Amazon Prime Video bietet ARD, ZDF und Co. gratis als Live-TV in HD

4
Amazon Prime Video ARD
Amazon Prime Video bietet ARD, ZDF und Co. kostenlos als Live-Channels in HD an

Amazon Prime Video bietet ja auch diverse, kostenpflichtige Channels an. Nun hat man auch die öffentlich-rechtlichen Programme in seinen Live-TV-Bestand aufgenommen – ohne Mehrkosten!


Anzeige

Allerdings sollte das natürlich selbstverständlich sein – schließlich zahlt man in Deutschland ohnehin bereits den monatlichen Rundfunkbeitrag. Da wäre es frech, würde Amazon für die Fernsehsender nochmals einen Obolus erheben. Nun habt ihr jedenfalls über den Live-Bereich von Amazon Prime Video Zugriff auf nicht nur ARD und ZDF, sondern beispielsweise natürlich auch auf KIKA, Arte, WDR und Co. – allesamt in HD.

Diese Übersichtsseite zeigt euch die einzelnen Kanäle der öffentlich-rechtlichen Sender im Web an. Aber ihr habt auch direkt über beispielsweise einen Amazon Fire TV 4K Zugriff. Wer also das Live-Programm über diesem Weg nutzen möchte, erhält hier eine bequeme Option. Diese Option macht es im Grunde noch ein Stück weit unverständlicher, dass sich ARD und ZDF so sehr gegen die Abschaltung der SD-Ausstrahlung sträuben, die gerade erst von 2021 auf 2024 verschoben wurde und eigentlich Geld einsparen sollte. Da kann man die Schwurbeleien der Intendanten, die nicht gerade über knappe Gehälter klagen können, aber stets vom Sparen schwadronieren, noch ein Stück weit weniger nachvollziehen.

Kürzlich kündigte das ZDF im Übrigen auch an seine Online-Aktivitäten ausbauen zu wollen – unter anderem auch mit Exklusivinhalten. So liegt das Problem von ARD, ZDF und Co. zwar nicht in der Finanzierung, die durch den Rundfunkbeitrag gedeckt wird, sondern in der schwindenden Relevanz. Denn gerade jüngere Zuschauer wenden sich immer stärker komplett vom linearen Fernsehen ab – und damit auch vom öffentlich-rechtlichen Programm.

Wann stellen die öffentlich-rechtlichen Sender auf UHD um?

Viele Zuschauer fragen sich, wann die öffentlich-rechtlichen Sender auf Ultra HD / 4K umstellen könnten. Immerhin haben sie ja kein Finanzierungsproblem und hätten somit die Chance mit Planungssicherheit nach vorne zu preschen. Doch durch die Aufrechterhaltung der SD-Ausstrahlung dürfen sich etwaige technische Umstellungen wohl weiter nach hinten schieben.

4 KOMMENTARE

  1. „Aber ihr habt auch direkt über beispielsweise einen Amazon Fire TV 4K Zugriff. Wer also das Live-Programm über diesem Weg nutzen möchte, erhält hier eine bequeme Option.“
    Wie funktioniert das denn auf dem Fire TV 4K? Die dortige App namens Live TV beinhaltet kein deutsches Fernsehprogramm und ich sehe keine Zugriffsmöglichkeit über die Channels im Video-Bereich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein