Amazon zittert: EU entscheidet am 15. März 2022 über MGM-Übernahme (James Bond)

Die Kartellbehörden der Europäischen Union werden bis zum 15. März 2022 über den geplanten Kauf des Filmstudios MGM durch Amazon entscheiden. Der Deal könnte Amazon im Streaming-Markt nach vorne katapultieren.


Amazon Prime Video ist eigentlich ein alter Hase, was das Streaming-Geschäft betrifft. Jedoch ist die Plattform, die von vielen Prime-Kunden vielleicht nur als „Goodie“ angesehen wird, in den letzten Jahren ins Hintertreffen geraten. Damit meinen wir, dass Amazon es verpennt hat, ikonische Original-Produktionen zu etablieren, worauf unter anderem der Erfolg der Mitbewerber wie Netflix, Disney+ oder Apple TV+ beruht. Ok, es gab bereits mehrere Erfolge wie „The Expanse“, „The Boys“ oder „The Grand Tour“. Zudem startet am 2. September 2022 die exklusive Serie basierend auf der „Der Herr der Ringe“-Lizenz. Sicherlich ein Highlight, aber die Gesamtauswahl ist dann doch etwas überschaubar.

Arbeitet Geheimagent 007 bald für Amazon?

Das könnte sich mit der Übernahme der Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) Filmproduktionsgesellschaft schlagartig ändern. Der Deal beinhaltet nämlich die „Lizenz zum Erfolg“. James Bond ist nämlich nicht nur der bekannteste Superagent der Welt, sondern auch eine der weltweit wertvollsten Entertainment-Marken die MGM führt. Für die Übernahme der Rechte an James Bond und weiteren Klassikern verständigten sich Amazon und MGM auf eine Summe von 8.45 Milliarden US-Dollar.

Der Filmkatalog von James Bond birgt auch ein enormes Merchandise-Potenzial. Oder wie wäre es mit einer Live-Action Serie mit Geheimagent 007?
Der Filmkatalog von James Bond birgt auch ein enormes Merchandise-Potenzial. Oder wie wäre es mit einer Live-Action Serie mit Geheimagent 007?

Amazon spitzelt auf Filmkatalog mit über 4.000 Titeln

Amazon hätte damit direkten Zugriff auf einen riesigen Filmkatalog, darunter unzählige bekannte Marken wie „Ben Hur“, „Robocop“ uvm. Letztes Jahr sagte Mike Hopkins, Senior Vice President von Prime Video und Amazon Studios, dass „der wahre finanzielle Wert hinter diesem Deal die Fundgrube“ von 4.000 Filmen liegt, die der Katalog von MGM beinhaltet. Er fügte in einer Pressemitteilung hinzu, dass Amazon die MGM-Filme „neu erfinden und weiterentwickeln“ werde. Ich sehe jetzt schon vor meinem geistigen Auge, wie James Bond den Alexa-Sprachassistenten benutzt.

Die EU-Wettbewerbsbehörde hat die Möglichkeit, den Deal mit oder ohne Abhilfemaßnahmen zu genehmigen oder bei ernsthaften Bedenken eine Untersuchung einzuleiten. Wenn Amazon schließlich MGM kauft, wäre dies der zweitgrößte Deal in der Geschichte von Amazon, nach der 13,7-Milliarden-Dollar-Übernahme von Whole Foods im Jahr 2017.

Mediendeal über 43 Milliarden $US wurde jüngst genehmigt

Ein positives Signal aus der Medienbranche gibt Hoffnung, dass der Zusammenschluss zwischen Amazon und MGM zustande kommt. Die US-Kartellbehörde segnete nämlich jüngst die Fusion zwischen der Discovery Inc. und WarnerMedia ab. Dabei ging es um die satte Investitionssumme von 43-Milliarden US-Dollar. Einer der größten Mediendeals der letzten zwei Jahrzehnte. Dagegen wirkt der Amazon-Deals fast schon mickrig.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

10 Kommentare
  1. Mein Gott
    lasst die doch MGM aufkaufen, dann ist das Ding entlich fertig und die neue Stargate Serie kann in Produktion gehen, die Übernahme ist doch seit Jahren bekannt.
    Und jetzt mischt die EU noch da mit rum, als ob wir da wirklich was zu melden haben bei 2 US Konzernen.

    • Sehe ich auch so. Mehr Stargate!

      Aber die EU hat nun mal leider doch was zu melden, weil der europäische Markt weder MGM noch Amazon egal sein kann. Rund 450 Millionen Einwohner mit einem im internationalen Vergleich sehr hohen Durchschnittseinkommen sind für jede internationale Firma sehr relevant.

  2. Europa ist ja im Moment auf Big Tech nicht gut zu sprechen. Mal gucken, was dabei rauskommt.
    MGM sind finanziell in einer so schlechten Lage, dass Amazon wahrscheinlich die beste Hoffnung für die ist.

  3. Hallo,
    ich finde da fehlen noch einige Amazon Perlen:
    Sneaky Pete, Preacher, Tom Clancy’s Jack Ryan, Reacher, Hanna, Ripper Street, The Man in the high Castle,
    Good Omens, Future Man, Carnival Row, Upload, Invincible, Beat, Mad Dogs und selbst Transparent.
    Viele Grüße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge