Beste Dolby Atmos Soundbars: Beliebte Klangriegel mit Dolby Atmos 3D-Sound

Wir haben die besten Dolby Atmos Soundbars 2024 für euch! Ihr seid auf der Suche nach einem passenden Sound-Upgrade für euren Fernseher? Hier bekommt ihr die beliebtesten Dolby Atmos Soundbars des Jahres präsentiert. 

Wieso sollte man sich überhaupt eine Soundbar, geschweige denn eine Dolby Atmos Soundbar zulegen? Der Grund, wieso eine solche Anschaffung sich wirklich lohnt, begreift man erst so richtig, wenn man die Klangriegel in Aktion hört. Denn was TV-Geräte fast alle gemeinsam haben, ist ein eher durchwachsenes Soundsystem. Es gibt hier und da eine Ausnahme, in der Regel präsentiert sich der Klang eines Fernsehers eher „schmal“. Kleine Lautsprecher, die meist unter dem TV angebracht sind, strahlen den Klang meist nach unten ab, welche dann eine Fläche benötigt, um in Richtung Zuschauer reflektiert zu werden – nicht optimal. Und was den Bass anbelangt, auch hier kann ein Fernseher größtenteils nicht mit einem dedizierten Subwoofer mithalten.

LG präsentiert seine Soundbar Neuheiten für 2024
Es gibt viele Soundbar-Varianten, von einfachen Klangriegeln bis zu großen „Sets“ bestehend aus Soundbar, Subwoofer und Rear-Lautsprechern.

Unserer Auffassung nach, lohnt sich eine Soundbar für einen TV oder Monitor definitiv, um die meist hervorragende visuelle Qualität, mit der akustischen Wiedergabe auf ein Niveau zu bringen. Und wer jetzt denkt, man muss für eine solche Verbesserung des Klangs Unmengen von Geld ausgeben, den belehren wir hier eines besseren. Den viele der beliebtesten Dolby Atmos Soundbars gibt es bereits unter 300 Euro! Auch wenn diese eine geringe Anzahl an Lautsprechern aufweisen sollten, liefern diese dank der objektbasierten Verarbeitung des Dolby Atmos-Signals ein teils deutlich besseres Klangbild, als ein klassisches Surround-Sound-System. Und in der Profi-Liga von ca. 500 Euro aufwärts, präsentiert sich dem Zuschauer eine Klangkulisse, die einem Kinobesuch gleichkommt. Doch wieso sollte man sich eine Dolby Atmos Soundbar anschaffen? Hier ein paar Gründe:

  • Die akustische Performance einer Soundbar (+ Subwoofer) ist in den meisten Fällen viel besser, als die eines Fernsehers
  • Soundbars sind in der Regel einfach aufzustellen und sehr einfach zu bedienen. Oft lässt sich die Soundbar (Lautstärke) direkt über die TV-Fernbedienung steuern (HDMI CEC). 
  • Der Anschaffungspreis ist im Vergleich zum akustischen Zugewinn wirklich zu vernachlässigen. 
  • Eine Soundbar lässt sich meist auch ohne TV nutzen, z.B. um Musik und Podcasts zu genießen. 

Beste Dolby Atmos Soundbars 2024:

Was ist eine Soundbar?

Die Soundbar der Poseidon D60 hat ganz schön Power
Eine besonders kompakte Soundbar des Herstellers Ultimea

Eine Soundbar ist ein schlankes, längliches Lautsprechersystem, das darauf ausgelegt ist, die Audioqualität eines Fernsehers ohne den Bedarf an einem komplexen Surround-Sound-System zu verbessern. Sie wird typischerweise direkt unter dem Fernseher platziert oder an der Wand montiert und bietet durch ihre Bauweise einen klaren, raumfüllenden Klang. Viele Soundbars kommen mit eingebauten Subwoofern oder können drahtlos mit externen Subwoofern verbunden werden, um tiefe Bässe zu liefern. Sie sind benutzerfreundlich, oft mit einfacher Plug-and-Play-Installation, und können zusätzliche Funktionen wie Bluetooth, smarte Assistenz und Integration in Heimnetzwerke bieten.

Was ist Dolby Atmos?

Für Dolby Atmos 3D Sound in Kinofilmen fallen zukünftig keine Lizenzgebühren mehr an
Dolby Atmos gibt es nicht nur im Kino, auch im heimischen Wohnzimmer, beim Gaming oder Musik könnt ihr das Dolby Atmos 3D-Soundformat genießen.

Dolby Atmos ist eine Soundtechnologie, die ein immersives Hörerlebnis durch räumlichen Klang ermöglicht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Surround-Sound-Systemen, die den Klang horizontal verteilen, erlaubt Dolby Atmos die präzise Platzierung und Bewegung einzelner Töne auch in der vertikalen Ebene. Dadurch entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis, das den Zuhörer mitten ins Geschehen versetzt, sei es in Filmen, Musik oder Spielen. Diese Technologie wird sowohl in Kinosälen als auch für Heimkino-Systeme und Kopfhörer eingesetzt, um ein realistischeres und fesselnderes Hörerlebnis zu bieten.

Premium Dolby Atmos Soundbar über 500 Euro:

Eine Premium Dolby Atmos Soundbar vereint eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften:

  • Sie wurde von einem namhaften Hersteller entwickelt
  • Sie wird oft mit einem dedizierten Subwoofer geliefert bzw. lässt sich später noch mit einem solchen Nachrüsten
  • Die Klangliche Performance übertrifft günstigere Geräte in puncto Leistung und dreidimensionale Hörerlebnis
  • Das System besitzt zusätzliche Komfort-Features wie z.B. eine automatische Klangkalibrierung, Apple AirPlay 2, Chromecast, Spotify Connect uvm. 
  • Auch die Auswahl der Anschlüsse ist in vielen Fällen erweitert (z.B. mehrere HDMI Ein- bzw. Ausgänge)

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

9 Kommentare
  1. Selbst wenn man nicht so viel Cash hat kann man sich mit Gebraucht-Ware schon ein beachtliches Set zusammenstellen. Ich hab all meine Komponenten gebraucht gekauft und jeder der es hörte war bisher positiv überrascht. Mein Set besteht aus einem Denon AVR X 4200 h , 2 x Canton LE 109 (Left & Right, Canton LE 140 Center 2 x Canton Le 110 (Rear Left+Right und Canton LE 50 Atmos Front Für das Fundament sorgen 2AS 50 SC aus dem Hause Canton.
    Das Bild liefert ein 65 Zoll Hisense (einzige Neuanschaffung) selbst den LG 4k Player hab ich günstig gebraucht geschossen. Das ganze zusammen war für gut 1800€ zu mir Gezogen.

  2. Um zu wissen das eine soundbar kein atmos kann,bautechnisch bedingt,braucht man sich nur die Informationen bei dolby anzuschauen, da wird ganz genau erläutert wie das setup für atmos auszusehen hat,das kann diese Art von lautsprecher nicht leisten und ist nur werbeschnikschnack um diese brüllriegel zu verkaufen.

    • Vielen Dank wollte ich auch grade schreiben. Es gibt keine atmos soundbar! Nicht mal altes klassisches 5.1 ist damit ordentlich möglich! Auch nicht mit solchen rear Dröhten ergänzt. Alles Marketing Schrott, genauso diese atmos enabled speakers auf die front ls aufgesetzt.

      Die Leute sollen sich besser auf richtig gutes 5.1 konzentrieren (was so enorm geil klingen kann) anstatt hirnlos mit 20 Kanal Marketing Zeug zu liebäugeln

    • Die Riegel können eben Atmos verarbeiten. Oft sind auch die Atmos Tonspuren recht schlecht abgemixt. Dann fällt es den meisten gar nicht auf , daß Atmos gar nicht richtig funktioniert. Daneben gibt es noch Pseudo-Atmos bei Musik – dort ist es auch egal ob aus den Riegeln etwas sinnvolles herauskommt.

  3. Ich vermisse gute Soundbars oder einen Hinweis auf sehr gute aktive Stereolautsprecher mit HDMI-Eingang.
    Und diese Bestsellerrubrick ist einfach nur billiger Clickbaid von Amazon. Wenn ich so etwas sehe denke ich gleich an AreaDVD.

  4. Also ,wir haben mit einer Surround Anlage von Hamann/ Kardon angefangen.
    Danach kam eine Bose Soundbar mit Supwoofer und 4 Satelliten Boxen,nach 5 Jahren die neuste Soundbar von Sonos ,mit Supwoofer und 2 zusätzlichen Boxen .
    Also ,da ich am meisten Filme schaue in denen man einen super Klang haben möchte ,da schlägt Sonos die vorherigen Systeme um längen.
    Im Bekanntenkreis gibt es auch einige Filmfreaks welche auch Soundbars der Kategorie um die 2000 ,00€ liegen und wir haben uns zum Vergleich eine Blueray des vorletzten Rambo Film und auch einige Szenen von Blueray Krieg der Sterne angesehen ,sogar der absolute Fan von Teufel wird sich im Laufe der Zeit eine Sonos kaufen ( er wartet nur darauf das ich meine wieder verkaufen will um noch eine Klasse höher zu kaufen) aber darauf kann er lange warten und meine Hamann Kardon läuft in einem Nebengebäude.

  5. Was die Aufstellung einer Soundbar angeht. Soundbars nicht immer leichter aufzustellen. Klar die meisten denken es reicht die Soundbar einfach auf ein lowboard zu legen und dann hat man tollen Klang, dem ist aber nicht immer so. Denn wenn man böse Reflexionen hat, die die Sprachverständlichkeit beeinflussen, kann man kaum noch was machen, außer sich mit der Raumakustik auseinanderzusetzen. Aber das ist Soundbar-Käufern sowieso schon zu viel Arbeit. Bei beispielsweise Standlautsprechern hat wenigstens noch die Möglichkeit mit den Winkeln zu spielen.

    • Da hast du natürlich recht. Jedoch muss man immer vom Durchschnitts-Nutzer ausgehen und dieser wird vielleicht gar nicht merken, dass die Klangbühne bei Soundbar XY etwas eingeschränkt ist bzw. nicht optimal in den Raum ausstrahlt. Eine Soundbar wird sicherlich der Anforderungen von 80-90% der Endnutzer gerecht. Gemessen an den gesamten Verkaufszahlen, bewegt man sich mit einem Setup, bestehend aus einzelnen Lautsprechern + AV-Receiver mittlerweile eher in der Nische. Beides hat, unserer Auffassung nach, auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung.

      • Ja Duchschnittsnutzer sind heutzutage das Problem für Überdurchschnittsnutzer . Wie du schon sagtest sind wir die Nische. Solange die Nische nicht vollständig verdrängt wird, ist alles gut.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge