. So lassen sich auch ältere Serien und Filme umfänglich für hochauflösende 4K/HDR Displays optimieren.

Preis & Verfügbarkeit

Alle Versionen der PowerDVD 17 Software sind ab sofort auf der offiziellen Cyberlink-Webseite sowie bei bekannten Händlern verfügbar. Die Ultra-Variante kostet 99.99 EUR, die Pro Version 74,99 EUR und die Standard-Variante ist ab 44,99 EUR zu haben (Alles unverbindliche Preisempfehlungen.)

Highlight Features:

Einige Highlight-Features des neuen PowerDVD 17 Ultra

Einige Highlight-Features & unterstützte Technologien des neuen PowerDVD 17 Ultra

  • VR-Modus – Erforschung neuer Welten mit 360-Videos und -Fotos in einer virtuellen Umgebung. Unterstützung von Oculus Rift & HTC Vive VR Headsets zusammen mit 3D-360 Video.
  • Ultra HD Blu-ray – Bessere Auflösung, höhere Bildraten und HDR-Unterstützung garantieren das bestmögliche Filmerlebnis.
  • Cineastische Filme – Unterstützung aller Blu-ray- und DVD-Disc-Formate bis hin zu 4K-, HD-Videodateien, ISO-Bilder und heruntergeladene YouTube-Videos.
  • TrueTheater® HDR – Emuliert HDR-Video aus Standard-Dynamikbereichsinhalten für eine bessere Qualität auf HDR-Displays. Kombiniert werden kann dieser Support mit einer Vielzahl anderer TrueTheater-Technologien für das ultimative audiovisuelle Erlebnis.
  • Premium-Audio – Die branchenweit umfassenste Unterstützung für verlustfreie Formate sorgt für die Wiedergabe von Audio-Inhalten in höchster Qualität. CDs können digitalisiert und Audio-Tracks von Videos extrahiert werden.
  • Perfekte Fotos – Wiedergabe von Fotokollektionen in hoher Auflösung auf PCs oder TVs mit bequemen Ein-Klick-Diashows. PowerDVD enthält auch direkte Unterstützung für RAW-Formate.
  • TV-Modus – Das intuitive Design bietet mühelosen TV-Zugang zu allen Videos, Fotos und Musik in der Medienbibliothek und bietet eine leistungsstarke Medien-CenterFunktionalität für den anspruchsvollen Benutzer.
  • Medien Streaming – Die Unterstützung für Roku, Apple TV und Chromecast ermöglicht es den Anwendern, Video-, Foto- oder Musikdateien, die nicht von den Geräten selbst unterstützt werden, in deutlich verbesserter Qualität über PowerDVDs TrueTheater-Technologie zu streamen.

Ultra Pro Standard
Video Disc- & Formatunterstützung
Ultra HD Blu-ray Disc – NEU
Blu-ray Disc
BD Live  ✓
AVCHD
AVCREC  ✓
Blu-ray 3D Disc  ✓
ISO-Wiedergabe  –
DVD  ✓
3D DVD (Seite an Seite -Oben/Unten)
CPRM-geschützte Disc
TV-Modus & Streaming
 Benutzeroberfläche für große TV
 Optimierte 4K-Wiedergabe auf 4K TVs
 Videos, Fotos, Audio via ChromeCast™, Roku ®
und Apple TV® streamen
 TrueTheater -Optimierungen für Video & Audio
im TV -Modus & Casting
 Virtual Reality (VR-Modus)
 360 °, 3D -360 – NEU equirektanguläres Videoformat
 360 -Foto
 Support für Oculus Rift headset und Controller – NEU  –
 Support für HTC Vive Headset and Controller – NEU
 Videoformatunterstüztung
 MPEG HEVC (H.265)
 MPEG -4 AVC (H.264)
 3D videos (MK3D/Seite -an -Seite /Ü ber -und -unter/2D zu 3D, MVC)
 XAVC -S support für 4K/HD -Filme
 MKV, FLV, MOV, 3GPP -Untertstützung
 DivX -Video
 Anpassbare Untertitel / multiple Untertitel
 Audioformatunterstützung & Features
 Dolby Digital (5.1-Kanal)
 Dolby Digital Plus (7.1-Kanal) & Dolby TrueHD (7.1-Kanal)  5.1-Kanal Dolby Digital
Plus (5.1-Kanal)
 DTS 96/24
 DTS-HD (7.1-Kanal)   5.1-Kanal
 DSD Audio  ✓
 AAC Dekodierung (5.1-Kanal)  ✓
 Verlustfreies HD Audio – APE/FLAC/ALAC  ✓
 Audio Equalizer & WASAPI-Exklusivmodus  ✓
 Audioextraktion von Video (Einfach & Stapel)  –
 Audio CD- & Stapeltagging
 Dolby Pro Logic IIx, Virtuelle Speaker, Headphones & Digital EX
TrueTheater Optimierungen
TrueTheater HDR – NEU
TrueTheater Color, Sound, HD, Lighting
TrueTheater Motion, Stretch, Stabilizer, Denoise, Surround
TrueTheater 3D für Blu-ray/HD Videos/ Photos
Social Media- & Online
YouTube 360- & 3D-360 –Inhalte pinnen und abspielen – NEU  –
YouTube Full HD- & 4K –Inhalte pinnen und abspielen – NEU  ✓  –
Inhalte Hochladen, Suchen & Abspielen auf YouTube & Vimeo  ✓
YouTube-Videos pinnen (herunterladen) für Wiedergabe offline  ✓  ✓
3D Videos auf YouTube hochladen  ✓  –  –
CyberLink Cloud-Service
Medien auf der CyberLink Cloud hochladen, herunterladen und synchronisieren  ✓  –
Medien konvertieren und auf die CyberLink Cloud laden  ✓  –
Videos direkt von der Cloud streamen  ✓  –
CyberLink Cloud-Service 30GB/1 Jahr  –
Medienbibliothek & Personalisierung
Musik, Fotos und Videos importieren  ✓
2D & 3D Diashow (JPG, BMP, PNG, TIFF, RAW)  ✓ Nur 2D Nur 2D
Medienbibliothek für Videos & TV Shows  ✓  ✓
Wiederaufnahme des Inhalts nach Unterbrechung  ✓  ✓

Betriebssystem:
Microsoft Windows 10/8/8.1/7
Hinweis: Windows 10 vorausgesetzt für Wiedergabe von
Ultra HD Blu-ray Inhalten
Disc-Laufwerk
DVD-Laufwerk für Wiedergabe von DVDs and CDs
Blu-ray-Laufwerk für die Wiedergabe von Blu-ray Discs
Ultra HD Blu-ray-Laufwerk für Ultra HD Blu-ray Discs
Anzeige
HDCP 2.2 Anzeige für Ultra HD Blu-ray
HDCP Anzeige für Blu-ray
Arbeitsspeicher
2 GB für Blu-ray-Wiedergabe
4 GB for Ultra HD Blu-ray-Wiedergabe
Festplattenspeicher
500 MB
Grafikkarte
Intel HD Graphics, ATI Radeon HD 5000, NVIDIA GeForce 9500GT
Intel HD Graphics 630 oder höher in Intel CPU der 7. Generation für
Ultra HD Blu-ray-Wiedergabe
Audio-Support
PCI –Soundkarte oder integrierte Soundkarte
Prozessor
Intel Core 2 Duo 2.66GHz, AMD Phenom 2.10GHz
Intel Core i der 7. Generation (Kaby Lake) mit Intel SGX Support für
Ultra HD Blu-ray
Internetverbindung
Vorausgesetzt für Programmaktivierung, erstmaliges Abspielen eines
Ultra HD Blu-ray Inhaltes und weitere Online-Services.

 

Filme BD-R 1.1/BD-RE 2.1, BD-R 2.0/BD-RE 3.0, BDROM 2.2, BD-J, BDROM Profile 1.1 (Bonus View), BDROM Profile 2.0 (BD-Live),
BDROM Profile 5.0 (BD 3D), BDROM Profile 6.0 (Ultra HD Blu-ray), AVCREC, AVCHD XAVC-S, DVD-Video, DVD-VR, DVD+VR,
VCD, SVCD, CD, BD ISO, DVD ISO
Videos Gewöhnliches Video: 264, 265, 26L, 3G2, 3GP, 3GP2, 3GPP, ASF, AVC, AVI, BSF, DIV, DIVX, DVR-MS, FLV, H264, H265, HEVC,
JSV, JVT, M1V, M2P, M2T, M2TS, M2V, M4V, MK3D, MKV, MOD, MOV, MP4, MP4V, MPE, MPEG, MPG, MPV, MTS, MVC, QT,
TOD, TP, TPD, TRP, TS, TTS, VC1, VOB, VRO, WM, WMV, WTV
360 Video: Equirektanguläres Format MP4 (H.264/265). Unterstützt Auflösungen bis zu 4K im 2:1 Seitenverhältnis.
3D-360 Video: Equirektanguläres Format MP4 (H.264/265). Unterstützt Auflösungen bis zu 4K im 1:1 Seitenverhältnis.
HDR 10 Video: H.265 mit MP4, MKV und M2TS
Fotos BMP, JPEG, JPG, PNG, TIF, TIFF, MPO, JPS, ARW, CR2, CRW, DCR, DNG, ERF, KDC, MEF, MRW, NEF, ORF, PEF, RAF, RAW,
RW2, SR2, SRF, X3F
360-Photo: Equirektanguläres Format für JPG
Musik AAC, AC3, ADTS, AOB, APE, DTS, FLAC, M4A(AAC, ALAC codec), MID, MKA, MP2, MP3, MPA, OGG, RMI, WAV, WMA, DSD
Audio (DSF, DFF)

Gewinnspiel

Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner stehen fest! Über eine PowerDVD 17 Ultra Vollversion dürfen sich freuen:

+Farokh Sam Bidrangi
+Kevin Müller
+Hans Peter Wippel
+Robert Kluge
+Ralf Oehlers

PowerDVD 17 macht euren PC zum 4K Blu-ray-Player (Hands-On)
5 (100%) 6 Bewertung[en]