„Evanesco Dolby Vision“ – Harry Potter UHD Blu-rays nur mit HDR10

7
Harry Potter UHD Blu-rays ohne Dolby Vision
Harry Potter UHD Blu-rays ohne Dolby Vision

Die von Warner Home Video für den 06. April 2017 geplanten Harry Potter UHD Blu-rays werden nicht wie ursprünglich berichtet mit Dolby Vision-HDR ausgeliefert. Das bestätigte nun das Studio gegenüber dem Nachrichtendienst heise.de


Anzeige

Da fällt uns nur ein:“Satz mit X – war wohl nix“. Leider werden die UHD Blu-rays von Harry Potter nicht mit Dolby Vision HDR ausgeliefert. Das bestätigte das Studio nun gegenüber heise.de, nachdem bereits die Rückseiten der UHD Blu-rays aufgetaucht waren, auf denen sich aber kein Hinweis auf Dolby Vision-HDR befand. Das ist natürlich sehr ärgerlich, dass so eine Aussage auf einem großen Nachrichtenportal, womöglich wissentlich von Warner Home Video stehen gelassen wird. Einige Kunden haben sich vielleicht genau deshalb für die UHD-Versionen entschieden, damit sie diese später auf dem Oppo UDP-203 oder LG UP970 im HDR-Konkurrenzformat wiedergeben können. Bislang ist das Thema Dolby Vision & UHD Blu-ray immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Keiner weiß genau, wann die ersten Filme erscheinen werden, noch wann die Updates für die kompatiblen Player zur Verfügung stehen.

Selbst eine Anfrage bei Sonopress konnte uns keine klare Antwort liefern. Der weltweit größte Produzent von 4K Blu-rays ist ebenfalls überfragt, wie die Konfigurationen mit Dolby Vision aussehen werden. Hier werden wir aber versuchen weiterhin in Kontakt zu bleiben. Im Laufe des Jahres hatten die Filmstudios Warner, Universal Pictures und Lionsgate ihre Unterstützung für Dolby Vision HDR bestätigt. Erste Filme sollen noch in diesem Jahr in den Handel gelangen. Um welche Titel es sich dabei handelt ist leider noch nicht bekannt.

Hoffentlich bewahrheiten sich zumindest die Meldungen, nachdem die Harry Potter Filme für den UHD-Release neu eingescannt und restauriert wurden. In puncto Soundwiedergabe darf man sich nicht allzu viel erhoffen. Lediglich die englische Tonspur liegt in DTS:X vor. Deutsch und alle anderen Sprachen sind meist nur als Dolby Digital 5.1-Mix vorhanden.

Harry Potter und der Orden des Phönix (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version)

Preis: EUR 19,97

(0 Rezensionen)

19 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 11,88


Harry Potter und der Halbblutprinz (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version)

Preis: EUR 19,97

4.1 von 5 Sternen (585 Rezensionen)

20 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 14,59


Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version)

Preis: EUR 19,97

(0 Rezensionen)

18 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 16,97


Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version)

Preis: EUR 19,97

3.0 von 5 Sternen (28 Rezensionen)

3 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 16,97

„Evanesco Dolby Vision“ – Harry Potter UHD Blu-rays nur mit HDR10
1 (20%) 2 Bewertung[en]

7 KOMMENTARE

  1. @Mattze1138: Glauben heisst nix wissen!
    4K wird NICHT verschwinden wie HD DVD damals. Das war doch mit HD DVD eine ganz andere Situation.
    Kannst Äpfel nicht mit Birnen vergleichen!

    HD DVD ist verreckt, weil damals zu wenig Labels HD DVD unterstützt haben mit wenig interesanten Filmen.
    Im Übrigen ist die Bluray der HD DVD systemmässig überlegen gewesen.

    Die ganze Industrie hat sich auf 4k ausgerichtet, das man mit Sicherheit keinen Schritt zurück macht.
    HD wird sendetechnisch noch lange laufen. 4k hat sich bei Filmsammler bereits durchgesetzt, aber bis
    4k mit interessanten Sendern kommt, das wird sich noch über Jahre ziehen.

    Die Gründe liegen auf der Hand. Haben die öffentlich rechtlichen gerade erst auf HD alles umgestellt,
    wird man nun nicht alles was man für 4k Sendebetrieb braucht einfach wieder umrüsten.
    Das würde Millionen kosten…geht gar nicht.

    HDR hat sich auch durchgesetzt und mir war von Anfang an klar das Dolby Vision ein Nischenprodukt wird,
    insofern unverständlich, daß man noch weitere HDR Systeme dieses Jahr einführen will.

    Samsung und Philips mit HDR+ und Technicolour mit einer eigenen HDR Variante.
    Da liegt die Verarsche begraben PLUS Helligkeitswahn sprich Nits PLUS HDMI Schnittstellen Wahn
    mit HDMI 2.1, was niemand braucht.

    UHD Blurays werden mit 1000 Nits gemastert. Ein TV mit 1000 Nits Helligkeit macht Sinn und reicht aus.
    Samsung kommt dieses Jahr mit 2000 Nits und Sony mit 4000 Nits. Wie beim Pixelwahn damals bei den
    Cameras. Was soll der Scheiss!

    Dann macht man die Leute verrückt mit HDMI 2.1 was 4k mit 100p theoretisch erlauben würde.
    Der Gag ist….die sollen erst mal die aktuelle HDMI 2.0 Schnittstelle ausreizen.

    Jeder poppelige UHD Bluray Film kommt mit 24p daher, obwohl 50p jetzt schon möglich wären,
    aber die Industrie bringt ne Schnittstelle, die 100p erlaubt, aber es gibt NIRGENDS Content mit 100p
    und ist meines Wissens auch nicht geplant…

    Bei dem ganzen Circus braucht man sich nicht wundern, wenn die Leute so verunsichert sind, das diese
    nämlich nur noch eines tun: Sie kaufen GAR NIX!!!

    …und bleiben bei HD….

    Dieses Video ist nicht mehr brandneu aber die absoluten Fans werden sich dieses Video rein ziehen
    dann wisst Ihr was Sache ist…

    • irgendwie kann ich der seite keinen glauben schenken. es ist nahezu ausgeschlossen, dass all diese filme in dolby vision daten enthalten bzw damit gemastert wurden. die haben wohl einfach hdr mit dolby vision verwechselt oder haben da nen skalierungsmodus drin oder so nen quatsch

      • Nein das war schon immer so und ist auch bekannt. 😉
        Vudu hat Exklusiv immer die ersten Filme in Dolby Vision, leider als Streaming und halt nur in USA.

  2. Hinterletztes, sofort storniert.Hatte mich schon riesig über Dolby-Vision gefreut. Riesen Enttäuschung für mich. Werden wir alle nur verarscht ?? Fake Upscaling-4k, Dolby-Vision ???
    Mfg Mp

  3. Glaube das ganze 4K wird irgendwann mal verschwinden wie die HDDVD damals. Wenn die Firmen so lange mit richtigen Inhalten warten, brauch die sich nicht zu wundern.

  4. Na dann hat sich für mich die Vorbestellung erledigt. Für ein minimal besseres Bild und DVD Sound kaufe ich keine Harry Potter Filme die eh fast jeder auf Blu Ray besitzt. Traurig, aber die werden schon an den Verkaufszahlen merken das dass ein Eigentor war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here