Samsung Ultra HD TVs wer­den sich nicht selbst­stän­dig ver­kau­fen – hier kommt es auf den Inhalt an, der die vie­len Extra­pi­xel recht­fer­ti­gen soll. Zukünf­tig wer­den Samsungs UHD Fern­se­her 4K Videos von Koope­ra­ti­ons­part­nern strea­men.

Der korea­ni­sche TV-Her­stel­ler hat ange­kün­digt Part­ner­schaf­ten mit Unter­neh­men wie Ama­zon, Net­flix Comcast/Xfinity, DirecTV und M-Go ein­zu­ge­hen, um das 4K-Mate­ri­al an die Mas­se her­an­zu­tra­gen. Die ent­spre­chen­den Apps hier­für  kön­nen auf der bedie­ner­freund­li­chen Samsung Smart­Hub her­un­ter­ge­la­den wer­den. Es ist nicht not­wen­di­ger­wei­se eine Anmel­dung erfor­der­li­ch um an die hoch­auf­lö­sen­den Inhal­te zu gelan­gen.

UHD Video Pack mit 50 Filmen in 4K Auflösung

In Anleh­nung an den Ser­vice, den Sony letz­tes Jahr gestar­tet hat, wird Samsung ein UHD Video Pack zur Ver­fü­gung stel­len. Die­ses Film­pa­ket kommt mit einer Fest­plat­te, voll gepackt mit 4K Doku­men­ta­tio­nen und Fil­men, sowie der Mög­lich­keit des Down­loads zusätz­li­cher Shows das gan­ze Jahr über. Bis Ende des Jah­res wer­den dem Kun­den so 50 Videos und Dokus zur Ver­fü­gung gestellt.

Ultra HD Inhal­te wer­den trotz­dem nicht all­ge­gen­wär­tig  vor­han­den sein, den­no­ch lie­fert Samsung damit einen guten Grund sei­nen Wunsch-TV etwas frü­her zu erwer­ben. In Deutsch­land wer­den die Kun­den wohl zuer­st auf die Inhal­te von Ama­zon bzw. Net­flix zurück­grei­fen kön­nen. Letz­te­rer möch­te sei­nen Video-On-Demand Dienst noch in die­sem Jahr in Deutsch­land star­ten.

Via: engadget.com
Bild­quel­le: Samsung

Bewer­te die­sen Arti­kel