DualSense der PlayStation 5 hat offenbar ein Drift-Problem

7
Der DualSense der PlayStation 5
Der DualSense der PlayStation 5

Aktuell gibt es Berichte, die dem DualSense-Controller der PS5 ein Drift-Problem bescheinigen. Das Pad führt also Eingaben aus, ohne dass der Spieler die Kontrolle behält.

Insbesondere Besitzer einer Nintendo Switch kennen das Drift-Problem von ihren Joy-Con-Controllern. Gemeint ist damit ein Fehler, der dazu führt, dass die Analogsticks Bewegungen ausführen, ohne das Zutun des Spielers. In der Regel wird die Spielfigur dabei stur nach links oder rechts bewegt. Entstehen kann das Problem durch eine fehlerhafte Abdichtung, sodass Schmutz ins Innere gelangt. Auch minderwertige Schaltkreise, die sich zu schnell abnutzen, können verantwortlich sein.

Nintendo hat das Problem für seine Joy-Con bereits eingeräumt und bietet deswegen auch außerhalb der Garantiezeit kostenlose Reparaturen an. Verbraucherschützer gehen in der EU allerdings aktuell dennoch gegen das Unternehmen vor, weil die Japaner es versäumt haben, an der Hardware Verbesserungen vorzunehmen. Nun richtet sich der Blick aber eben auch auf den DualSense der PlayStation 5.

Die Frontansicht des Playstation 5 DualSense: Gut zu erkennen das Mikrofon samt Mute-Taste unterhalb der PS-Taste

Demnach haben hier bereits ebenfalls einige Nutzer ein Problem mit Controller-Drift. Es ist jedoch derzeit schwer einzuschätzen, ob es sich um Einzelfälle oder eine größere Problematik handelt. Klar ist aber, dass es das Drift-Problem offenbar gibt. Wer davon betroffen ist, hat nur die Möglichkeit sich entweder direkt an Sony zu wenden oder aber mit dem Händler seines Vertrauens Kontakt aufzunehmen.

DualSense: Auch die Adaptive Trigger sind anfällig für Schäden

Neben dem Controller-Drift, gibt es auch mit den Adaptive Triggern bei einigen Spielern Probleme. Demnach seien die Trigger filigraner als erwartet. So steckt im Inneren ja eine Feder, welche den Widerstand erhöhen oder verringern kann. Einige Gamer berichten nun davon, dass die Feder leicht zerstört wurde, als sie die Trigger betätigten. Dadurch fehlt dann natürlich jeglicher Widerstand und das DualSense muss ebenfalls getauscht werden.

ÜBERKotaku
QUELLEReddit
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. Ich habe 2 DualSense Controller und beide haben nach ca. 24 Stunden Bespielung schon Drift Probleme. Ich kann das für mich als bestätigen. Auch mein Soundproblem zwischen der PS5 und meine Sony TV besteht trotz Update vor 2 Tagen immer noch, ich schalte die PS5 ein und der TV übernimmt keinen Ton. Erst wenn ich das HDMI Signal in den Einstellungen wieder auf Dolby Atmos umstelle, geht alles wie es soll. Das nervt mich gewaltig, denn so ist 4k 120hz immer nur kurz verwendbar und ich muss nach jedem abschalten der Konsole von vorne in die Einstellungen.

    • Das mit dem Ton habe ich tatsächlich auch ab und an.
      (PS5 => LG C9 => X6700H). Da hilft danb ein Neustart des TVs oder der Konsole.
      Bin da aber unschlüssig, ob es am TV oder doch der PS5 liegt. Mein Gefühl sagt, dass es der TV ist.

      • Hab keine Probleme mit meinem Setup, hab die PS5 aber auch erst seit Anfang des Monats.
        Mein Setup: PS5 = HDMI 2.1 => LG B9 = HDMI 2.0 mit ARC => Yamaha V481

        • Gut möglich, dass der B9 da den Fehler ggf. nicht hat.
          Kannst ja aber ggf. mal weiter beobachten. Beim normalen Kaltstart hatte ich soweit meistens das Problem auch nicht. Erst 1 oder 2x. Falls es auftritt, bist du nun ja vorgewarnt 😀

          Öfter hatte ich es, wenn ich die PS5 angelassen hatte und den TV ausgeschaltet habe, während ich kurz afk gegangen bin. Beim Anschalten des TVs wollte der Ton dann nicht mehr durchgehen 😀

      • Bei mir ist es definitiv der Sony TV (KD-55XH9005) denn ein Neustart der PS5 bringt dann überhaupt nichts. Ein Neustart vom TV übrigens auch nicht, ich muss in die Einstellungen vom HDMI Anschluss und das Signal umstellen. Der Fehler ist bei Sony auch bekannt (siehe Link am Ende meines Kommentars). Aber die Lösung die Sony vorschlägt empfinde ich als dreist, denn bei einem TV der extra als PlayStation TV beworben wurde, wird mir als Lösung angegeben, dass ich doch auf die 120hz verzichten und die Einstellungen auf maximal 60hz regeln soll…

        https://www.sony.de/electronics/support/articles/00254047

  2. Meinem DualSense geht es soweit noch gut.
    Was den Drift angeht, muss man mal gucken ob es Einzelfälle sind oder Serienfehler. Kam ja selbst beim DS4 usw. mal vor.

    Was die Adaptive Trigger angeht, muss man sich auch nur mal Bilder von den Motoren anschauen. Robuste Materialien sehen anders aus 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein