Gewinnspiel: NVIDIA Shield TV 4K/HDR Streaming-Player

5
Gewinne den NVIDIA Shield TV Streaming-Player!

Gewinne mit etwas Glück einen NVIDIA Shield TV 4K Streaming Player! Das Multitalent mit 4K/60p, Dolby Atmos, Dolby Vision und AI Upscaling ist ein optimales Geschenk für sich selbst und für andere!

Selbst wenn der NVIDIA Shield TV Streaming-Player bereits ein paar Monate auf dem Buckel hat, gehört das Gadget nicht nur bei uns, sondern auch in vielen Entertainment-Haushalten zur Grundausstattung. Der Grund? Der kompakte Streaming-„Stick“ lässt sich einfach bedienen, unterstützt alle wichtigen Features und Standards und ist zudem individuell anpassbar. Zudem versorgt NVIDIA den Shield TV 4K regelmäßig mit Firmware-Updates (ebenso die Vorgänger) und liefert seinen Kunden somit immer neue Funktionen, behebt Fehler (von denen es immer weniger gibt) oder fügt neue Spiele für das GameNow Game-Streaming hinzu (Abo vorausgesetzt).

Immer noch rundum gelungen: Der Nvidia Shield TV Pro Streaming-Player
Immer noch rundum gelungen: Der Nvidia Shield TV Streaming-Player

Mit der 2019 Revision hat sich Nvidia in unseren Augen übertroffen. Die SoC-Einheit wurde in einen runden „Stick“ platziert, die mit einem Mini-Lüfter kühl gehalten wird. So wird das coole „Stick-Design“ ermöglicht, sowie die Erweiterung um wichtige Features wie Dolby Atmos, Dolby Vision oder dem AI Upscaling-Algorithmus. Letzteres erlaubt es niedrig aufgelöste Inhalte mit zusätzlichen Details und „Tiefe“ zu versorgen. Diese Funktion wurde durch maschinelles Lernen optimiert und liefert großartige Ergebnisse! Allein das AI-Upscaling macht die Nvidia Shield TV zu einem unserer All-Time-Favorites und zu einer klaren Empfehlung (neben dem Apple TV 4K).

The Keepers Netflix AI Upscaling
Die Backstein-Front der Totenhalle, die Struktur der Säulen und der Schriftzug darauf – die Dokumentationen bekommen durch AI Upscaling einen besseren Look

Eine der wichtigsten Verbesserungen ist auf jeden Fall die neue Fernbedienung. Mit dieser bildet NVIDIA endlich den Branchenstandard ab und so kann man einfachst durch Apps von Musik- und Videostreaming-Diensten navigieren. Dabei kann der Nutzer auf eine breite Auswahl beliebter Portale wie Netflix, Prime Video, Disney+ usw. zurückgreifen. Streamingdienste erreichen die Nvidia Shield TV übrigens via Ethernet (Gigabit-Port neben dem Netzanschluss) oder über das schnelle 2x MIMO WLAN mit 2.4 GHz oder 5 GHz.

Überzeugt? Dann meldet euch doch schnell für unser Gewinnspiel an!

Der hier verloste Gewinn wird von der 4kfilme.de-Redaktion gestellt! NVIDIA ist nicht in dieses Gewinnspiel involviert! Wer an dem Gewinnspiel teilnimmt, akzeptiert die Teilnahmebedingungen!


Gewinnspiel Nr.15: NVIDIA Shield TV 4K/HDR Streaming-Player

In diesem Gewinnspiel verlosen wir einen NVIDIA Shield TV 4K/HDR Streaming-Player. Teilnehmer:innen können sich bis zum 22. Dezember 2021 um 10:00 Uhr für diesen Preis über das nachfolgende Formular registrieren:

  • GEWONNEN HAT: Oliver H. aus Bottrop – Deine Glückszahl war die 3379

Bitte nur einmal auf SENDEN drücken und dann abwarten! Nicht sofort die Seite neu laden oder mehrmals auf SENDEN klicken! Es kann einige Sekunden dauern, sollten sich viele Teilnehmer für das Gewinnspiel anmelden!


Wer sich für diesen Preis anmeldet, nimmt NICHT automatisch an allen davor oder danach veröffentlichten Gewinnspiel-Türchen teil. Es muss sich für jeden Gewinn eigens angemeldet werden! Alle aktiven Gewinnspiel-Türchen findest du in unserem Adventskalender-Special!

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

5 KOMMENTARE

  1. Gratuliere, Oliver!
    Das ist ein echt gutes Gerät. Man muss nur die Bildfrequenz oft manuell anpassen, ansonsten ein superguter Video-Streamer mit fantastischem AI-Upscaling.
    Ich finde, es wird Zeit für ein neues Modell der Nvidia Shield. Eins mit HDMI 2.1 und VRR wäre super. Gut für die Gamer und das Problem der automatischen Anpassung an Bildfrequenzen würde sich fast von selbst lösen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein