AVC-X6500H: Neuer 11.2-Kanal AV-Verstärker von Denon mit Alexa & Airplay 2

2
High-End mit 11.2 Vorverstärker-Endstufen mit Dolby Atmos, DTS:X und Auro 3D
High-End mit 11.2 Vorverstärker-Endstufen mit Dolby Atmos, DTS:X und Auro 3D

Denon erweitert mit dem AVC-X6500H 11.2 Kanal AV-Verstärker sein Premium-Segment. Der Audio- & Videokünstler AVC-X6500H setzt auf neuste Technologien, Amazons Alexa Sprachsteuerung und Apple Airplay 2.


Anzeige

Auf Basis des aktuellen Referenz-Modells AVC-X8500H wurde der neue AVC-X6500H entwickelt. Man möchte dem Verbraucher moderne Audio- und Videotechnologien und einen kraftvollen Sound für das Heimkino bieten. Die Ausstattung des AVC-X6500H ist bis auf die Vorverstärker-Ausgänge (11.2 statt 15.2) die minimal geringere Ausgangsleistung von 140-205 Watt sowie kleinere Unterschiede bei den Anschlüssen (kein 7.1 Multikanal-Ausgang) eigentlich fast gleich zum AVC-X8500H. Es gibt noch kleinere Unterschiede, die jedoch nichts ins Gewicht fallen dürften. Ins Gewicht fällt dagegen der günstigere Preis. Mit 2.699 Euro (UVP) ist das Modell mal satte 1.300 Euro günstiger als der „große Bruder“. (Hier geht es direkt zum Preisvergleich)

11.2 Kanal AV-Verstärker inkl. Auro-3D

Der AVC-X6500H soll für mitreißende Surround-Erlebnisse sorgen. Mit den neusten Audioformaten Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D profitiert der Zuschauer von zusätzlichen Höhenkanälen. Die 11-Kanal-Verstärkung erlaubt dabei eine 7.2.4 Konfiguration ohne, dass eine zusätzliche Endstufe benötigt wird. Im Inneren arbeitet eine „hochentwickelte Leistungsverstärkereinheit“ in Monolith-Bauweise mit einer Nennleistung von 205 Watt. Die Lautsprecher können mit einer Impendanz von 4 Ohm angesteuert werden. Im Eco-Modus wird die Ausgsangsleistung automatisch an den Lautstärkepegel angepasst. Die Energieeinsparung kann der Besitzer direkt am Display verfolgen – ein nettes Gimmick wie wir finden.

AVC-X6500H zeigt sich anschlussfreudig

Das Gros der Anschlüsse befindet sich auf der Rückseite des AVC-X6500H - Wünsche bleiben eigentlich nicht offen
Das Gros der Anschlüsse befindet sich auf der Rückseite des AVC-X6500H – Wünsche bleiben eigentlich nicht offen

Neben den unterstützen Soundformaten und der Leistung sind für viele die Anschlüsse besonders wichtig. Auch in dieser Kategorie enttäuscht der AVC-X6500H nicht. Sieben HDMI-Eingänge mit HDCP 2.2 sowie drei HDMI-Ausgänge (einer mit ARC) sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Videosignale in 4K/60p mit HDR/Dolby Vision werden problemlos verarbeitet. Ein integrierter Upscaler rechnet niedriger aufgelöste Inhalte sogar auf 4K-Niveau hoch. Unzählige Aux, Composite, Video und digitale Audio-Eingänge lassen eigentlich keine Wünsche offen.

Multiroom-Musikstreaming & Amazon Alexa

Kabelloses Musikstreaming wird über Bluetooth und WLAN unterstützt. Auch Apple AirPlay 2 kann bereits ab Werk genutzt werden. Mit der integrierten HEOS-Multiroom-Funktion lässt sich die Musik kabellos an alle kompatiblen Lautsprecher und Soundsysteme verteilen. Populäre Streaming-Dienste wie Deezer, Amazon Music, Spotify & Co. sind mit an Bord. In der heutigen Zeit darf natürlich auch ein Sprachassistent nicht fehlen. Amazon Alexa liest euch eure Wünsche von den Lippen ab und lässt euch so den AV-Verstärker und Geräte Dritter steuern – ganz ohne Fernbedienung oder Smartphone.

Den AVC-X6500H von Denon gibt es in Schwarz oder Silber
Den AVC-X6500H von Denon gibt es in Schwarz oder Silber

IMAX Enhanced (via Update)

Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch der IMAX Enhanced Modus, der voraussichtlich im Januar 2019 via Firmware-Update nachgeliefert wird. Dieser speziell abgestimmte Modus soll die akustische Vision der Filmemacher optimal vermitteln. Damit ein Gerät in das IMAX-Programm aufgenommen wird, muss dieses den höchsten Audio- und Videoleistungsstandards entsprechen. Auf der offiziellen Produktseite von Denon findet man bereits alle Details zum AV-Verstärker. Wer möchte kann sich HIER über alle technischen Komponenten und Features informieren, z.B. über das Audyssey MultEQ XT32 Einmesssystem oder die hochwertigen Audio-Komponenten.

AVC-X6500H Preis & Verfügbarkeit

Denon AVC-X6500H (schwarz)Denon AVC-X6500H (schwarz)
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Specialfeed € 2.398,99Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Direktkauf € 2.468,99Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - klassische Preisvergleichsprodukte € 2.468,99Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon € 2.555,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!
Jetzt kaufen*

Denon AVC-X6500H (silber)Denon AVC-X6500H (silber)
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Specialfeed € 2.398,99Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Direktkauf € 2.468,99Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon € 2.555,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!
Jetzt kaufen*
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 2.699,00Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

AVC-X6500H: Neuer 11.2-Kanal AV-Verstärker von Denon mit Alexa & Airplay 2
3.7 (74.29%) 21 Bewertung[en]

2 KOMMENTARE

  1. Le Maya hab noch ein yamaha 3050 und ha Le auch überlegt mir einfach ein stereo vorverstärjer zu holen welche holst du dir dafür am liebsten mit bi-amp

  2. Das ist schon echt beeindruckend. Angesichts des Preises werde ich mir aber wohl doch eher einen Denon AVR-X4400H holen und den 9.2er vielleicht mit einer Stereo-Verstärkerendstufe zum 11.2er aufrüsten. Das kostet nur ca. die Hälfte und hat, soweit ich das sehen kann, keine ernsthaften Nachteile dem 6500H gegenüber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here