Amazon Prime Video verringert die Qualität beim Streaming

21
Amazon Prime Video - Logo
Amazon Prime Video reduziert aktuell auch die Streaming-Bitrates

Amazon zieht nach: Neben anderen Streaming-Anbietern muss nun auch Prime Video die Bitrates reduzieren. Das habe man in Abstimmung mit Regierungen in Europa beschlossen.

Man sieht, dass es auch Vorteile haben kann Filme und Serien auf physischen Datenträgern zu besitzen: Wer eine Ultra HD Blu-ray im Regal stehen kann, genießt sie in gleichbleibender Qualität. Denn es fehlt eine Abhängigkeit von externen Infrastrukturen. Anders sieht es aktuell bei vielen Streaming-Anbietern aus. Als Erstes preschte Netflix voran und teilte mit, dass man die Bitrates EU-weit für sein Angebot senken werde. Diese Einschränkung betrifft alle Kunden nun für 30 Tage.

YouTube reduziert als Standard-Setting nun sogar auf SD-Auflösung (480p) – zumindest konnten wir dies auch an mobilen Endgeräten bereits nachvollziehen. Im Browser und an beispielsweise der Nvidia Shield TV fanden wir heraus, dass dort immer noch automatisch in höheren Auflösungen gestreamt wird – wenn verfügbar. Immerhin kann man aber so oder so auch an Smartphones und Tablets die Auflösung wieder erhöhen, muss das dann aber manuell bei jedem Video vornehmen.

Nun hat Amazon, was zu erwarten gewesen ist, nachgezogen. Man senkt ebenfalls die Bitrates für Prime Video in Europa. Damit möchte man vermeiden, dass die Internet-Infrastruktur überlastet wird. Man habe sich deswegen mit den jeweiligen Behörden und Kommunikationsanbietern koordiniert. Dennoch wolle man seinen Nutzern eine hochwertige Streaming-Erfahrung anbieten.

Amazon dürfte auch wirtschaftliche Faktoren im Auge haben

Genau wie Netflix dürfte Amazon aber auch eigene, wirtschaftliche Interessen verfolgen und sich deswegen vermutlich nicht wirklich gegen eine Senkung der Bitrates gesträubt haben. So kostet es den Anbieter natürlich mehr Geld, wenn Bestandskunden plötzlich deutlich mehr Inhalte abrufen – denn die Server des Unternehmens werden stärker belastet, die Einnahmen steigen dadurch aber nicht. Man wird zwar sicherlich auch einige neue Abonnenten in Zeiten der Coronakrise gewinnen können, das dürfte die gestiegenen Ausgaben aber nicht vollends auffangen.

Zumal auch viele Eigenproduktionen der Streaming-Anbieter zunächst auf Eis liegen, was weitere, unverhoffte Kosten verursacht. Spannend wird es natürlich auch, wenn Disney+ am Dienstag startet – wird Disney vielleicht gar zunächst mit reduzierter Qualität starten oder den Launch verschieben? Da müssen wir abwarten.

21 KOMMENTARE

  1. Das ist echt eine unverschämtheit ich habe einiges für einen UHD film bezahlt und kann ihn nicht mehr in UHD sehen? Es sollte wenigstenz die möglichkeit gegeben sein sich den film in UHD auf den Rechner zu ziehen und offline in UHD anzuschauen. Aber das wollen natürlich die Produzenten nicht aus Angst for vervielfältigung auf die Rechte der Verbraucher wird geschissen -.-

  2. Amazon Prime Video reduziert die datenrate und besch… seine Kunden,oder?wenn ich mehr für 4k Filme bezahlt habe will ich kein HD,das ist vertragsbruch,also BETRUG,genau genommen DIEBSTAHL.

  3. Ich habe eine Idee. Warum nutzen wir die Gelegenheit nicht für einen Nostalgietrip und gucken uns ein paar gute Serien aus den 80ern und 90ern, die es sowieso nicht in HD gibt, per Streaming an? Wer ein paar gute kennt, empfiehlt sie hier den anderen.

    Meine Empfehlungen:

    Amazon Video:
    – Buffy: The Vampire Slayer (dt. Im Bann der Dämonen)
    – Lexx
    – ca. die erste Hälfte von Futurama

    Netflix:
    – Blood+
    – Star Trek: Deep Space Nine
    – Star Trek: Voyager

    Leider gibt es Babylon 5 anscheinend nur als Kaufstream.

    Was hättet Ihr für Empfehlungen?

    • Deep Space 9 gucke ich tatsächlich aktuell – wobei ja generell die Bitrates reduziert werden, sollte eigentlich also sowohl SD-, HD- als auch UHD-Inhalte durchweg betreffen.

      • Die Frage ist nur, sind es wirklich einzelne Bitrates, die reduziert werden? Ich habe bei mir selbst bei Netflix-4K-Streams noch keine aufälligen Unterschiede gesehen.
        Darum glaube ich, dass es eher die Gesamtbandbreiten der Anbieter sind, die reduziert werden und sich dann irgendwann auf einzelne Streams auswirken können, wenn genug Kunden streamen.

        • Ich nehme eher an, dass der Traffic reduziert wird, sobald Netflix eine zu hohe Anfrage hat. Denn als ich bei bekannt werden des QualityDrop auch noch 2160p und so wie ich das verstanden hatte in der Mitteilung passt sich das an die auslastung an.
          WIE genau – ich habe keine Ahnung und da auch Amazon und Co sich bereits dazu bereit erklärt haben mit zu senken, brauchen alle ja nur minimal senken und können so wahrscheinlich genug einsparen um so hoch wie möglich zu bleiben.
          allgemein finde ich das dennoch extrems armselig. Nur weil einige Länder in der EU sich n S… um den Internetausbau und reserven gekümmert haben „der markt regelt“ frei nach dem Motto „ach ja, es wird ja nie was passieren, wo man eventuell mal einen riesen peak haben werden in der Digitalen Infrastrucktur“
          klar, vor 15Jahren vlt nicht, als noch das Liniare SatTV „groß“ war, da hätte ein Lockdown nicht wirklich was ausgemacht aber Weitsicht bei zb der Union (Axel Voss, Julia Klöckner, Ursula von der Lyen, Angela Merkel ….) ha ha haa ha… gott wie mich das ärgert.
          Im Moment finde ich als einzige wirkliche Partei die einigermaßen gute arbeit leistet Die Partei, das sind Satiriker, die weit aus bessere ideen haben als das alte eisen was seit zb 51 Jahren deutschland regiert …
          Und ja im Parteiprogramm steht viel Quatsch drin, das ist aber genau der Witz, denn die anderen Partein schreiben ebenfalls quatsch rein nur in „Fachchinesisch“ denn alle Partein halten sich nur minimal an das, was sie vor der Wahl erzählen.
          (hatte letztens eine Diskussion bezüglich dem Parteiprogram von Die Partei „jah die wollen eine neue Mauer baun“, was ein quatsch und wenn, dann baun sie sicher eine Mauer um irgend etwas trivialen oder denkwürdigen um einfach zu zeigen, was für n Blödsinn dahinter sich verbirgt aka Bundestag)

          • Versteht sich Die Partei immer noch als reine Oppositionspartei? Das ist das Letzte, was ich von ihr gehört habe. Sobald das nicht mehr der Fall ist, werde ich mir deren Programm mal gerne ernsthaft angucken und versuchen, die satirischen Elemente soweit rauszufiltern, dass ich hoffentlich verstehe, was die Leute konkret wollen. Tendenziell klingt Vieles gut.

  4. Ist bei euch schon etwas bemerkbar?!? Weder übers Handy Drei oder Magenta kabelinternet hab ich diese Einschränkungen.

  5. Mjam, da schmeckt mir doch meine physische 4k uhd blu ray (triple-layer, 128 Mb/s) doch noch mal ein Stück besser 🙂

  6. Es ist eine Frechheit, dass die EU zu den externen firmen geht und diese „bittet“ doch den Traffic zu senken, weil „UNSERE NETZTE FÜR DIESEN ANSTURM NICHT AUSGELEGT SIND“.
    Ey geht’s noch, was kann amazon, Netflix oder YT für eure inkompetenz bitte.
    Wenn ihr alle frei nach dem Motto „Der Markt regelt“ gelebt habt und einfach n Scheiß auf den Ausbau von flächendekende Glasfaser Netze gebt und das von privaten Unternehmen machen lasst ohne die Daumenschrauben anzulegen von wegen „bis dann und dann muss das FIX sein“ oder selber mal das staatlich ausbaue und private einfach die Leitungen mieten lassen um gelder wieder rein zu bekommen die eh dann von Steuern kamen.
    Ey es regt mich so auf, vor ca 40 Jahren hatte die SPD mit Helmut Schmidt als Kanzler die Weitsicht „Glasfaser ist die Zukunft, lasst uns das ausbauen“ und dann kam Kohl 16 jahre und hat das verworfen und lieber das PrivatTV gefördert. Schröder hatte das wohl nimmer auf den Schirm und Merkel erst recht nimmer.

    2021 muss echt endlich eine NEUE Regierung her. Schluss nach 51 Jahren Unions Regierung, wir brauchen veränderung in so vielen bereichen, wenn man das aktuelle Geschehen anschaut, wie planlos das alles derzeit von statten geht …
    Das gesundheitssystem ebenfalls vielenteils „der markt regelt“ in form von krankenhäuser privatisiert und auf profit ausgelegt statt solche dinge in staatlicher hand zu behalten damit falls mal was ist eine grundsicherung gewährleistet ist.
    nein 51jahre Union und deutschland muss mit der EU „bitte bitte senkt den traffic“ machen.
    zeitgleich machen unsere eigenen anbieter wie Joyn+ nun 3monate gratis um Kunden zu bekommen.

    2021 einfach vom standard wahlverhalten absteigen und mal was neues testen, wie Die Partei, die Linke oder iwas anderes außer Union, AfD oder FDP.
    Wenn der Versuch mist war, kann man nach 4 Jahren was neues testen, hauptsache man versucht mal was anderes.
    Das denken „ohh bevor was schlimmes passiert, bleib ich lieber bei dem was ich kenne, das is zwar auch schlimm aber ich weiß was ich bekomme“ – FAIL

    • Wenn du nicht noch schlechtere Qualität haben willst solltest du vieleicht grade erst recht nicht die Grüne, SPD und Linke wählen. Die werben ja offen damit aus Umweltgründen die Bandbreite auf Mobilen Geräten generell auf SD zu reduzieren. Was denkst was die mit den Breitband ausbau machen werden ;-). Wenn das dreier Gespann an die Macht kommt dann ist Land unter mit unserer Wirtschaft. Eins kann man sich merken AFD beflügelt Rechtsextremismus und Die Linke Linksextremismus. Nur scheinen dass viele vergessen zu haben was in Hamburg passiert ist.

      • Was Du jetzt Linksextremismus nennst, nannte man früher Sozialdemokratie, aber wir sind inzwischen so selbstverständlich neoliberal, dass die Meisten das nicht mal mehr merken.
        Mir ist es lieber, die Bandbreite für Handys wird aus Umweltschutzgründen beschränkt als aufgrund von neoliberaler Kurzsichtigkeit. Bei größeren Bilddiagonalen wäre eine solche Beschränkung natürlich nicht so gut, aber das Problem würde sich auf Dauer wegen alternativer Energieerzeugung erledigen, wenn mal wirklich andere als die ewigen sozialdarwinistischen Parteien drankommen würden.
        Wer immer noch glaubt, Konservative wären wirtschaftskompetent, hat 2008 durchgeschlafen und versteht auch nicht, wo aktuelle Versorgungsengpässe herkommen. Mangel an Lagerhaltung durch exzessive Preiskriege.
        Shinji_NOIR hat total Recht.

        • Wir werden es ja sehen, denn es ist ja schon fast sicher dass die 3 Parteien an die Macht kommen. Zum Glück Habe ich meine Schäfchen ins trockene gebracht den jetzt dürfen alle Kinder unser Politik vorantreiben bzw. auch nicht 😉 Es ist ja Momentan Mode von den sagen zu lassen wie der laden am besten laufen wird.

          • Wenn die nicht an die Macht kommen, (und vielleicht auch wenn sie an die Macht kommen) werden wir sehen, wieviel uns UHD-Auflösung in der Unterhaltungselektronik bringt, wenn wir zu viel CO2 in der Atmosphäre, Flüchtlinge aus allen Küstenregionen der Welt und Nahrungsmangel wegen global zusammenbrechender Ökosysteme haben.
            Dann werden wir uns die Zeit zurückwünschen, zu der die Welt nur eine Pandemie hatte.
            Ich möchte auch mal wissen, welche langfristig sichere Methode es geben soll, die Schäfchen im Trockenen zu halten.

  7. Verkauf ist legaler Betrug. Der Kunde bekommt nun wirklich etwas für sein Geld, weil er Zeit zum Konsum hat und somit wird die Qualität gedrosselt. Die Bandbreiten sind in Österreich laut RTR gesichert. Bin gespannt wie lange es dauert bis erste Klagen entstehen weil das Sonderkündigungsrecht nicht greift

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein