DAZN Sport-Streamingdienst für Panasonics Smart-TVs verfügbar

5
DAZN Sport-Videostreaming auf Panasonics Smart TVs
DAZN Sport-Videostreaming auf Panasonics Smart TVs
Anzeige

Der Sport-Streamingdienst DAZN erweitert seine Reichweite und ist ab sofort mit einer eigener App auf allen Panasonic Smart TVs vertreten. Die App steht Nutzern seit vergangenem Montag über die automatische Update-Funktion zur Verfügung.


Anzeige

Internationaler Spitzenfußball und Sportevents auf Abruf. DAZN sucht sich seine ganz eigene Nische im hart umkämpften Streaming Geschäft. DAZN ist bereits seit August 2016 für Smartphones, Tablets, Fire TV und Smart TVs von LG erhältlich. Auch wenn der Sport-Streamingdienst zu Beginn mit Problemen zu kämpfen hatte und wegen schlechter Bildqualität in der Kritik stand, baut DAZN seine Reichweite kontinuierlich aus. Mit einer guten Internetverbindung können Live-Übertragungen von Fußball, Tennis oder American Football auf kompatiblen Wiedergabegeräten in Full-HD wiedergegeben werden.

DAZN bietet Live-Sport und vergangene Events auf Abruf für 9.99 Euro im Monat an. Wie bei den meisten Streaming-Diensten, kann man auch DAZN einen Monat gratis testen.

Dirk Schulze, Marketing Manager TV bei Panasonic: „Es ist uns wichtig, unseren Kunden den Zugang zu neuen Diensten so komfortabel wie möglich zu gestalten. Unsere TVs bieten uns die Möglichkeit, neue attraktive Dienste wie Dazn zeitnah zu integrieren“

Folgende Modelle aus 2018 sind mit der DAZN-App ausgestattet:

TX-65FZW954 (OLED) TX-55FZW954 (OLED)
TX-65FZW804 (OLED) TX-55FZW804 (OLED)
TX-65FXW784 TX-55FXW784
TX-49FXW784 TX-75FXW785
TX-43FXW754 TX-65FXW724
TX-55FXW724 TX-55FXW724
TX-49FXW724 TX-40FXW724
TX-65FXW654 TX-55FXW654
TX-49FXW654  TX-43FXW654
TX-40FXW654 TX-55FXW604S
TX-49FXW604S TX-43FXW604S

 

DAZN Sport-Streamingdienst für Panasonics Smart-TVs verfügbar
Bewerte diesen Artikel

5 KOMMENTARE

  1. Ich habe DAZN auch im Freimonat genutzt und zu dem Zeitpunkt konnte mich der Streamingdienst nicht überzeugen. Das lag nicht an der eigentlichen Bildqualität (das eigentliche HD Bild war anständig), sondern viel mehr an Mikrorucklern bei der Wiedergabe. Durch meinen VDSL 50 Anschluss (der auch voll erreicht wird), kann es nicht gelegen haben. Ich mag keine Ruckler und daher scheint das Streaming in Sachen Sport nicht so gut zu sein.

    Da ich das ganze über die Amazon-FireTV-Box gestreamt habe, ist es natürlich nicht ausgeschlossen das auch hier ein Problem in der App lag.

    Ich werde sicherlich noch einmal testen, jeden Monat kündbar ist ja echt Top aber dieser Zeitpunkt wird noch bis zu meinem neuen TV warten müssen und das könnte durchaus noch ein Jahr dauern^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here