Amazon soll einen digitalen Videorekorder planen

0
Amazon Prime Video Logo
Amazon Prime Video: Erfolgreiches Streaming-Angebot lockt immer mehr Kunden

Amazon hat offenbar ein neues Gerät in Planung. Laut aktuellen Gerüchten arbeitet der Online-Riese an Hardware mit dem Codenamen „Frank“. Dabei handele es sich um einen digitalen Videorekorder.


Anzeige

Amazon scheint allerdings zunächst auf den US-Markt damit abzuzielen. So heißt es, der Anbieter wolle dem dortigen Marktführer TiVo Konkurrenz machen. Viel bekannt ist zu dem Device, welchem noch ein offizieller Name fehlt, aber leider nicht. Es heißt, dass „Frank“ physischen Speicherplatz mitbringen werde und sich mit den bereits veröffentlichten Fire TV vernetzen könne. Offenbar sollen also nicht alle Aufnahmen einfach in die Cloud wandern.

Wie es in solchen Situationen zu erwarten ist, so hat sich Amazon zu „Frank“ eines Kommentares enthalten. Man munkelt, das DVR-Gerät werde die gleiche, drahtlose Technik einspannen, welche auch den Amazon Echo als Basis dient, um sich mit den Fire TV zu vernetzen. Es soll auch möglich sein, über Amazons neues Gerät Inhalte aufzunehmen und die Inhalte per Stream an ein Smartphone weiterzureichen.

Da Amazon mit derartiger Hardware sicherlich am Markt für Aufsehen sorgen könnte, fielen die Aktien von TiVo folgerichtig an der New Yorker Börse zeitweise um bis zu 10 %. Arbeiten soll an dem Projekt intern Amazons Lab 126. Diese Abteilung zeichnete sich auch für die Amazon Echo und einen noch nicht veröffentlichten Roboter mit dem Codenamen „Project Vesta“ verantwortlich.

Amazon hat zum Ziel die Wohnzimmer zu beherrschen

Mittlerweile bietet Amazon neben seinem Streaming-Dienst Amazon Prime Video auch allerlei Hardware an, um die Vorherrschaft in den Wohnzimmern dieser Welt zu übernehmen. Ein DVR-Gerät, welches TV-Inhalte aufzeichnen kann, wäre natürlich eine logische Ergänzung zur aktuellen Hard- und Software-Basis. Fraglich ist jedoch, ob das Gerät dann auch in Deutschland auf den Markt kommen könnte.

Amazon Fire TV
Amazon Fire TV: Eines der vielen Geräte des Online-Riesen

Zusätzlich soll Amazon auch noch eine neue Version seiner Fire TV Sticks sowie eine neue Generation des Fire TV planen. Passend dazu werde natürlich auch an der nächsten Version des Betriebssystems Fire OS gebastelt. Angeblich soll Amazon zudem abwägen das Fire OS auch weiteren Partnern anzubieten. Ebenfalls wolle man seine Partnerschaften mit TV-Herstellern für Amazon Prime Video ausbauen.

Amazon soll einen digitalen Videorekorder planen
5 (100%) 2 Bewertung[en]
QUELLEBloomberg
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here