Cashback-Aktionen: Manchmal werden sie zum Spießrutenlauf

Häufig bieten TV-Hersteller sogenannte Cashback-Aktionen an. Wir mussten in der Redaktion feststellen, dass sie jedoch manchmal zum Spießrutenlauf werden.

So hatten die Südkoreaner von Samsung ja kürzlich die sogenannten Gam!ing Deals am Laufen. Da haben wir selbst teilgenommen: Mit der aus unserer Sicht sehr brauchbaren Soundbar Samsung HW-Q995B, die es dann dank 150 Euro Cashback für insgesamt nur noch ca. 950 Euro zu erstehen gab. Für ein 11.1.4-Flaggschiff mit externem Subwoofer und Rear-Lautsprechern, Auto-Kalibrierung und mehr sicherlich ein attraktiver Preis.

Allerdings mussten wir feststellen, dass es nicht ohne Grund in Communities oft etwas Stöhnen rund um den Registrierungsprozess gibt. Schon beim ersten Mal erwartete uns zunächst eine positive Überraschung: Bei der Registrierung spuckte uns das Backend nämlich eine erhöhte Cashback-Summe aus: 175 statt 150 Euro wurden da genannt. Aufgrund der Freude haben wir leider vergessen dies in einem Screenshot zu dokumentieren. Doch das böse Erwachen folgte rasch.

So erreichte uns am nächsten Tag eine aus Textbausteinen bestehende E-Mail, die monierte, unsere Bankkontodaten seien fehlerhaft. Wir müssten uns erneut registrieren. Gesagt, getan – mit einem anderen Bankkonto, um auf Nummer sicher zu gehen. Bedauerlicherweise erschien nun der Cashbackbetrag von 150 Euro. Okay, wird eigentlich auch so ausgewiesen. Vielleicht nutzte Samsung die vermeintlich falschen Kontodaten als Vorwand, um den Cashback-Betrag zu korrigieren?

Cashback die Zweite: Abermals schlägt die Registrierung fehl

Da lagen wir wohl falsch, denn auch die zweite Registrierung schlug fehl. Abermals mit dem Hinweis auf die Bankkonto-Daten. Sie wären fehlerhaft, wir sollten darauf achten, keine Sonderzeichen zu verwenden. Nun dämmerte es endlich: Sasmungs Backend kam nicht mit dem Namen „André“ klar – der Accent war der Verursacher. Wir finden das allerdings etwas peinlich, denn schon in der Eingabemaske könnte dann der Hinweis erfolgen, dass ein „Eingabefehler“ aufgetreten ist – auch wenn der Name nun einmal so in der Geburtsurkunde steht.

Nochmals die HW-Q950B mit der schlanken Slim-Soundbar HW-S800B darüber || Bild: flatpanelshd.com

Schön wäre es auch gewesen, wäre direkt der Hinweis in der ersten E-Mail deutlicher gewesen, statt vage fehlerhafte Kontodaten zu bemängeln. Zumal der Witz an der Sache ist: Wir führten die Registrierung über ein lange bestehendes Samsung-Konto durch – dort kann der Name einwandfrei mit Accent verwaltet werden und wurde eben auch aus dem Samsung-Account so für den Cashback-Antrag übernommen.

Sei es drum, am Ende hat die Erstattung dann doch funktioniert – im dritten Anlauf. Wir haben aber auch schon von Personen gehört, die ähnliche oder größere Probleme hatten und deutlich langwieriger mit dem Kundendienst „verhandeln“ mussten. Dennoch sind wir natürlich froh, dass Samsung und Co. solche Aktionen regelmäßig anbieten, denn oft lohnen sich die Deals dann tatsächlich.

Samsung HW-Q995B 11.1.4-Kanal Q-Soundbar, Rücklautsprecher inklusive, kabelloses Dolby Atmos/DTS:X, Q-Symphony [2022], Schwarz
Preis: 1.065,00 €
(Stand von: 28. November 2022 05:28 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
14 neu von 1.065,00 €1 gebraucht von 1.044,00 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Samsung HW-Q950A 11.1.4ch Soundbar mit Dolby Atmos/DTS:X Alexa eingebaut (2021), schwarz
Preis: 1.199,00 €
(Stand von: 28. November 2022 05:28 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 1.199,00 €1 gebraucht von 1.049,00 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge