Ausgebremst: Sky Deutschland steigt aus der Formel 1 aus

6
Sky Deutschland überträgt ab der nächsten Saison keine Rennen aus der Formel 1
Sky Deutschland überträgt ab der nächsten Saison keine Rennen aus der Formel 1

Für Fans des Rennsports mit Sky-Abonnement gibt es eine Hiobsbotschaft: Sky Deutschland fährt den Wagen nämlich gegen die Wand. Im Klartext bedeutet das, dass der Pay-TV-Anbieter in Deutschland die Formel 1 nicht mehr übertragen wird.

So hat Sky Deutschland bereits bestätigt, dass der Vertrag mit dem Rechteinhaber nicht weiter verlängert wurde. Offenbar wurde man sich zu den finanziellen Details leider nicht einig. Im Free-TV, bei dem Privatsender RTL, wird die Formel 1 aber natürlich weiterhin übertragen. Allerdings entfällt nun eben für Freunde des Rennsports die Möglichkeit alternativ bei Sky eine werbefreie Variante zu genießen.

Sky soll sich wohl auch gewünscht haben, dass die Formel 1 exklusiv im Pay-TV landet. Das wollten die Rennställe offenbar aber auf keinen Fall, damit die Reichweite ihrer Sponsoren nicht eingeschränkt wird. Jenen ist das Free-TV als Übertragungsweg noch sehr wichtig. Dass der Vertrag mit RTL daher ohne Murren verlängert wurde, überrascht entsprechend nicht. Sky hatte ohne exklusive Rechte aber kein Interesse mehr an weiterer Zusammenarbeit bzw. Übertragung der Formel 1.

Digitalplattform für die Formel 1 steht in den Startlöchern

Damit endet dann auch eine Ära: Seit 1996 war die Formel 1 ein fester Bestandteil des Pay-TVs und für einige Abonnenten als werbefreie Version sicherlich auch einer der Gründe für ein Abonnement. Sky scheint sich aber auf andere Aspekte des Programms fokussieren zu wollen. Etwa will man die Casting-Show X Factor wieder übertragen.

Mittelfristig könnte der Rechteinhaber der Formel 1, Liberty Media, auch eine eigene, digitale Plattform für den Rennsport planen. Jene soll die Übertragungen bei RTL angeblich ergänzen. Für die werbefreien Livestreams wären dann eben jeweils ein Obolus fällig. Langfristig könnten bei Sky ohnehin umfangreiche Änderungen anstehen, da Sky durch Disneys Übernahme von 21st Century Fox bald in neuer Hand ist. Erst einmal bringt Sky aber noch Sky Q mit Receivern und Soundboxen nach Deutschland.

Ausgebremst: Sky Deutschland steigt aus der Formel 1 aus
3.4 (68%) 5 Bewertung[en]
QUELLEDigitalFernsehen
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

6 KOMMENTARE

  1. Sky ohne Formel 1 ist wirklich ein herber Verlust für die Abonnenten!! Die Verantwortlichen für dieses Desaster sollten sich das nochmals genau überlegen und gegebenenfalls ihre Entscheidung rückgängig machen. Ich schaue seit 1997 über Pay-TV die Formel 1. Es war damals der Hauptgrund für den Abschluss des Pay-TV-Vertrages.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here