HBO Max startet heute in 15 europäischen Ländern mit satten Rabatten auf Lebenszeit

HBO Max startet heute in 15 Ländern Europas – Deutschland ist leider nicht dabei. Die Angebote zum Launch sind dabei höchst verlockend.


Wir hatten ja bereits darüber berichtet, dass HBO Max heute in 15 weiteren Ländern starten würde. Nun ist es also so weit: Das Streaming-Angebot von Warner Media ersetzt in den jeweiligen Regionen HBO Espana und HBO Go. Integriert sind dabei auch 4K und HDR10 / Dolby Vision plus Dolby Atmos. Mittlerweile erreicht HBO Max also 61 Märkte.

Damit hat sich das Angebot von Warner nahezu in gleich vielen Märkten ausgebreitet wie Disney+. Gegenüber Amazon Prime Video und Netflix hat man aber immer noch das Nachsehen. Ab heute ist HBO Max jedenfalls in Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien,  Ungarn, Montenegro, Moldawien, den Niederlanden, Nordmazedonien, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, der Slowakei und Slowenien vertreten.

HBO Max führt einen neuen Tarif mit Werbung ein.
HBO Max ist für Deutschland erst einmal nicht geplant.

Je nach Region startet HBO Max mit hohen Rabatten, die auf Lebenszeit gelten sollen – solange das Account dann eben nicht gekündigt wird. Die Rabatte bewegen sich zwischen 33 bis 50 %. So kann etwa der Preis für die Basisstufe mit 720p und einem parallelen Stream auf nur 3 Euro monatlich gedrückt werden. Das Standard-Paket mit 4K und drei parallelen Streams liegt dann bei nur 4 Euro. Dieser Deal kann aber nur für einen beschränkten Zeitraum in Anspruch genommen werden.

HBO Max kommt nicht nach Deutschland

Warum startet HBO Max nicht in Deutschland? Hier gibt es einen bestehenden Deal mit dem Pay-TV-Anbieter Sky, der Gerüchten zufolge noch bis mindestens 2025 läuft. Und auch mit RTL+ hat Warner Media gerade erst ein neues Lizenzabkommen ausgehandelt. Zu sehen sind bei HBO Max beispielsweise Filme wie „Dune“, The Suicide Squad“ oder „King Richard“, aber auch exklusive Serien wie „Peacemaker“.

2022 soll HBO Max auch noch in der Türkei, Griechenland, Island, Estland, Litauen und Lettland starten. Verfügbar ist eine passende App für so gut wie alle Smart-TV-Plattformen und Mediaplayer.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

37 Kommentare
  1. Das einzige technisch qualitative Problem, das ich mit diesen Serien habe, ist das bei Sky Ticket und in den Mediatheken. Auf Blu-ray sind die absolut in Ordnung.
    Darum sehe ich nicht, wie die ÖffReS da etwas lösen würden.

    Vielleicht ein Cyborg-Hund, der physisch und virtuell fressen kann. 😉

  2. Anscheinend haben in den Niederlanden viele Inhalte noch gar keine UT , in D wäre die Hürde mit der Sprache ja noch grösser, ohne Synchronisation aller Inhalte kann so ein Dienst hier nicht starten.

  3. Ich finde Sky sollte Endlich mal Dolby Vision HDR anbieten, damit die Bildqualität zu HBO Max wenigstens gleichwertig ist.
    Ich warte immer noch auf den Tag, wo Sky die Bundesligarechte komplett verliert. Dann ist Sky sofort Mausetod bzw. in kurzer Zeit ein Sanierungsfall. Allerdings möchte ich betonen, dass Sky den Fußball ordentlich Überträgt mit guter Aufmachung und guten Leuten und Teilweise sogar in UHD/HLG.

    • Das wird nie und nimmer passieren. Der sky Q kann kein HDR10+ oder DV.
      Erst muss es einen neuen Receiver geben – und die eine Milliarde Sky Q Receiver auszutauschen….grmpf…
      Und weil es den Receiver Zwang nunmal gibt, gibt es auch in den Apps nur das was der Zwangreceiver hergibt..

  4. Sky wäre ja noch okay wenn es denn auch mal die Serien zeitnahe zu sehen gibt. Aber sky lässt sich da monatelang Zeit mit machen Serien. Deshalb hoffe ich dass sky bald die rechte verliert und hbo max auch in Deutschland startet.

    • Das liegt doch vor allem an der Synchronisation, denke nicht das sich mit HBO da was ändert. In den meisten Ländern in denen HBO jetzt gestartet ist reichen UT, das geht dann natürlich deutlich schneller.

  5. Ich werde heute mal einen Versuch mit einer VPN starten. Die Niederlande sind ja nicht weit und deutschen Ton brauche ich nicht.

  6. Auf jeden Fall einen gute Aktion um die Leute bei Stange zu halten, der Rabatt soll ja dann selbst nach eine Preiserhöhung gültig sein. Und wenn man bedenkt das Netflix schon 18 Euro für 4k Abo will sind 4 Euro quasi geschenkt.

  7. Ich könnte echt k…en, da gibt es mal ein Streaming Dienst, wo ich richtig Lust darauf habe und dann über…Sky ;(
    …Türkei, Griechenland, Island, Estland, Litauen und Lettland…………..haha, ist echt ein Witz. 🙁

  8. Hoffentlich verläuft sich mal jemand in der Nacht mit seinem Hund ins Sky HQ, gerät dann in den Raum mit den ganzen Verträgen und bemerkt dann nicht, wie sein Hund den Vertrag zwischen Sky und HBO frisst.

    • Dann muss er aber auch noch einen virtuellen Hund mitnehmen, der sich durch sämtliche Server schnüffelt und alle elektronischen Versionen des Vertrags frisst.

      WHY, HBO, WHY!?!?!?

        • Im Notfall, aber das könnte auch Skys Eigenproduktionen schädigen, von denen ich manche wirklich gut finde.
          Kennt sich hier jemand im Darknet aus und weiß, wo man vertragsfressende virtuelle Spürhunde kriegt?

          • Ach, die paar Eigenproduktionen sind meist auch in Kooperation mit anderen Unternehmen entstanden. Diese haben sicherlich noch ein Backup.

            • Für bestehende Staffeln, ja. Aber sollte man wirklich Babylon Berlin von der ARD und Das Boot vom ZDF weiterproduzieren lassen? Bei dem Gedanken graut es mir.

            • Dann würden die beiden Serien immerhin mal qualitativ gut werden 😀 Außerdem wäre das mal eine sinnvolle Investition unserer GEZ Gebühr.

            • Das einzige technisch qualitative Problem, das ich mit diesen Serien habe, ist das bei Sky Ticket und in den Mediatheken. Auf Blu-ray sind die absolut in Ordnung.
              Darum sehe ich nicht, wie die ÖffReS da etwas lösen würden.

              Vielleicht ein Cyborg-Hund, der physisch und virtuell fressen kann. 😉

            • Ja, die sind mehr eine Bremse.
              Ich verstehe nicht so ganz, was die überflüssige Zusatzhardware noch soll. Vielleicht gehen die davon aus, dass Leute dadurch eher bei einem Sky-Abo bleiben, weil es sich für die wie Verschwending anfühlt, vorhandene Hardware nicht zu nutzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge