E3 2021: Erste Teilnehmer bestätigt, Messe findet nur virtuell statt

0
Die E3 2021 findet rein digital statt
Die E3 2021 findet rein digital statt

Die Spielemesse E3 wird 2021 rein digital stattfinden. Das haben die Veranstalter der ESA (Entertainment Software Association) heute bestätigt.

Somit wird es keine Möglichkeit geben, um vor Ort in Los Angeles in neue Spiele hereinzuschnuppern. Ähnlich läuft es im Übrigen in diesem Jahr auch mit der später stattfindenden gamescom. In Köln wird es zwar ein eingeschränktes Vor-Ort-Event mit stark reduzierter Teilnehmerzahl geben, das Gros der Veranstaltung wird sich aber ebenfalls online abspielen.

Die ESA hat nun auch schon die ersten Teilnehmer für die E3 2021 bestätigt: Nintendo, Microsoft (Xbox), Capcom, Konami, Ubisoft, Take-Two Interactive, Warner Bros. Games und Koch Media haben bereits zugesagt. Weitere Namen werden da sicherlich bald ergänzt. So glänzen etwa noch die großen Publisher Activision Blizzard und Square Enix durch Abwesenheit. Sony wiederum dürfte selbst an der E3 2021 nicht teilnehmen. Die Japaner hatten schon angekündigt, stattdessen lieber auf eigene Events zu setzen.

Microsoft hat unter anderem bereits für die E3 2021 zugesagt
Microsoft hat unter anderem bereits für die E3 2021 zugesagt

Stattfinden wird die rein digitale E3 vom 12. bis 15. Juni 2021. Alle Präsentationen sollen kostenlos und international online verfügbar gemacht werden. In diesem Jahr könnte es besonders spannend werden, sind doch erstmals die neuen Konsolen, die Xbox Series X|S und die PlayStation 5 am Markt verfügbar. Sofern man von „verfügbar“ sprechen kann, denn die Konsolen sind seit dem Launch im November 2020 vergriffen.

2022 hofft man wieder auf eine E3 vor Ort

Für 2022 gibt sich die ESA hoffnungsvoll: Dann rechnet man wieder damit, dass die E3 auch vor Ort in Los Angeles stattfinden wird. Ob es in diesem Jahr nur virtuelle Livestreams geben wird, oder ob es auch eine Lösung geben wird, um Games irgendwie virtuell anzuspielen, etwa via Cloud-Gaming, ist offen. Wir sind zumindest gespannt auf das digitale Event und hoffen auf einige frische Spieleankündigungen.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein