4K-Doku „Framing India“ am 31. August auf UHD1 by HD+

1
Die Dokumentation läuft am 31. August um 22 Uhr auf dem Sender UHD1 by HD+
Die Dokumentation läuft am 31. August um 22 Uhr auf dem Sender UHD1 by HD+

Am 31. August gibt es im Fernsehen ein neues Highlight für 4K-Fans. So läuft auf dem Sender UHD1 by HD+ die Dokumentation „Framing India“ in Ultra HD. Bei dem bildgewaltigen Material dürfte sich das Einschalten durchaus lohnen.


Anzeige

„Framing India“ geht dabei auf UHD1 by HD+ in die deutsche Erstausstrahlung – exklusiv für die Kunden von HD+. Ganz konkret können Interessierte am Freitag, also den 31. August 2018, um 22 Uhr reinschauen. Inhaltlich dreht sich die Dokumentation um die Reise des Fotografen Kai Stuht. Letzterer knipst normalerweise Stars wie Paris Hilton oder Bands wie Linkin Park. In der Dokumentation hat er sich allerdings auf den Weg nach Indien und Nepal gemacht.

Der Fotograf wollte an den Orten laut eigenen Aussagen seine eigene Spiritualität erleben und auch in Bildern festhalten. Dabei ging es Stuht aber nicht nur um sein eigenes Ego, sondern auch darum das Charisma und die Spiritualität anderer Menschen festzuhalten. Und darum dreht sich dann eben „Framing India“. Dabei führt der Trip von Kerala nach Dehli. In Allahabad hat Stuht zudem 20.000 gläubige Hindus getroffen und sie bei ihrem rituellen Bad im Ganges begleitet.

Über Varanasi reiste der Fotograf zudem nach Katmandu. In der Hauptstadt Nepals nahm er am bunten Holifest teil, das Dämonen vertreiben soll. In den Bergen besuchten Stuht und sein Team zudem eine buddhistische Kultstätte. Dabei habe sich das entstandene, teilweise malerische Filmmaterial bestens für eine Weiterverarbeitung und Ausstrahlung in Ultra HD angeboten.

„Framing India“: Aufgezeichnet mit einer Panasonic Lumix GH5

Aufgezeichnet wurde die Dokumentation mit einer Panasonic Lumix GH5. Diese Kamera ist auch für Privatkunden noch im erschwinglichen Bereich und kostet aktuell ca. 1.700 Euro. Somit zeigt „Framing India“ auch, dass heute 4K-Aufnahmen von sehr guter Qualität auch für den Normalsterblichen nicht mehr unmöglich sind.

Wer „Framing India“ nun im Fernsehen in Ultra HD genießen möchte, benötigt neben einem kompatiblen Fernseher und der Möglichkeit via Satellit zu empfangen auch einen HD+ TVkey, ein HD+ Modul oder einen HD+ UHD-Receiver mit einer aktiven HD+ Karte.

Sendetermine von „Framing India“:

  • Erstausstrahlung am Freitag, den 31. August 2018 um 22:00 Uhr
  • Wiederholung am Dienstag, den 4. September um 22:00 Uhr

Die Empfangsparameter von UHD1 by HD+:

  • Zuschauer mit einem HD+ UHD-Receiver oder HD+ TVkey finden UHD1 by HD+ auf Kanalplatz 1401.
  • Frequenz: 10.994 MHz (Horizontal)
  • Modulation: DVB-S2, 8PSK
  • Symbolrate: 22.000 Ms/s
  • FEC 5/6
4K-Doku „Framing India“ am 31. August auf UHD1 by HD+
Bewerte diesen Artikel
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. TOP !!!
    So macht man Werbung für 4K TV ???
    UHD1 by HD+ hat keine Programmhinweise,
    Aufnahmen können nicht programmiert werden …
    und in diesem Fall … KOPIERGESCHÜTZT …
    so vergrault man Kunden ——–

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here