Ultra HD Sky LogoEs ist eigent­li­ch klar, dass 4K oder Ultra HD auf lan­ge Sicht, Teil des Sky Deutsch­land Ange­bo­tes wird, bemüht und enga­giert sich der Pay-TV-Sen­der schon seit Mona­ten in die­sem Sek­tor, unter ande­rem mit diver­sen Test­auf­nah­men bei grö­ße­ren Events.

Auch der bri­ti­sche Pay-TV-Anbie­ter BSkyB hat sich bereits zum neu­en Auf­lö­sungs-Stan­dard bekannt und kün­dig­te an, bereits flei­ßig an Ultra HD-Con­tent zu arbei­ten.

Auch wenn Sky sein HD-Port­fo­lio ste­tig erwei­tert, ver­liert man nicht den Bli­ck Rich­tung Zukunft. Auf dem Fach­kon­gress DVB World 2013 in Madrid, fand Oli­ver Lewis, Vice Pre­si­dent Stra­te­gy bei Sky Deutsch­land kla­re Worte: „Jeder der 4K gese­hen hat, weiß, dass es Teil des Ange­bo­tes wer­den wird“, so Lewis.

Wann gen­au 4K / Ultra HD ins Sky-Pro­gramm auf­ge­nom­men wird und ob sich die Über­tra­gung nur auf Events und Groß­er­eig­nis­se beschränkt ist noch nicht bekannt. Die nächs­ten Wochen und Mona­te sind hier­für sicher­li­ch ent­schei­dend, ste­hen doch noch eini­ge unge­klär­te Fra­gen im Raum: Über wel­chen Anschluss wird zukünf­tig 4K / Ultra HD-Mate­ri­al über­tra­gen? Wie bekommt man die gro­ßen Daten­men­gen in den Griff? Wann erschei­nen die ers­ten kom­mer­zi­el­len 4K / Ultra HD Sat-Recei­ver?

Für vie­le die­ser Fra­gen gibt es bereits Lösungs­an­sät­ze und kon­kre­te Vor­ha­ben. Doch für Satel­li­ten­be­trei­ber ist es wich­tig die­se Ant­wor­ten abzu­war­ten, anstatt über­stürzt einen hoch­auf­lö­sen­den Kanal umzu­set­zen, nur um sich einen Vor­teil gegen­über der Kon­kur­renz zu sichern.

Neues Leben für 3D?

Der neue Auf­lö­sungs­stan­dard könn­te auch dem ange­schla­ge­nen 3D-Geschäft neu­es Leben ein­hau­chen. Die neu­en Panel sich wah­re Alles­kön­ner und 3D-Funk­tio­na­li­tät gehört bereits zum guten „Ton“. Die Mög­lich­keit mit einer Pola­ri­sa­ti­ons-Bril­le einen 3D-Film in vol­ler 1080p-Auf­lö­sung zu genie­ßen, könn­te vie­le Kun­den ins 3D-Lager zurück­ho­len.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel