Überrascht uns Sony mit einem Dolby Vision Update für seine 4K Blu-ray Player UBP-X800 und UBP-X1000ES? In einschlägigen Foren werden bereits seit mehreren Tagen Meinungen zu den Gerüchten ausgetauscht. 


Anzeige

Ein ausführlicher Post des Nutzers „E6AtmosVuduDV“ im blu-ray.com-Forum soll die Unterstützung von Dolby Vision HDR für den UBP-X800 und UBP-X1000ES bestätigen. Angeblich habe er mit direkt mit einem Vertreter von Sony gesprochen. Die 4K UHD Blu-ray Player soll über einen performanten Hardware-Chip verfügen, der den alternativen HDR-Standard problemlos verarbeiten kann. Das neue Feature soll via Firmware-Update freigeschalten werden. Zur Zeit befände sich Sony noch in Verhandlungen zur Lizenzierung von Dolby Vision. Diesen Schritt würden Besitzer eines UBP-X800 oder UBP-X1000ES sicherlich begrüßen, stellt Sony doch mit dem XE93, XE94, ZD9 und A1 OLED bereits vier UHD Fernseher mit Dolby Vision bereit.

Gerüchteküche brodelt

Nach diesem Post sind auch im AVSForum und anderen Webseiten ähnliche Berichte aufgetaucht. Ob es sich hierbei um verlässliche Informationen handelt, kann bislang nicht nachgeprüft werden. Wir haben Sony direkt kontaktiert, eine Rückmeldung seitens des Herstellers steht aber leider noch aus. Dolby Vision benötigt mittlerweile keine speziellen Hardware-Komponenten mehr, sondern kann auch als Softwarelösung implementiert werden. Das Update würde dem Player einen echten Mehrwert geben, der sich damit noch besser in das bestehende High-End-Portfolio von Sony einfügen könnte. Dieser Schritt wäre also sicherlich nicht ganz unrealistisch. Das DV-Update für den ZD9 wurde auch erst zur CES im Januar 2017 bekanntgegeben, obwohl der Premium-TV bereits mehrere Monaten auf dem Markt war. Vielleicht behält sich Sony die Ankündigung für die IFA 2017 Anfang September vor.

Wir halten euch auf dem laufenden!

Bereitet Sony ein Dolby Vision Update für seine 4K Blu-ray Player vor?
5 (100%) 4 Bewertung[en]