Google TV: Benutzeroberfläche wird schneller

Google TV erhält abermals einen Geschwindigkeitsschub. So will Google hinter den Kulissen kräftig geschraubt haben.

Dabei ist das in diesem Jahr nicht das erste Mal, dass Google sich auf die Fahnen schreibt, seine Oberfläche für Smart-TVs und Mediaplayer beschleunigt zu haben. Anfang Mai 2023 sprach man ebenfalls davon, dass es zu einem Schub kommen solle. Genau dies soll jetzt abermals der Fall sein. Tatsächlich gibt das Unternehmen an, dass entsprechende Updates schon für die Kunden verteilt würden.

Doch was genau soll sich nun getan haben? Google will die Verwaltung des Arbeitsspeichers optimiert haben. Zum Beispiel habe man angepasst, wie die Empfehlungen, welche auf dem Homescreen angezeigt werden, nachgeladen werden. Auch wurden die Basis-System-Apps dahingehend überarbeitet, dass sie sich weniger RAM genehmigen. Als Ergebnis sollen nicht nur Apps fortan schneller starten, sondern auch die Bedienung flüssiger ablaufen.

So sieht der neue Live-TV-Tab von Google aus.
So sieht der Live-TV-Tab von Google aus.

Dies gilt natürlich nicht nur für Smart-TVs mit Google TV, sondern auch für entsprechende Mediaplayer wie den Google Chromecast. Des Weiteren sollen jetzt auch Tabs schneller nachladen und das UI reaktionsfreudiger sein. Dies will man etwa durch besseres Pre-Loading von Reihen mit Filmen und Serien erreichen, noch bevor der Anwender zu ihnen scrollt. Obendrein hat Google den Umgang mit vorinstallierten, aber unbenutzten Apps angepasst. Stellt das System fest, dass ihr bestimmte Anwendungen nicht verwendet, kann deren Speicherplatz-Bedarf reduziert werden.

Google TV erweitert den Live-TV-Tab

In den Vereinigen Staaten erweitert Google obendrein gemeinsam mit Partnern die verfügbaren Free-TV-Sender im Live-TV-Tab. Dort stoßen 14 neue und kostenlose Channels hinzu. Obendrein führt man dort mit den „Recents“ und „Local News“ zwei neue Kategorien ein. In den Recents finden sich kürzlich schon einmal aufgerufene Kanäle. Unter den Local News sind regionale Nachrichten vorzufinden.

Panasonic will für entsprechende TVs von Android TV zu Google TV wechseln.
Panasonic will für entsprechende TVs von Android TV zu Google TV wechseln.

Nachlassen will man bei Google im Übrigen auch 2024 nicht. Der Hersteller hat angekündigt, auch für 2024 zahlreiche Verbesserungen für Google TV bzw. das zugrunde liegende Betriebssystem Android TV zu planen. Da darf man gespannt sein.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

QuelleGoogle
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge